Rundreise durch Argentiniens Norden

Erleben Sie auf dieser Zubucher-Rundreise die Höhepunkte von Argentiniens Norden in kompakter Form, optimal in den »Wintermonaten« von April bis November:
Buenos Aires – Iguazú – Salta / Nordwesten – Buenos Aires

11 Tage/10 Nächte Argentiniens Norden ab/bis Buenos Aires
ab 2.245,- € (ohne Inlandsflüge)

Ganz unabhängig davon können wir aus unseren Bausteinen täglich eine Nord-Argentinien – Privattour mit deutschsprechender Reiseleitung zusammensetzen. Fragen Sie uns nach Details.

Reiseverlauf Argentiniens Norden

1. Tag: Buenos Aires

Nach Ankunft am Flughafen Empfang und Transfer zum Hotel. Anschließend unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Plaza de Mayo, Regierungspalast, Cabildo, die Kathedrale Metropolitana, Avenida de Mayo, Kongressgebäude, Theater Colón, La Boca, Palermo und Recoleta.

2. Tag: Buenos Aires – Iguazú

Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Puerto Iguazú. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Ausflug zur brasilianischen Seite der Fälle und ausführliche Besichtigung

3. Tag: Iguazú – Wasserfälle

Am Vormittag besuchen Sie die Iguazú-Wasserfälle auf der argentinischen Seite, die von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurden. Nach Möglichkeit Besichtigung der Garganta del Diablo (Teufelsschlund) und Wanderung auf dem oberen und unteren Rundweg, von wo aus Sie fakultativ noch eine abenteuerliche Bootstour unternehmen können.

4. Tag: Iguazú – Salta

Transfer zum Flughafen und Flug nach Salta, Argentiniens vielleicht schönste Stadt mit noch sehr viel Kolonial-Ambiente. Auf einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die koloniale Pracht mit barocken Kirchen,
Klöstern und Baudenkmälern und besuchen das hochinteressante archäologische Museum MAAM. (Museum der Hochanden).

5. Tag: Salta – Cachi

Schöne Überlandfahrt durch das Calchaqui-Tal mit lieblichen Voranden-Landschaften, Schluchten und quer durch den Kakteen-Nationalpark »Los Cardones «. im Laufe des Nachmittags ist das Dörfchen Cachi erreicht, wo Sie heute übernachten werden.

6. Tag: Cachi – Cafayate

Weiterfahrt von Cachi nach Cafayate über Seclantas, Angastaco sowie die Quebrada de las Flechas (Schlucht der Pfeile), einer einzigartigen Gesteinsformation. Ankunft im von Weingärten umgebenen Cafayate, wo namhafte Weine wie Malbec und Torrontés gekeltert werden.

7. Tag: Cafayate – Salta

Am Vormittag kurze Tour durchs Dorf inklusive Besichtigung einer Weinkellerei. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) Abfahrt nach Salta durch die Quebrada de Cafayate mit eigenartigen Gesteinsformationen.
Ankunft in Salta.

8. Tag: Salta – San Antonio de Los Cobres – Purmamarca

Frühe Entdeckungsfahrt durch die Quebrada del Toro nach San Antonio de los Cobres. Entlang dieses Weges fährt auch der „Zug in die Wolken“ mit seinen Viadukten, Tunneln und Serpentinen. Zeit für ein Mittagessen (nicht inklusive). Anschließend spektakuläre Fahrt über die Puna-Hochebene und durch den großen Salzsee (Salinas Grandes) und über die Cuesta de Lipán wieder bergab nach Purmamarca, einem pittoresken Dorf am Fuße des Cerro de Siete Colores (Berg der Sieben Farben).

9. Tag: Purmamarca – Humahuaca-Schlucht – Salta

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in die Quebrada de Humahuaca mit ihren typischen, farbenfrohen Dörfern. Wir beginnen mit einem Besuch von Purmamarca am Berg der Sieben Farben mit seinem
Kunsthandwerksmarkt. Weiter geht es nach Tilcara mit seiner präkolumbianischen Festung und dem historischen Provinz-Museum. Im Ort Humahuaca Besichtigung von Kirche, altem Rathaus und Monument
der argentinischen Unabhängigkeit. Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) Rückfahrt nach Salta, wobei Sie u.a. in San Salvador de Jujuy halten und dort kurz den Hauptplatz mit dem Regierungsgebäude besichtigen.

10. Tag: Salta – Buenos Aires

Am Vormittag Transfer zum Flughafen für den vorgesehenen Flug nach Buenos Aires. Nach Ankunft Empfang und Transfer zum Hotel. Am Abend laden wir Sie zu einer mitreißenden Tango-Show, z.B. El Querandí, inkl. Abendessen ein.

11. Tag: Buenos Aires

Tag zur freien Verfügung. Wenn Ihre Abflugzeit es gestattet, empfehlen wir Ihnen z.B. den fakultativen Ausflug Fiesta Gaucha in die Pampa, um u.a. auf einer traditionellen Estancia das typische argentinische Grillfleisch (Asado) zu probieren. Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen.

Argentiniens Norden
Argentiniens Norden

WICHTIGE HINWEISE:
Dies ist keine Baustein-Rundreise im üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu speziellen Terminen mit maximal 18 Teilnehmern.
Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

Von Januar bis März kann es aufgrund der Regenzeit im Nordwesten von Argentinien zu Änderungen im Reiseverlauf kommen.

Die Puna-Hochebene ist ein Gebiet, das von extremen Klimazonen und Höhenlagen gekennzeichnet ist. Sie erreichen dort teilweise Höhen von knapp über 4.000 m. Bitte sprechen Sie Ihre diesbezügliche Reisetauglichkeit mit Ihrem Arzt ab.

Leistungen Argentiniens Norden
  • Unterbringung in guten Hotels der gebuchten Kategorie mit Frühstück
  • Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder wie erwähnt
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung
Extras
  • Alle 3 Inlandsflüge je nach Verfügbarkeit z.B. Tarifbasis »Visit Argentina Airpass« ca. 550,- € pro Person
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke und sonstige Mahlzeiten
Termine Argentiniens Norden 2017/2018

2017:  11.09., 09.10.,  13.11., 11.12.,

2018:  15.01., 19.02., 12.03., 16.04., 14.05., 11.06., 16.07., 13.08.

Preise Argentiniens Norden 2017/2018

Hotelkategorie

Saison

DZ

EZ

Kategorie B
4* Hotels
First Superior

01.07.17 – 31.03.18

2.375,-

2.795,-

Kategorie C
3* Hotels
Tourist Superior

01.07.17 – 31.03.18

2.245,-

2.995,-

Alle Preise pro Person in Euro
Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Argentiniens Norden