Die Puna Argentiniens: Hochlanderlebnis pur
Rundreise ab/bis Buenos Aires 10T/9N

Der Begriff Puna kommt aus dem Quechua, der Sprache der andinen Hochlandvölker und bedeutet „Hohes Land“ – und das ist nicht übertrieben. Die Puna de Catamarca ist es eine der spektakulärsten Hochlandwüsten der Welt, zwischen 3.500 und 4.700 m Meereshöhe im Dreiländereck Argentinien / Chile / Bolivien. Spektakuläre Felsformationen, gigantische Vulkanlandschaften und bunte Seen mit grazilen Flamingos.

Reiseverlauf Argentiniens Puna

10 Tage/9 Nächte
ab/bis Buenos Aires

1. Tag: Buenos Aires

Nach Ankunft am Morgen Empfang und Transfer in Ihr Hotel (1 Übernachtung mit Frühstück). Halbtägige Stadtbesichtigung mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der argentinischen Metropole.

2. Tag: Buenos Aires – Salta

Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Salta (nicht inklusive), Nach Ankunft in der wohl schönsten Stadt Argentiniens (Salta la linda = die Schöne) Transfer zu Ihrem Hotel. Halbtägige Stadtrundfahrt inklusive Besuch des Archäologiemuseums Salta MAAM. Nach dem Mittagessen, bei dem wir Empanadas probieren, geht es weiter nach Purmamarca. 2 ÜF in Purmamarca.

3. Tag: Salta – Purmamarca

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zur Quebrada de Humahuaca, einer bizarren Erosionslandschaft nahe der bolivianischen Grenze. Nahe Urquía unternehmen Sie eine Kurzwanderung in die „Schlucht der jungen Mädchen“ mit beeindruckenden roten Felsformationen. Lunch Box. Wir besuchen das Dorf Humahuaca und fahren dann zu den Serranías del Horconal, von den Einheimischen auch „Berg der 14 Farben“ genannt.

4. Tag: Purmamarca – Tolar Grande

Frühmorgens brechen Sie auf zu den gigantischen weißen Flächen der Salinas Grandes und weiter durch die Puna bis Antonio de los Cobres (Mittagessen inkludiert).  Über den Pocitos-Salzsee, das „Wüstenlabyrinth“, die „Sieben Kurven“ und die „Salzwüste des Teufels“ erreichen Sie am Abend Ihr Hotel in Tolar Grande (2 ÜF und 2x Abendessen inkludiert).

5. Tag: Tolar Grande – Mina la Casualidad – Tolar Grande

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die Geisterstadt der Mine La Casualidad. Nehmen Sie sich Zeit, die alten, verlassenen Gebäude zu besuchen. Picknick inkludiert. Am Nachmittag unternehmen Sie eine kurze Wanderung inmitten des Salar de Arizaro, der größten Salzwüste Argentiniens. In der Mitte ragt der perfekte Kegel des Cono de Arita aus der blenden weißen Salzebene. Am Abend Rückkehr nach Tolar Grande.

6. Tag: Tolar Grande – Antofagasta de la Sierra

Der erste Abstecher führt Sie heute zu den türkisfarbigen Lagunen Ojos de Mar. Anschließend geht es weiter durch die Puna de Catamarca zur Oase von Antofalla, wo Sie Ihr Mittagessen einnehmen. Sie besuchen die Ojos de Campo: drei erloschene Geysire haben kreisrunde Lagunen hinterlassen. Durch die Calalaste-Schlucht erreichen Sie am Abend Antofagasta de la Sierra, 2 ÜF und 2x Abendessen.

7. Tag: Antofagasta de la Sierra – Vulkan Galán – Antofagasta de la Sierra

Auf dem Weg zum Galán-Krater passieren Sie die Laguna Grande mit großen Schwärmen von Flamingos (Dezember bis März). Nach ca. 1 Stunde Fahrt erreichen Sie den Krater des Vulkans Galán. Er gilt mit 36 x 24 km als der größte Vulkankrater der Welt. In der Mitte des Kraters besuchen Sie die „Diamantenlagune“, Fumarolen und Flüsse mit Thermalwasser. Picknick. Durch die Wüste geht es wieder hinab vom Krater zum Salar de Hombre Muerto. Sie besuchen noch die Reste der Incahuasi-Goldmine aus den Zeiten der Inka. Rückfahrt nach Antofagasta de la Sierra.

8. Tag: Antofagasta de la Sierra – Cafayate

Heute sehen Sie einige Juwelen der Puna von Catamarca: den Vulkan Carachi Pampa, die Laguna Colorada und die spektakuläre Felsformation von Piedra Pómez – eine 23 km lange Formation aus weißem, rosa und ockerfarbenen Bimsstein. Picknick und kurzer Spaziergang. Am Abend kommen Sie zurück aus der Wüste in die Zivilisation und in den lieblichen Weinort Cafayate, 1 ÜF.

9. Tag: Cafayate – Salta – Buenos Aires

Kurze Besichtigung von Cafayate und Rückfahrt nach Salta durch die spektakuläre, von Wind- und Wassererosion geformte, rote Cafayate-Schlucht. Flug nach Buenos Aires (nicht inkludiert), Transfer in Ihr Hotel (1ÜF).

10. Tag: Buenos Aires

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen für Ihren Heim- oder Weiterflug.

Leistungen Argentiniens Puna
  • 9 Übernachtungen in guten 3*-Hotels, Hosterías und Familienunterkünften mit Frühstück
  • Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen wie erwähnt
  • 7 mal Mittagessen bzw. Lunch Box, 4 mal Abendessen, Erfrischungen
  • private Deutsch- bzw. englischsprechende örtliche Reiseleitung

Hinweis: Dies ist keine Bausteinreise im üblichen Sinn sondern eine Gruppenreise in Allradfahrzeugen zu festen Terminen mit maximal 15 Teilnehmern (maximal 3 TN pro FZ).

Preise Argentiniens Puna

Package

DZ

EZ

01.10.2016 – 31.08.2017

3.300,-

3.520,-

31.08.2017 – 31.12.2017

3.530,-

3.760,-

Aufpreis für Alleinreisende

auf Anfrage

Preise pro Person in Euro
Höhere Hotelkategorien auf Anfrage

Extras
  • innerargentinische Flüge Buenos Aires – Salta – Buenos Aires
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
Hinweise Argentiniens Puna
  • In der Regenzeit zwischen Januar und März können Straßen unterspült werden. Routenänderungen vorbehalten.
  • Sie erreichen Meereshöhen von über 4.700 m. Falls Sie Atmungs- oder Herzprobleme haben, bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.
Termine Argentiniens Puna

10.11.2016 / 08.12.2016

12.01.2017 / 09.02.2017 / 09.03.2017 / 13.04.2017 / 11.05.2017 / 08.06.2017 / 06.07.2016 / 10.08.2017 / 07.09.2017 / 05.10.2017 / 09.11.2017 / 07.12.2017

11.01.2018 / 15.02.2018 / 08.03.2018 / 12.04.2018 / 10.05.2018 / 07.06.2018 / 12.07.2018 / 09.08.2018

Argentinien Rundreisen