Inspektionstermin: Besuch Jaguar Haus-Boot

Bei meiner letzten Inspektionsreise nach Brasilien im Oktober/November 2016 stand in meinem Terminkalender eine angenehme Aufgabe. Besuch Jaguar Haus-Boot, das von Juli bis Oktober am Rio Paraguai fest verankert liegt. Ja, es gibt auf beruflichen Reisen nach Brasilien auch wirklich schöne Verpflichtungen! Denn obwohl ich das Pantanal seit über 30 Jahren besuche – das Jaguar Haus-Boot ist etwas ganz Besonderes.

Besuch Jaguar Haus-BootAnreise

Die Anreise von Cuiabá dauert (mit Stopp) ca. 5 Stunden, wobei es zuerst über gute Straßen mit Blick auf die Berge geht. Ca. 80 km fährt man allerdings über Erdstraßen, am Ende durch eine große Fazenda. Zumindest auf dem Hinweg kann es noch etwas länger dauern , weil man ständig den Fahrer bittet, anzuhalten, um Tierfotos machen zu können. Sprich: Bereits ab dem Abbiegen auf die Erdstraße bekommt man einen ersten Eindruck von der Tier-, insbesondere aber der Vogelwelt des Pantanal.

Das Jaguar Haus-Boot

Die einsame Lage des Hausboots am großen Fluss lässt einen die Faszination des Pantanal ganz ungestört aufnehmen. (Es ist wirklich angenehm, dass man nicht die Kosten gescheut hat, eine Besuch Jaguar Haus-BootStromleitung zur Liegestelle zu legen. So bleibt einem die oft in der Einsamkeit auftretende „Dauerberieselung“ mit Generatorgeräuschen erspart.)

Allein der Ausblick vom Sitzplatz auf dem Außendeck (bei einer frischen Caipirinha!) vermittelt eine ganz besondere Stimmung. So ist der Alltag sofort vergessen.  Dazu der herzliche Service des Personals und der Führer – man fühlt sich im Jaguar Haus-Boot im wahrsten Sinne willkommen. Die Vollpension ist abwechslungsreich und lecker. Viel frisch gefangener Fisch, aber auch ein Churrasco (der Besitzer kommt aus dem Land der Gaúchos, Rio Grande do Sul) stehen auf der Speisekarte. Dazu gibt es alle Arten von Beilagen am Buffet – selbstverständlich auch Nachspeisen. Die Kabinen waren bei meinem Besuch noch wie in unserem Programm beschrieben (relativ klein, Stockbetten, aber klimatisiert und mit WC und Dusche). Hier wird sich einiges ändern. Einige Kabinen werden vergrößert  und  Stockbetten werden gegen normale Betten ausgetauscht. Es wird also etwas komfortabler werden. Angenehm, aber ich hätte auch mit dem Hausboot angemessenen jetzigen Zustand leben können.

Angenehm ist aber bei den hohen Temperaturen die schon vorhandene Klimatisierung nicht nur der Kabine, sondern auch des Aufenthalts- und Speiseraums.

Besuch Jaguar Haus-BootAusflüge ins Pantanal auf dem Rio Paraguai

Das eigentliche Highlight eines Aufenthaltes im Jaguar Haus-Boot sind die täglichen Ausflüge auf dem Boot. Diese habe ich natürlich eingehend getestet (richtiger: genossen!). Auch wenn ich schon so oft im Pantanal war, dieses vom Fluss aus zu erleben, ist immer wieder ein Erlebnis. Insbesondere, wenn man auf Tierbeobachtung leise durch Seitenarme und über grüne schwimmende Schlingpflanzeninseln und entlang der Ufer dahingleitet! Und Vögel und Tiere sieht man im Überfluss. Und ja, Jaguare auch. Selbst ich, obwohl schon außerhalb der besten Beobachtungszeit, habe ein wunderschönes Tier aus ca.10 m Entfernung  bewundern können. Das geht natürlich auch besser, wie wir von Kundenberichten wissen, die kurz zuvor bei mehrtägigen Aufenthalten zwischen 10 und mehr „Sichtungen“ hatten.

Besuch Jaguar Haus-Boot -Fazit

Das Jaguar Haus-Boot ist ein echtes Erlebnis, das auch sein hohes Niveau bewahrt, was wir neben meiner eigenen Kontrolle auch auf Grund der vielen begeisterten Berichte unserer Kunden bestätigt bekommen. Man merkt in allen Punkten, dass Programme und Angebot die Handschrift  unseres brasilianischen Partners im Pantanal,  André v. Thuronyi, tragen, der sich seit Ende der 70er-Jahre in verschiedenen Funktionen mit Ökotourismus in Brasilien befasst. Sein Einsatz für Umweltbelange prägt neben seiner Araras-Lodge auch die von ihm betreuten Programme des Jaguar Haus-Boots.

Normalerweise suchen wir ja bei Inspektionen das „Haar in der Suppe“ (und finden manchmal auch welche), aber in diesem Fall ist dem nicht so! Ein Aufenthalt im Jaguar Haus-Boot ist wirklich besten Gewissens zu empfehlen. Persönlich halte ich eine Kombination mit einem Aufenthalt in der Araras-Lodge für eine gute Idee, wo man auf das Pantanal nochmals einen anderen Blick hat.

Wenn Sie Fragen zum Pantanal haben oder sogar eine Reise dorthin planen, würde ich mich gerne mit Ihnen unterhalten.  Rufen Sie doch einfach unter 089-41941922 an oder schicken Sie mir ein E-Mail.