Fortaleza  *Lange Nächte – Breite Strände*

Fortaleza ist die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará. Wer ein bisschen »Ibiza Flair« liebt, ist hier gut aufgehoben. Bestes Klima von Mai bis September. Rund geht’s im Juli, wenn in Südamerika Ferien sind. Unsere Hotels in Fortaleza Stadt – im Strandviertel Praia de Meireles bzw. Praia de Iracema – sind keine typischen Badehotels, sondern dienen als Ausgangspunkt für Entdeckungen. Die Ausstattung der Hotels entspricht üblichen Stadthotels.

Othon Palace **** K640_Bra_H_OthonPalaceFortaleza

Direkt an der Strandpromenade nicht weit von Bars und Restaurants liegt das Othon Palace Fortaleza. 110 Zimmer, Restaurant, Bar, Swimmingpool.

K640_fortaleza_lagoinha
Ausflüge ab Fortaleza

»Aqua Park«, Dauer ca. 8 Stunden, bei 2 Personen 98,- € / 1 Person 194,- €
Canoa Quebrada, Dauer ca. 9 Stunden, bei 2 Personen 195,- € / 1 Person 390,- €
Cumbuco Beach, Dauer ca. 8 Stunden, bei 2 Personen 98,- € / 1 Person 194,- €
Preise ab/bis Fortaleza. Preise pro Person in Euro, in Verbindung mit einer Hotelreservierung über RuppertBrasil, englischsprechende RL

Komfortpaket Fortaleza
komfortabel – sicher – rundum betreut
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • Transfers ab/bis Flughafen
  • Ganztägige, sehr schöne Tour zu den Stränden Morro Branco und Fontes
  • Englischsprechende Reiseleitung
Preise Komfortpaket und Hotel
HotelSaisonKomfortpaketZusatztag – ÜF
DZEZDZEZ
Othon Palace Fortaleza****

02.01.18 – 29.12.18

315,-

425,-

56,-

112,-

Aufpreis für Alleinreisende

 

197,-

 

Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und sonstigen Feiertagen auf Anfrage. Alle Preise pro Person in Euro.

K640_Bra_Fortaleza_Surfer

Die Geschichte von Fortaleza in Kurzform

Fortaleza ist heute eine Millionenstadt mit über 2,5 Millionen Einwohnern. Auf Grund des Klimas, in dem es in den Ferienmonaten zu so gut wie keinem Regen kommt, ist die Stadt mit ihren 15 Stränden aber gerade auch bei Brasilianern ein beliebtes Urlaubsziel, von wo aus auch die über 500 km Strände des Bundesstaates Ceará bestens erreicht werden können.
Entdeckt wurde die Region von den Spaniern noch vor der offiziellen Entdeckung Brasiliens. Ab 1603 begannen die Portugiesen die Besiedlung von Ceará. Ein portugiesisches Fort wurde von den Holländern mit Hilfe einheimischer Indiostämme erobert, aber erst mit der zweiten holländischen Invasion entstand am Ort der heutigen Stadt das holländische Fort Schoonenborch, womit auch die Geschichte von Fortaleza beginnt. Nach dem Rückzug der Niederländer 1654 wurde die Festung von den Portugiesen übernommen und zu einer Siedlung ausgebaut. Als 1799 Ceará von Pernambuco abgetrennt wurde, fiel die Wahl auf Fortaleza als Hauptstadt des neuen Staates.
Im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Fortaleza durch den Export von Baumwolle und direkte Schifffahrtsrouten nach Europa.
Wenn Sie etwas in Bilder blättern wollen, gibt es eine umfangreiche Bilddatenbank unter www.aquiceara.com.