Olinda – Oh wie schön!

Der Name von Olinda soll auf den Ausruf des portugiesischen Anführers Duarte Coelho Pereira zurückgehen. Als die Portugiesen 1535 hier erstmals vor Anker gingen, soll er bei einem Rundblick von einem Hügel „Oh, linda!”, also „“Oh wie schön!“ ausgerufen haben. Eine Einschätzung, die heute noch Bestand hat. Die wenige Kilometer von Recife gelegene Stadt ist ein Juwel barocker Architektur des 17. und 18. Jahrhunderts, das 1982 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Auch der Unesco -Beauftragte war hingerissen von Olinda und beschrieb es so: „Olinda ist keine Stadt, sondern ein Garten vollgestopft mit Meisterwerken!“

Abgesehen von seiner Schönheit ist Olinda eines der kulturellen Zentren Brasiliens und bekannt für seinen bunten Straßenkarneval. Im Dom von Olinda, das auch Sitz des Erzbischofs ist, befindet sich das Grab von Dom Hélder Câmara, einem der bedeutendsten Kämpfer für die Menschenrechte in Brasilien. Eines seiner bekanntesten Zitate: »Wenn einer alleine träumt, dann bleibt es ein Traum. Wenn wir aber alle gemeinsam träumen, dann wird es Wirklichkeit«.

Olinda bietet alles für einen reizvollen Aufenthalt: Kultur, Geschichte, tropisches Ambiente und Gelegenheit zum Bummeln, Ausflüge in die Umgebung und zu schönen Stränden oder in das nahe gelegene Recife. RuppertBrasil hat deshalb ein Komfortpaket zum Besuch dieser schönen Stadt zusammengestellt.

 

Komfortpaket Olinda
komfortabel – sicher – rundum betreut
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in der Pousada do Amparo
  • Privat-Transfers ab/bis Flughafen Recife
  • Halbtägige Rundfahrt
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Pousada do Amparo ***

Bra_ Olinda _PousadaAmparoDie hübsche Pousada do Amparo liegt im Stadtzentrum (siehe Karte rechts). Sie verfügt über Swimmingpool, Bar und Restaurant. Die 18 individuell eingerichteten Zimmer haben Klimaanlage.

K640_amparo02

K640_amparo06

Auf Anfrage bieten wir Ihnen gerne Ausflüge an. Beispielsweise nach Igaraçu & Itamaracá oder João Pessoa oder auch Recife by night.

Preise Komfortpaket und Hotel
HotelSaisonKomfortpaketZusatztag – ÜF
DZEZDZEZ
Pousada do Amparo***

02.01.18 – 01.01.19

355,-

437,-

59,-

100,-

Aufpreis für Alleinreisende

285,-

Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und sonstigen Feiertagen auf Anfrage. Alle Preise pro Person in Euro.

Kurze Geschichte und Informationen

Die 1535 von Duarte Coelho Pereira gegründete Siedlung wurde 1537 zur Stadt erhoben, die insbesondere durch die Ansiedlung vieler Klöster große Bedeutung für die Kirche bekam und 1676 Bischofssitz wurde. Olinda wurde gleichfalls Verwaltungssitz für Pernambuco und lebte sehr stark von der Zuckerproduktion, für welche 1612 die ersten Fabriken entstanden. Als 1630 die Holländer die Stadt und in der Folge ganz Pernambuco eroberten, verlegten sie die Verwaltung in einen nahe gelegenen Handelsstützpunkt. Aus der dann Maurisstad genannten Siedlung entwickelte sich Recife. 1631 wurden zudem große Teile von Olinda durch ein Feuer zerstört.

Nach der Rückeroberung Pernambucos durch die Portugiesen 1654 wurde der Verwaltungssitz wieder nach Olinda verlegt, doch die Stadt büßte seine Bedeutung immer mehr zu Gunsten Recifes ein; 1837 wurde Olinda als Hauptstadt abgelöst. Heute hat die Stadt ca. 370.000 Einwohner und ist nach wie vor ein kulturelles Zentrum Brasiliens.

Interessante Informationen, Bilder und einen guten Videofilm finden Sie bei Interesse auf der Seite der Unesco.