Urlaub im Paradies!

Galápagos mit Ecoventura

EcoventuraJeden Moment das Paradies erleben – Galápagos, dort wo die Zeit stehen geblieben ist ….

so das Motto von Ecoventura, bekannt und weltweit empfohlen als Tour-Operator für Galápagos mit maximalem Selbstverständnis für Natur und Umwelt. Hervorragend ausgebildete Reiseleiter (englischsprachig), die freundliche und kompetente Bordcrew sowie nicht mehr als nur 20 Reisegäste in 10 Kabinen pro Schiff (bei Landausflügen erfolgt eine nochmalige Unterteilung in zwei 10-er Gruppen) prägen das Bordleben. Nicht selten entstanden hier feste Freundschaften von Menschen die sich gleichsam für Natur und ferne Welten interessieren.

Die Ecoventura-Flotte besteht derzeit aus 2 baugleichen Motor-Yachten der Kategorie »Superior-Firstclass«, der MV ERIC und der MV LETTY.
Die brandneue MV ORIGIN übertrifft in puncto Platzangebot und Komfort ihre beiden Schwestern-Schiffe nochmals erheblich. Preise und Details unter Galápagos Deluxe Kreuzfahrten.

Im Speiseraum serviert man neben internationaler auch ecuadorianische Küche. Die Bordbar ist gut bestückt und der Konferenzraum (mit TV, DVD-Player und Bibliothek) wird u.a. für die täglichen Briefings für das Ausflugs-Programm des nächsten Tages genutzt. Schön Relaxen kann man auf dem offenen Sonnendeck.

Tour A
Südroute

8 Tage/7 Nächte ab/bis Flughafen San Cristóbal
Sonntag > Sonntag

1. Tag: SO San Cristóbal – Puerto Baquerizo Moreno

Nach Ankunft Empfang am Flughafen und Transfer zum Schiff. Einführung in das Leben an Bord und auf Galápagos.

2. Tag: MO San Cristóbal – Cerro Brujo

Der weiße Sandstrand bietet Gelegenheit zum Schnorcheln und zum Besuch der Seelöwen-Kolonie. Am Nachmittag Vogelbeobachtung u.a. der Blaufuß-, Rotfuß- und Nazca-Tölpel bei Punta Pitt.

3. Tag: DI Española – Punta Suarez + Gardener Bay

Die Galápagos-Albatrosse brüten ausschließlich auf Española. Einzigartig auch der Paarungstanz der Blaufußtölpel. Am Nachmittag Strandaufenthalt bei Gardner Bay.

4. Tag: MI Floreana – Punta Cormorant + Devil’s Crown Post Office Bay

Floreana, eine der wenigen bewohnten Inseln. Diesen Morgen landen wir in Punta Cormorant am grünsandigem Strand sehen wir Seelöwen und unter anderem die farbigsten Flamingos der Welt. Devils Crown/Teufelskrone ist ein versunkener Vulkankegel und eignet sich hervorragend zum Schnorcheln. Diverse Korallen und die bunten Fische prägen das Unterwasserbild.

5. Tag: DO Isabela – Sierra Negra Volcano

Den höchsten Punkt der Insel bildet mit 1.707 m der Vulkan Wolf. Insgesamt gibt es neben Wolf mit Alcedo, Cerro Azul, Darwin, Ecuador, Sierra Negra noch 5 weitere Vulkane. Die Insel wuchs wahrscheinlich aus sechs zunächst voneinander getrennten Schildvulkanen durch ausströmende Lava zu einer Insel zusammen. Eine unüberwindliche Barriere für die meisten Lebewesen bilden die kahlen Lavafelder und so hat die Evolution mehrere Unterarten der Galápagos-Schildkröte hervorgebracht.

6. Tag: FR Santa Cruz – Black Turtle Cove

Fahrt mit dem Schlauchboot durch die Bucht, Mangrovenwälder prägen die Szene, wir beobachten Meeresschildkröten, zu sehen gibt es diverse Hai-Arten, Meeresvögel. Bartolomé  ist eine der kleineren und jüngeren Inseln. Höhenpunkte sind das »Postkartenmotiv« Pinnacle Rock (Felsnadel) die Galapagos Pinguine und die Fischbestände.

7. Tag: SA South Plaza Island

Spaziergang auf der kleinen Insel mit leichtem Anstieg zum Aussichtspunkt mit großartigem Panorama. Zu beobachten gibt es u.a. den »Red-Billed-Tropic-Bird« (Rotschwanz-Tropenvogel). Am Nachmittag Fahrt ins Hochland von Santa Cruz. Hier finden wir die berühmten Riesenschildkröten, die dem Archipel den Namen gegeben haben (Galápagos = Sattel).

8. Tag: SO San Cristóbal

Wir besuchen das 1999 eröffnete Interpretation Center, wo wir das Zusammenspiel der Natur mit der humanen Geschichte anschaulich erklärt bekommen. Mit dem Transfer zum Flughafen endet unsere Kreuzfahrt.

Tour B
Nordroute

8 Tage/7 Nächte ab/bis Flughafen San Cristóbal
Sonntag > Sonntag

1. Tag: SO San Cristóbal – Puerto Baquerizo Moreno

Nach Ankunft in Puerto Baquerizo Moreno Transfer zur Yacht und nach einer Einführung in das  Bordleben und den allgemeinen Verhaltensregeln auf Galapagos geht’s los nach Playa Ochoa und gleich kann man die Schnorchelausrüstung ausprobieren, am Strand wartet eine große Seelöwenkolonie.
Während der Weiterfahrt passieren wir bei Sonnenuntergang den Felsen »Kicker-Rock«.

2. Tag: MO Genovesa / Tower

Den ganzen Tag verbringen wir auf Genovesa / Tower, eine der spektakulärsten Inseln speziell zur Vogelbeobachtung. Rotfuß- und Nazca Tölpel, Fregattvögel, Rotschwanz-tropenvogel (Red billed tropic bird) um nur einige zu nennen. Am Nachmittag am Strand von Darwin-Bay Gelegenheit zum Schwimmen und Schnorcheln.

3. Tag: DI Las Bachas – North Seymour

Vormittags besuchen wir Las Bachas. Am langen weißen Sandstrand haben wir Gelegenheit zum Schwimmen und schnorcheln. Und an den Lagunen können wir eventuell Flamingos sehen. Am Nachmittag landen wir auf der kleinen Insel North Seymour, wir finden hier unter andrem Blaufuß-Tölpel und die seltenen Landleguane.

4. Tag: MI Fernandina – Isabela

Die Insel Fernandina dürfte das unberührteste Ökosystem der Welt sein, keine ausländische Spezies ist je auf die Insel gelangt, die Kulisse bildet der Vulkan La Cumbre mit seinen Lava-Feldern. Die Höhepunkte hier: Meeres-Leguane und flugunfähige Kormorane.
Am Nachmittag erreichen wir Tagus Cove, auf der Insel Isabela. Sechs Vulkane formen die größte Galápagos Insel. Mit dem Schlauchboot oder Kayak ergründen wir die Küste und finden u.a. Pinguine, Tölpel und Pelikane. Gute Möglichkeiten zum Schnorcheln.

5. Tag: DO Isabela – Elizabeth Bay & Urbina Bay

Die Schlauchboot-Exkursion am Morgen entlang der Roten Mangroven gibt uns Gelegenheit zur Beobachtung der Meeresschildkröten, Galápagos-Pinguine, Rochen, flugunfähigen Kormorane und Meeres-Leguane. Urbina Bay Isabela, wo wir am Nachmittag ankommen, erhob sich erst 1954 während eines dramatischen Vulkanausbruchs aus dem Meeresboden. Wir können hier Habichte, Pinguine und Pelikane  sehen.

6. Tag: FR Santiago / James – Rábida / Jervis

Am Morgen landen wir in Puerto Egas auf Santiago/James. Entlang der Küste laufend, beobachten wir das Leben in den Meeres-Lagunen (Oktopusse, Starfish etc.). am Nachmittag landen wir auf Rábida/Jervis,  dem geographischen Zentrum von Galápagos, Diverse vulkanische Felsformationen, der dunkelrote Sandstrand bezeugen die vulkanischen Erosionen. Unter Anderem sind hier Braune Pelikane und Galápagos-Pinguine zu Hause.

7. Tag: SA Santa Cruz – Puerto Ayora mit Darwin Station

Die Charles Darwin-Station in Puerto Ayora ist ein wichtiges Forschungszentrum und somit die Informationsquelle überhaupt. Hier war auch die uralte Riesenschildkröte »Lonesome George« zu Hause. Am Nachmittag landen wir auf  Santa Fé Island (Barrington), einer kleinen Vulkanischen Erhebung. Am Strand erwarten uns wieder die Seelöwen und hier finden wir auch die noch wenigen überlebenden Land-Leguane.

HINWEIS: Die Tour könnte auch bereits heute beendet werden mit Rückflug ab Flughafen Baltra, Details auf Anfrage.

8. Tag: SO San Cristóbal

Wir besuchen das 1999 eröffnete Interpretation Center, wo wir das Zusammenspiel der Natur mit der humanen Geschichte anschaulich erklärt bekommen. Mit dem Transfer zum Flughafen endet unsere Kreuzfahrt.

 

Ecoventura Kabinenkategorien

Die Kabinen des »Dolphin Deck« (oben) haben ein Panorama-Fenster und sind ca. 8,8 qm groß. Die Kabinen des »Booby-Deck« (mitte) sind ebenfalls mit Panorama-Fenster aber etwas kleiner. Das »Iguana Deck« ist unten, die Kabinen haben eine Sichtluke und sind ca. 10 qm groß. In dieser Kategorie ist auch eine Einzel- und/oder Dreierbelegung möglich.

Ecoventura Leistungen
  • Kreuzfahrt in gebuchter Kabine mit Vollpension ab/bis Flughafen San Cristóbal
  • INGALA Einreisekarte 20,- US$
  • Alle Transfers, Landausflüge und Exkursionen gemäß Reiseprogramm
  • Englischsprechende, naturwissenschaftliche Reiseleitung

Die 8 Tage/7 Nächte Abfahrten

starten und enden jeden Sonntag am Flughafen der Insel San Cristóbal  und finden abwechselnd in Nord- und Südrichtung statt. Wenn Sie die gesamte Palette der Tier- und Vegetationsarten des Archipels entdecken wollen bietet sich die Kombination der beiden Touren A + B zu einer zweiwöchigen Komplett-Tour an, Sie erhalten dann 5 % Ermäßigung.

Die Landausflüge bieten auch immer Möglichkeiten zum Schnorcheln, Kayaking oder Boots-fahrten, Tauchgänge (Scuba-Dive) sind begrenzt möglich und  müssen aber vorher angemeldet werden.
Wer sich am Strand erholen will und evtl. im relativ kühlen Wasser (18 – 21° C) mit den Seelöwen um die Wette schwimmen will, dem bieten sich auch Gelegenheiten dazu. Schließlich sind Sie im Urlaub – und zwar im Paradies!

Ecoventura Extras
  • Fluganreise ab/bis Quito bzw. Guayaquil
  • Nationalparkgebühr von z.Zt. 100,- US$ (zahlbar in bar vor Ort)
  • Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Ecoventura Preise 2018/2019

Kabinen-
kategorie

Doppel-
kabine

Einzel-
kabine

Dreibett-
kabine

Iguana
Deck

4.250,-

7.390,-

4.050,-

Booby
Deck

4.590,-

Dolphin
Deck

5.050,-

Alle Preise pro Person in Euro

ACHTUNG: Für Abfahrten über Weihnachten und Neujahr fällt ein Aufpreis an.

SPECIAL: Bei Buchung bis 31.12.2017 gelten für alle Abfahrten in 2019 noch die Preise von 2018!

HINWEIS:
Es gibt immer wieder Sonderangebote bzw. Frühbucher-Preise, fragen lohnt sich meistens.

Ecoventura Termine 2018

Tour A – Südroute:

Januar         07. + 21.
Februar       04. + 18.
März            04. + 18.
April            01. + 15. + 29.
Mai              13. + 27.
Juni             10. + 24.
Juli              08. + 22.
August         05. + 19.
September   02. + 16. + 30.
Oktober       14. + 28.
November    11. + 25.
Dezember    09. + 23.

Tour B – Nordroute:

Januar         14. + 28.
Februar       11. + 25.
März            11. + 25.
April            08. + 22.
Mai              06. + 20.
Juni             03. + 17.
Juli              01. + 15. + 29.
August         12. + 26.
September   09. + 23.
Oktober       07. + 21.
November    04. + 18.
Dezember    02. + 16. + 30.

Ecoventura Termine 2019

Tour A – Südroute:

Januar         06. + 20.
Februar       03. + 17.
März            03. + 17. + 31.
April            14. + 28.
Mai              12. + 26.
Juni             09. + 23.
Juli              07. + 21.
August         04. + 18.
September   01. + 08. + 15. + 29.
Oktober       13. + 27.
November    10. + 24.
Dezember    08. + 22.

Tour B – Nordroute:

Januar         13. + 27.
Februar       10. + 24.
März            10. + 24.
April            07. + 21.
Mai              05. + 19.
Juni             02. + 16. + 30.
Juli              28.
August        11. + 25.
September  22.
Oktober       06. + 20.
November   03. + 17.
Dezember    01. + 15. + 29.

ACHTUNG:
Für alle Kreuzfahrten gelten besondere Zahlungs- sowie Stornobedingungen von bis zu 100%. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.