Ecuador Rundreise Panamericana

///Ecuador Rundreise Panamericana

Ecuador Rundreise Panamericana

Panamericana

Panamericana

Auf der legendären Straße durch Ecuador

Erleben Sie auf dieser Tour entlang der Panamericana – der Traumstraße der Welt – die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte im Hochland Ecuadors in kompakter Form. Quito ist bisher etwas zu kurz gekommen, wir haben daher den Aufenthalt um eine weitere Nacht ergänzt und je nach Wochentag machen Sie eine Strecke mit dem Zug wobei die »Teufelsnase« das beeindruckendste Teilstück dieser Reise ist.

Tour Panamericana
ab Quito / bis Guayaquil oder umgekehrt10 Tage / 9 Nächte ab € 1.675,- p.P./DZ

Bunte Märkte, tiefe Schluchten und abenteuerliche Straßen

Programm der Reise Panamericana

10 Tage / 9 Nächte – ab Quito bis Guayaquil oder umgekehrt als geführte Privatreise

1. Tag: Quito

Nach der Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel Mercure Alameda **** o.ä., 2 Übernachtungen.

2. Tag: Quito

Am Morgen entdecken Sie die koloniale Vergangenheit der ecuadorianischen Hauptstadt auf einem Rundgang über die Plaza de la Independencia mit der Kathedrale, dem erzbischöflichen Palais, Rathaus und Präsidentenpalast. Wegen seiner vielen Kirchen und Klöster ist Quito auch als »Kloster von Amerika« bekannt. Sie besuchen die Jesuitenkirche La Compañía, die Kirche San Francisco und den Aussichtspunkt Panecillo.
Am Nachmittag geht’s zum Äquator-Denkmal, wo Sie mit je einem Fuß auf der Süd- bzw. Nordhalbkugel stehen können.

3. Tag: Quito – Cotacachi – Otavalo

Fahrt auf der Panamericana Richtung Norden bis zum Dörfchen Calderón, das für seine dekorativen Figuren aus Brotteig bekannt ist. Anschließend Stopp in Peguche (Textilarbeiten), Ilumán, wo hauptsächlich gepresste Filzhüte angefertigt werden, und Cotacachi, bekannt für seine Lederwaren. Auffahrt zum Krater des Cotacachi mit der Lagune Cuicocha, mitten im Naturschutzgebiet Cotacachi-Cayapas mit seiner typischen Paramo-Vegetation. Übernachtung in der gemütlichen Hostería las Palmeras de Quichinche o.ä. bei Otavalo.

4. Tag: Otavalo Papallacta

Morgens besuchen Sie den berühmten und farbenprächtigen Indianermarkt von Otavalo rund um die »Plaza de Poncho« mit Gelegenheit, Textilien, Lederwaren, Wandteppiche und Holzschnitzarbeiten zu erwerben. Handeln ist angesagt! Für ausreichende Fotomotive sorgen die Otavaleños in ihren bunten Trachten. Am Nachmittag fahren Sie durch die West-Kordillere und über den 4.000 m hohen Papallacta-Pass, wo Sie mit etwas Glück wundervollen Ausblick auf den Gletscher des Vulkans Antisana haben. Nach rechtzeitiger Ankunft in der Hostería Termas de Papallacta laden herrliche Thermalquellen zum Entspannen und Relaxen ein.

5. Tag: Papallacta – Nationalpark Cotopaxi – Lasso

Nach dem Frühstück Fahrt auf der legendären Panamericana, auch »Allee der Vulkane« genannt, in Richtung Süden bis zum Nationalpark Cotopaxi, der nach dem höchsten und noch aktiven Schneevulkan (5.897 m) benannt ist. Der Cotopaxi ist der bekannteste und wohl am meisten bestiegene Berg in Ecuador. Nach Besuch des Limpiopungo-Lagune erreichen Sie gegen Abend die historische und romantische Hacienda »La Ciénega« aus dem 17. Jh., wo schon Alexander von Humboldt verweilte.

6. Tag: Lasso – Baños – Riobamba

Auf dem Weg nach Baños wird kurz das Dorf der Salasaca-Indianer besucht, die bei der Herstellung von Textilien und Wandteppichen äußerst geschickt sind. Weiterfahrt in das hübsche Städtchen Baños mit seinen vielen Thermalbädern, außerdem bekannt als Wallfahrtsort durch seine Basilika »Virgen de Agua Santa« und als »Tor zum Urwald«. Übernachtung in der Hostería Abraspungo o.ä. bei Riobamba am Fuße des 6.310 m hohen Chimborazo.

7. Tag: Riobamba – Alausí – Ingapirca – Cuenca

Heute starten Sie zu einer abenteuerlichen Bahnfahrt auf einer der schönsten Bahnstrecken Südamerikas. Der Zug windet sich im Zick-Zack von den Höhenzügen der Anden ins grüne Tiefland, wobei die »Teufelsnase« das beeindruckendste Teilstück dieser Reise ist. In Alausí erwartet Sie wieder Ihr Fahrer um Sie nach Cuenca zu bringen. Unterwegs besichtigen Sie noch die eindrucksvollen Inka-Ruinen von Ingapirca, zweifelsohne der archäologisch bedeutendste Ort Ecuadors. Zwei Übernachtungen im historischen Zentrum von Cuenca im Hotel Carvallo **** o.ä.
HINWEIS:Der Zug verkehrt ab/bis Alausí fahrplanmäßig 3 x täglich außer Montag. Bei Änderungen, Störungen oder Streckensperrungen bzw. am Montag erfolgt die Fahrt ersatzweise ganz mit dem Auto.

8. Tag: Cuenca – Gualaceo – Chordeleg

Ein koloniales Juwel ist die drittgrößte Stadt Ecuadors zu beiden Seiten des Tomebamba-Flusses, die ihren provinziellen und ruhigen Charakter bis heute bewahren konnte. In der schachbrettartig angelegten Stadt gibt es unzählige Kolonialbauten aus rosa Marmor, kopfsteingepflasterte Gassen, gekachelte Häuser mit eleganten, schmiedeeisernen Balkonen und blumenreiche Plätze. Bunte Märkte und das Kunsthandwerk sind ein Beweis für das reiche indianische und kulturelle Erbe der Region.
Am Nachmittag besuchen Sie das subtropische Tal von Gualaceo und das kleine Städtchen Chordeleg wo Sie günstig schönes Kunsthandwerk erstehen können.

9. Tag: Cuenca – Cajas Nationalpark – Guayaquil

Am Morgen starten Sie zu einer schönen Überlandfahrt vom 2.500 m hohen Andenhochland hinunter in die tropische und fruchtbare Küstenregion. Unterwegs machen Sie Halt im landschaftlich großartigen Cajas-Nationalpark, der aus unzähligen Bergen und Gletscher-Lagunen besteht, die durch kleine Flüsse und Bäche miteinander verbunden sind. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Guayaquil und ausführliche Stadtrundfahrt durch die 3-Millionen-Metropole an der Pazifikküste. Genießen Sie die tropische Wärme nach kühleren Tagen im Hochland! Übernachtung im Grand Hotel Guayaquil *** o.ä. im Stadtzentrum.

10. Tag: Guayaquil

Hier endet die Reise entlang der Panamericana. Am Morgen Transfer zum Flughafen zu Ihrem Anschluss-Flug nach z. B. Galápagos. (Bei späterem Abflug könnte die Stadtrundfahrt auch erst heute durch geführt werden, dann hat man am 9. Tag mehr Zeit in Cuenca zur freien Verfügung.)

HINWEIS: Die Route entlang der Panamericana kann gemäß Ihren Wünschen mehr oder weniger beliebig geändert, ergänzt oder auch gekürzt werden. Auch sind bessere Hotels und/oder spezielle Haciendas gegen Aufpreis kein Problem, Details hierzu auf Anfrage.

Leistungen Ecuador-Rundreise Panamericana

  • 9 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen guten Hotels der 3-4 Sterne Kategorie mit Frühstück
  • Alle Transfers, Ausflüge und Überlandfahrten ab Quito / bis Guayaquil exklusiv im Privatwagen wie erwähnt
  • Eintrittsgelder
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten sind Zusätzliche Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben.

Preise Ecuador-Rundreise Panamericana

Panamericana alsDZEZ
Privat-Rundreise mit Fahrer und deutschsprechender Reiseleitung
bei 2-3 Personen2.190,-2.570,-
ab 4 Personen1.445,-1.830,-
Aufpreis für Alleinreisendeauf Anfrage
Privat-Rundreise mit englischsprechendem Fahrer/Guide
bei 2-3 Personen1.675,-2.060,-
Aufpreis für Alleinreisendeauf Anfrage
Alle Preise pro Person in Euro

Diesen Reisebaustein auf meine Wunschliste setzen
WIE FUNKTIONIERT DIE WUNSCHLISTE? ?

NÜTZLICHE ZUSATZINFORMATIONEN:

Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Countries
  • Bolivien
  • Ecuador
  • Peru
Steffi Prummer089/419 419 - 25
Daniela Schnitzspahn089/419 419 - 22
Robert Werner089/419 419 - 19
Alle RuppertBrasil Ansprechpartner
HERUNTERLADEN

PDF Broschüre

Broschüre zu diesem Reiseangebot als PDF
HERUNTERLADEN

Kurzbeschreibung

Erleben Sie auf der privaten Ecuador Rundreise entlang der Traumstraße Panamericana die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte im Hochland Ecuadors.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK