Brasilien · Dezember/Januar 2014/2015
Hallo Herr Holzmann,

wir haben Brasilien sehr genossen, es ist ein faszinierendes Land mit vielen Kontroversen.

Die Reise war sehr gut organisiert und die Betreuung vor Ort immer sehr gut.
Das Hotel nach der Ankunft war sehr gut und war nach der langen Anreise der optimale Start für die Reise. Leider konnte man das von der Pousada (zwar deutschsprachig) unserer Pantanal-Tour (1. Station) nicht behaupten. Die hat ihre besten Tage bereits hinter sich und wie wir erfahren haben, waren wir wohl die letzten Gäste dort. Künftig gibt es wohl eine andere Unterkunft.
Der erste Tag war bereits gegen 15.30 Uhr zu Ende eine Rückfahrt nach Chapada wäre möglich gewesen und im Top Hotel zu übernachten, da die Weiterfahrt ins Pantanal am nächsten Tag eh dort wieder vorbeiführt. Panatanal war gut, leider gab es nur getrennte Betten, im 21. Jahrhundert erscheint das etwas seltsam.

Iguazu war in allen Belangen sensationell inkl. der Reiseführerin „Lonia“ vor Ort – top Orgaisation!!
Amazonas war auch sehr interessant, leider ist die floating lodge schon sehr in die Jahre gekommen und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt nicht mehr. Eine Renovierung ist dringend notwendig!!!
Cumbuco – die Pousada ist sehr schön, leider ist die Verständigung sehr schwierig, da die Besitzer nur Portugiesisch sprechen. Lage ist auch o.k. Leider hatten wir viel Pech mit dem Wind, sodass wir nur bedingt kiten konnten, die Kite Station ist sehr gut und kann auf alle Fälle weiter empfohlen werden.
Salvador de Bahia war auch sehr schön, besonders hervorzuheben ist hier die Reiseleiterin Gisela!!! Die Pousada war auch sehr schön und die Lage perfekt.
Praia do Forte war ein guter Abschluss der Reise und wir konnten das erlebte nochmal verarbeiten.

Vielen Dank nochmals für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen
A. B.