Perfekte Organisation einer traumhaften Reise nach Ecuador, Galápagos und Patagonien

Hallo Herr Werner,

ich bin nun seit ein paar Tagen wieder daheim und wollte mich noch herzlich bedanken.

Die Reise war wundervoll; egal ob Ecuador-Festland, Galapagos oder Patagonien – es hat alles wie am Schnürchen geklappt. Ich muss gestehen, ich hatte vorher etwas Sorge wegen der sehr eng getakteten 4 Flüge auf dem Weg von Galapagos nach Punta Arenas, aber alle Flüge waren sehr pünktlich.

Alle Unterkünfte waren uneingeschränkt empfehlenswert. Das Plaza Grande Hotel in Quito schön altmodisch plüschig und bequem. Die Hacienda Piman im Norden Ecuadors sehr romantisch und voller Blumen wie aus Zorrofilmen entliehen. Das Galapagos Safari Camp auf Santa Cruz wunderbar ruhig gelegen, das Zelt war urgemütlich und sehr komfortabel. An zwei Abenden hatte ich einen sternenklaren Himmel. Es war herrlich, im Dunkeln auf der Terrasse meines Zeltes zu sitzen und die Aussicht auf die Sterne zu genießen. Der Service war überall sehr gut, vor allem im Galapagos Safari Camp. Auch die Guides an den genannten Orten haben alle ihre Sache gut gemacht; hervorzuheben ist hier Marco, mit dem ich die Drei-Tages-Tour zur Hacienda Piman gemacht habe und der exzellent war.

Zum letzten Teil der Reise in der Awasi Lodge in PatagonienOrganisation einer traumhaften Reise

muss ich ein paar Extra-Sätze verlieren, denn diese Lodge ist einfach noch etwas ganz anderes. Wie Sie wissen, hatte ich mich im Vorfeld darauf am meisten gefreut, und meine Erwartungen und Träume wurden nicht nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen. Als ich am ersten Tag dort zum ersten Mal aus dem Fenster meiner Villa die Türme von Torres des Paine sah, sagte ich spontan, dass ich diese Erfahrung in diesem Leben nicht mehr übertreffen kann. Und nach sechs Tagen dort kann ich diesen ersten Eindruck nur unterstreichen.

Die Villen völlig aus Holz geben einem ein wunderbar warmes Gefühl. Und die Leute dort, egal ob mein Guide Mathias oder das Personal im Restaurant oder an der Rezeption, sind einfach herausragend. Sie schaffen dort eine warme, sehr persönliche Atmosphäre, die ich so noch nie in einem Hotel erlebt habe. Und Patagonien an sich tat sein übriges dazu. Ich habe buchstäblich beim Abschied von diesem Ort und den Menschen dort mit den Tränen gekämpft, das hatte ich noch nie. Sollte Sie jemals jemand fragen, ob Awasi Patagonia das viele Geld, das es kostet, wert ist, so kann ich nur sagen: Ja, jeden einzelnen Euro!

Ich bedanke mich daher bei Ihnen für die perfekte Organisation einer traumhaften Reise.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit.

Viele Grüße

Tanja Strietzel