Entdecken Sie die Vielfalt Costa Ricas mit RuppertBrasil – Dschungel & Vulkane

Entdecken Sie die Vielfalt Costa Ricas auf dieser geführten Rundreise von der Karibik zum Pazifik: aktive und erloschene Vulkane, Regenwälder und eine faszinierende einzigartige Tierwelt erwarten Sie. Verbringen Sie unvergessliche Tage weitab vom alltäglichen Stress und genießen Sie die Gastfreundschaft der sogenannten »Ticos«.

Verlängerungen der Reise Dschungel & Vulkane mit und in Panamá oder Nicaragua sind möglich. Weitere Infos finden Sie hier.

Programm Dschungel & Vulkane
12 Tage/11 Nächte
ab/bis San José

a-421-(82)

1. Tag: San José
Heute beginnt Ihre Rundreise Dschungel & Vulkane. Nach der Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel Fleur de Lys oder Don Carlos.

2. Tag: San José – Orosi
Die Reise beginnt mit einer Fahrt zum Vulkan Poas National Park, wo Sie einen der größten aktiven Krater der Welt sehen werden: 1,5km breit und 300m tief. Sie erreichen den Krater über einen Fußweg durch die wilde Flora um den Krater. Anschließend besuchen Sie das Observatorium in der Nähe des Kraters und ein kleines Museum, das der Vulkanaktivität in der Gegen gewidmet ist. Anschließend Rückfahrt nach San Jose, wo Sie das Gold Museum besuchen. Übernachtung im Hotel Fleur de Lys oder Don Carlos.

3. Tag: Orosi – Tortuguero
Sehr früh morgens fahren Sie in Richtung Karibik. Frühstück unterwegs und Weiterfahrt  bis zu einem Pier, an dem ein Boot auf sie wartet. Einschiffung auf kleine Motorboote und Weiterfahrt nach Tortuguero. Wir fahren den Fluss aufwärts bis zum Dorf von Tortuguero und nehmen ein Mittagessen in der Lodge ein. Gegen Nachmittag besichtigen Sie das Dorf von Tortuguero. Abendessen und Übernachtung in der Mawamba Lodge oder Laguna Lodge. Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen.

4. Tag: Tortuguero
Frühstück und  Spaziergang auf den Trails der Lodge zur Schmetterling- und  Froschfarm. Am Nachmittag Bootstour auf den Kanälen des Nationalparks  und zurück zur Lodge geht´s am späten Nachmittag. Abendessen und Übernachtung in der Mawamba Lodge. Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen.

5. Tag: Tortuguero – Sarapiquí
Frühstück in der Lodge. Treffpunkt am Haupt-Dock für die Rückkehr mit dem Boot zum Cano Blanco Dock. Sie fahren weiter mit dem Bus und stoppen  zum Mittagessen in Guápiles. Fortsetzung der Tour  in der nördlichen Karibik Region von  Sarapiqui. Diese Gegend bietet einen Kontrast von Landschaften von großen Wäldern und  immense Bananenplantagen. Die Straße führt durch die Plantagen von Ananas und Palmherzen.

Kochkurs: Diese Aktivität umfasst eine geführte Wanderung auf Wege bis zum  Gemüsegarten, wo Sie einiges ernten können und dann machen wir einen Koch-Workshop, wo wir alle über die Eigenschaften von jedem der Gemüse lernen und wir (Mitarbeiter und Gäste) Schneiden, Kochen, Braten oder was auch immer benötigt wird, um ein Gericht, für das Abendessen vorzubereiten. Der Bereich zum Kochen ist in einem schönen große Reebdach Gebäude neben einem Teich gelegen. Das Hauptgericht das wir  in der Regel vorbereiten ist aus  Palmenherzwürfel oder einer grünen Papaya in Würfel  geschnitten und die Snacks während dem Kochen sind Tortillas, gebratene Yucca, gebratene Brotfrucht und Ananas. Übernachtung im Hotel La Quinta de Sarapiquí Lodge. Verpflegung: Frühstück und Mittagessen.

6. Tag: Sarapiquí – La Fortuna
Die Tour beginnt nach Frühstück damit, dass Sie auf einer Brücke den Fluss überqueren und durch eine Kakao-Plantage spazieren. Der Kakao ist eine wichtige Pflanze in der Region und war für die Einheimischen eine Vermittlungsinstanz zwischen Himmel und Erde. Heute ist es das wichtigste Exportprodukt der Region. Sie bekommen zudem eine Präsentation der Ernte-, Fermentations- und Trocknungsprozesse. Fahrt durch die Plantagen von Ananas und Zierpflanzen. Sie fahren weiter zum jüngsten Vulkan Costa Ricas, dem Arenal. Die tropische und üppige Vegetation die den Koloss umgibt, die warme Thermalgewässer machen aus Ihm eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Übernachtung im Los Lagos Hotel o.ä. Verpflegung: Frühstück

7. Tag: La Fortuna – Arenal
Heute besichtigen wir die Hängebrücken vom Arenal. Auf den 3km Fußweg werden Sie die große Vielfalt in Flora und Fauna bewundern können, die so typisch ist für den Regenwald. Danach werden Sie Zeit zum Einkaufen haben: Es geht in die Stadt La Fortuna, wo sie auch das Eco-Center besuchen werden und dort eine Ausstellung zum Nachhaltigkeits-Konzept der Region ansehen können. Zudem gibt es dort einen botanischen Garten. Am Nachmittagsende, Transfer nach La Casona,  ein Ort mit viel Geschichte, Kultur und Traditionen. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Ort, werden Sie  ein bisschen mehr über das Denkmal der  costa-ricanischen Landarbeiter erfahren. Dann genießen Sie ein Abendessen, ein traditionelles costa-ricanischen Essen mit organischen Kräutern vorbereitet, sehr beliebt in den ländlichen Gebieten gekocht auf Holzofen. Genießen Sie gesunde organischen Lebensmittel  von der Familie und von Kleinbauern der Umgebung, die in La Casona produziert  wurden zur nachhaltigen Entwicklung dieser ländlichen Gegend. Verpflegung: Frühstück und Abendessen.

8. Tag: La Fortuna – Puntarenas oder Playa Langosta
Nach dem Frühstück, fahren wir  um den Stausee von Arenal und fahren anschließend weiter an die pazifischen Strände bis nach Puntarenas. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Übernachtung im Double Tree Hilton Puntarenas oder gegen Aufpreis im Hotel Barcelo Playa Langosta.
(siehe Preistabelle). Verpflegung: Frühstück oder All Inclusive

9.-10. Tag: Puntarenas oder Playa Langosta
Tage zur freien Verfügung am Strand oder einfach relaxen im Hotel.

11. Tag: Puntarenas oder Playa Langosta – San José
Nach dem Frühstück Transfer nach San José und Übernachtung im Hotel Fleur de Lys o.ä.

12. Tag: San José
Um zahlreiche und unvergessliche Eindrücke und Erfahrungen reicher, endet hier Ihre Rundreise durch Dschungel & Vulkane. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen.

CR Dschungel & Vulkane

quetzal

K640_Aracari 8 - ICT_HD

K640_Arenal3_HD

Leistungen Dschungel & Vulkane
  • 11 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels mit Frühstück
  • Begleitung eines deutschsprachigen NaturGuides (Tag 2 – 8)
  • 3x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie im Programm genannt
  • Transfers mit Bus und Boot außer den Flughafentransfers.
Extras
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke und sonstige Mahlzeiten
  • Ausreisesteuern ca. 29,- US$ pro Person
  • Nicht erwähnte Leistungen
Preise Dschungel & Vulkane

Dschungel & Vulkane 2018

DZ

EZ

Gruppenreise
14.01., 11.02., 18.03.*, 15.04., 13.05., 19.08, 28.10.2018

1.999,-

2.599,-

Privatreise
Start täglich ab 2 Personen

2.899,-

3.499,-

Preise pro Person in Euro
Gruppenreise garantiert ab 6 Personen (max. 14 Teilnehmer)

Aufpreis für 3 Nächte Hotel Barcelo Playa Langosta  mit All Inclusive: 190,- € pro Person im DZ und 440,- € pro Person im EZ.
*Aufpreis für diesen Termin für 3 Nächte Hotel Barcelo Playa Langosta  mit All Inclusive: 375,- € pro Person im DZ und 770,- € pro Person im EZ.

Achtung: Das Goldmuseum ist an Feiertagen geschlossen. Der Park von Rincón de la Vieja ist montags geschlossen.

Verlängerung Nicaragua

5 Tage/4 Nächte – ab 2 Personen mit deutschsprechender Reiseleitung

10. Tag: Costa Rica – Granada
Transfer mit dem Auto oder Bus (Fahrtzeit ca. 4,5 Std.) von Liberia nach Granada, wo Sie Ihr Mittagessen zu sich nehmen. Im Anschluss fahrt zur Grenze. Die Formalitäten an der Grenze könnten unter Umständen sehr lange dauern. Nach der Grenze finden Sie dieselbe Savannen- und Vulkanlandschaft vor mit dem Eindruck, dass das Meer die Seite gewechselt hat. Jedoch fahren Sie entlang des Cocibolca Sees. 2 Übernachtungen im Hotel Colonial ***.

11. Tag: Granada
Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren deutschsprechenden Reiseleiter und besichtigen die Stadt Granada. Trotz Ihrer Zerstörung durch William Walker, sind alle religiösen und offiziellen Gebäude noch erhalten. Das Zentrum wurde zur großen Freude der Spaziergänger renoviert. Granada ist Zeuge einer spanischen Stadt in Lateinamerika aus dem 17. Jahrhundert. Auf der westlichen Seite des Nicaragua-Sees gelegen, ist sie die schönste und angenehmste Stadt des Landes mit einem sehr prägnanten kolonialen Charakter und vielen wichtigen Sehenswürdigkeiten: der Parque Central und seine neo-klassizistische Kathedrale La Merced, die Casa de Los Tres Mundos, das Kloster San Francisco. Man findet ebenfalls einen sehr lebendigen Markt, zahlreiche Bars, Restaurants und Diskotheken und fahrende Pferdekutschen vor. Sie besichtigen das Kloster der San Francisco Kirche, wo sich auch das Museum mit einfachen Malereien und Statuen aus der präkolumbianischen Epoche befindet. Mittagessen in der Stadt. Nachmittags unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See zwischen den «Isletas», ein Archipel bestehend aus kleinen Mini-Inseln mit üppiger Vegetation. Rückfahrt zum Hotel.

K640_GranadaStreets212. Tag: Granada – León (Fahrtzeit ca. 3,5 Std.)
Sie fahren nach Norden durch den Nationalpark des Vulkans Masaya. Von der Plattform aus kann man den immensen Krater des aktiven Vulkans beobachten. Der Rauch, der aus ihm steigt, ist schon von Weitem zu sehen. Von oben sehen Sie auf ganz Nicaragua. Zuerst die Flanken des Vulkans mit den festen Lavafeldern, dann die Ebene mit dem Managua-See und dem Vulkan Momotombo. Weiter hinten erstreckt sich der Kamin des Vulkans San Cristobal. Sie besuchen das kleine Museum über Vulkanologie, welches Teil des Nationalparks ist. Im Anschluss besichtigen Sie die Stadt Masaya, die für ihr Kunsthandwerk berühmt ist. Dann machen Sie sich auf den Weg weiter nach León. Ihr Hotel ist ein ehemaliges renoviertes Kloster mitten in der Stadt. Besichtigung der Museen zu Fuß: Kunstmuseum mit moderner Malerei aus Lateinamerika, das Museum für Tradition und Legenden im alten politischen Gefängnis Somozas. 1 Übernachtung im Hotel El Convento ***.
Hinweis: Museen sind in Leon montags geschlossen.

13. Tag: León – Managua (Fahrtzeit ca. 2 Std.)
Nach dem Frühstück Besuch der sehr politisch engagierten Stadt León. Man findet noch auf den Mauern einige Fresken ihrer historischen und politischen Vergangenheit. Sie fahren weiter zum Dorf San Jacinto, wo Sie kleine sprudelnde Schlammpfützen beobachten können. Weiterfahrt in Richtung Hauptstadt Managua mit Mittagessen unterwegs in der Nähe von León Viejo, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Fahrt zum Hotel und Ende der Leistungen des Busfahrers und des Reiseleiters. 1 Übernachtung im Hotel Los Robles ***.

14. Tag: Managua
Frühstück und Transfer zum internationalen Flughafen.

Leistungen
  • Deutschsprechender Reiseleiter Tag 11 bis Tag 13
  • Transfers im Minibus mit spanischsprechendem Fahrer
  • 4 Übernachtungen in genannten oder gleichwertigen Hotels
  • Täglich Frühstück und Mittagessen
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Programm
Extras
  • sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Touristenkarte Nicaragua (US$ 10,- p. P.)
  • Ausreisesteuer (US$ 42,- p. P.)
  • Getränke und Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Wichtig: Der Preis dieser Verlängerung berechnet sich wie folgt: Da einige Leistungen der Costa Rica Tour z. B. Tag 10 bis 11 nicht genutzt werden, haben wir dies im Preis der Verlängerung bereits berücksichtigt.


Verlängerung Panamá

5 Tage/4 Nächte – ab 2 Personen mit deutschsprechender Reiseleitung

Panama wird Ihnen mit seiner kolonialen Geschichte, dem Panama Viejo, und dem Casco Viejo das koloniale Zentrum der Altstadt zeigen. Ein Treffen mit der Geschichte der Conquistadores und Piraten. Panama ist auch das unvergessliche Wunder der Ingenieurarbeit des 20. Jahrhunderts, der Panama-Kanal. Von verschiedenen indianischen Ethnien bevölkert, werden Sie einen Tag in einem Emberá-Indianerdorf am Ufer des Flusses Chagres verbringen. Diese Indianer bewahren Ihre Kultur und Tradition durch das Angeln, Kunsthandwerk und ihrer einfachen Lebensart. Danach springen Sie in die außergewöhnliche natürliche Welt des Gamboa Resorts, den National Park Soberania. Umgeben von einer üppigen tropischen Vegetation und am Ufer des Chagres-Flusses gelegen, bietet die Lodge einen besonders schönen Blick über den Fluss bis zum Panama Kanal…

12. Tag: Panamá Stadt
Nach der aufregenden Rundreise Dschungel & Vulkane landen Sie frühen Nachmittag in Panamá Stadt. Empfang am Flughafen durch Ihren deutschsprechenden Reiseleiter. Sie entdecken Panama La Vieja hautnah auf dem Weg vom Flughafen in die Stadt und beginnen anschließend mit der Stadtbesichtigung: Casco Viejo, in der Kolonialzeit Zeuge einer reichen Vergangenheit. Dieser Stadtteil wurde durch die Unesco zum Weltkulturerbe deklariert. Erst in den 70er Jahren lernte die Stadt Panama mit ihrer Entwicklung zur modernen Stadt eine neue wirtschaftliche Ära kennen, ein Beispiel dafür ist das Finanzzentrum mit seinen Hochhäusern. Auch heute wird noch viel gebaut. 2 Übernachtungen im Hotel Country Amador *** (Zimmer mit Gartenblick).

13. Tag: Panamakanal – Portobello – Colón
Abfahrt für einen Tagesausflug zur Entdeckung der Karibikküste, der afrokaribischen Kultur und der Piratenneste (Fahrtzeit ca. 2 Std.). Besichtigung von Portobelo, ein kleiner Hafen aus dem 17. Jh., der von Christoph Kolumbus entdeckt und später durch 5 Festungen vor Piratenangriffen geschützt wurde. Nachmittags fahren Sie zu den Gatun Schleusen, die imposantesten des Panamakanals. Die drei Tore erlauben gigantischen Schiffen die 23 m Höhendifferenz zwischen Karibik und dem Gatunsee zu erklimmen. Nach einer Panorama Tour durch die Stadt Colón, Rückfahrt mit der Bahn nach Panama Stadt.

14. Tag: Panama Stadt – Soberania – Gamboa
Frühstück. Abfahrt in Richtung des Nationalparks Soberania. Besuch des Parks, Spaziergang entlang der Trails, Beobachtung des tropisches Fauna und Flora auf den Spuren der spanischen Conquistadores. Mittagessen im Gamboa. Bootstour auf dem Gatunsee bis zur Mono-Affeninsel und Navigation zwischen den Riesen der Meere, die den Panama Kanal durchqueren. 2 Übernachtungen im Hotel Gamboa **** (historische Villa).

15. Tag: Gamboa – Embera K640_Embera
Frühstück. Fahrt für einen erstaunlichen und kulturellen Tag auf den Spuren der Indianer Embera, die entlang der Chagres River leben (Fahrtzeit ca. 3 Std.). Diese Indianer gehören zu den authentischsten von Panama: Kultur und Lebensweise sind seit Jahrhunderten zum großen Teil unverändert geblieben. Sie teilen mit Ihnen ihre Kunst der Navigation mit dem Kanu den Fluss hinauf, um ihr Dorf auf Stelzen, ihr Wissen über Pflanzen des Dschungels und Medikamente, die Kunst der Tätowierung, Musik und Tänze sowie ihr Handwerk und einfache, aber gute Mahlzeit von gegrilltem Fisch und Kochbananen. Mittagessen. Zurück nach Panama am späten Nachmittag.

16. Tag: Gamboa – Panama Stadt
Frühstück, Transfer zum internationalen Flughafen.

Leistungen
  • Transfers, Aktivitäten, Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Programm
  • 4 Übernachtungen in genannten/gleichwertigen Hotels
  • Halbpension (Mittagessen inkludiert außer an Tag 12)
  • Deutschsprechende Reiseleitung (außer an Tag 5)
Extras
  • Flug San José – Panama Stadt (bzw. umgekehrt wenn Panama als Vorprogramm zu Costa Rica gebucht wird)
  • Sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Flughafensteuer (bei Ausreise ca. US$ 40,- p. P.)
  • Getränke und Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

*Zug Colon – Panamá:
Der Zug fährt nur an Wochentagen (d.h. nicht Samstags und Sonntags).
Badeverlängerung möglich. Fragen Sie uns nach Details!

monte48

Preise Verlängerung Nicaragua & Panamá

Verlängerung Nicaragua & Panamá

DZ

EZ

Verlängerung Nicaragua

1.199,-

1.355,-

Verlängerung Panamá

1.355,-

1.675,-

Preise pro Person in Euro

nasenbaer