Erkunden Sie mit RuppertBrasil Kolumbiens Karibik und Kaffee

Kombinieren Sie die Karibik Kolumbiens mit dem Hochland, in dem der Kaffee wächst. Sie besuchen die schönsten Städte Kolumbiens und erfahren, warum der Kaffee aus diesem Land tatsächlich anders schmeckt! Bis vor wenigen Jahren war Kolumbien im weltweiten Vergleich der zweitgrößte Kaffee-Erzeuger. Die Geschichte des Kaffees startete durch einen Geistlichen, der 1808 die ersten Kaffeepflanzen von den französischen Antillen über Venezuela ins Land brachte. Der kolumbianische Kaffee besticht durch eine sehr gute Qualität, die als eine der besten der Welt gilt. Die Anbaugebiete liegen im Herzen Kolumbiens, das Sie während Ihrer Rundreise ausgiebig erkunden werden. Einen perfekten Kontrast hierzu ist die Karibik Kolumbiens, die Sie im wunderschönen Tayrona Nationalpark genießen können.

Coffee berries, Coffee, Shade grown Coffee plants, Coffee Plantation Finca Combia, Calarca, Coffee Region, Department Quindío, Colombia

Programm Kolumbiens Karibik und Kaffee

ab/bis Bogotá
12 Tage/11 Nächte

1. Tag: Bogotá
Nach Ankunft in Bogotá Transfer zum Hotel. 2 Übernachtungen in der kolonialen Altstadt, Hotel Casa Platypus.karte-kolumbien Karibik und Kaffee zone-1253915

2. Tag: Bogotá
Am Vormittag besichtigen Sie zunächst die Altstadt La Candelaria, das internationale Zentrum, den Bolívar Platz, einige schöne Kirchen und das weltbekannte Goldmuseum. Abschluss bildet eine Seilbahnfahrt auf den Monserrate-Berg mit einem spektakulären Rundblick auf die Stadt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Bogotá – Villa de Leyva
Nach dem Frühstück fahren Sie aus Bogotá heraus in nördlicher Richtung bis Zipaquira. Hier besichtigen Sie die berühmte Salzkathedrale. Im Anschluss geht die Fahrt weiter über Ciquinquira und Raquira bis nach Villa de Leyva. Schon bei der Einfahrt in das Dorf durch die kopfsteingepflasterten Gassen erahnen Sie, warum es zu den schönsten Kolonialdörfern Südamerikas gehört. Transfer in ein gemütliches Kolonialhotel. Nachmittags erleben Sie Villa de Leyva mit seinen kolonialen Häusern, Gassen und Ecken und fühlen sich einige Jahrhunderte zurückversetzt. Übernachtung Hotel La Roca.

4. Tag: Villa de Leyva – Kaffeezone
Am Vormittag Fortsetzung des Rundgangs durch Villa de Leyva und seiner Umgebung. Gegen Mittag fahren Sie mit kurzem Stopp an der Boyacá-Brücke, wo Simon Bolívar die entscheidende Schlacht gegen die spanischen Eroberer schlug, zurück nach Bogotá direkt zum Flughafen. Nach einem kurzen Flug in die Kaffeezone werden Sie von Ihrer örtlichen deutschsprechenden Reiseleitung in eine schöne Kaffeehacienda gebracht. 3 Übernachtungen Finca Combia.

Man hauling coffee, Karibik und Kaffee5. Tag: Kaffeezone
Nach dem Frühstück fahren Sie in traditionellen Jeeps durch die Andenkordilleren des Quindío. Sie besuchen das Kaffeedörfchen Rio Verde und statten dem Guadua/Bambus-Investigationszentrum einen Besuch ab. Danach geht die rasante Fahrt weiter in das nette Dorf Pijao. Zum Abschluss geht es weiter durch die wunderschöne tiefgrüne Hügellandschaft vorbei an Bananen- und Kaffeeplantagen zu einer noch voll funktionierenden Kaffeehacienda. Hier lernen Sie den ganzen Kaffeeanbauprozess von A-Z kennen und erfahren, warum der milde kolumbianische Hochlandkaffee zur Weltspitze gehört.

6. Tag: Kaffeezone
Heute führt Sie der Weg direkt ins Cocora-Tal. Auf einer kleinen Wanderung bis an den Rand des Nebelwaldes (wer möchte kann auch ein Pferd mieten (nicht inkl.) genießen Sie die wunderschöne Landschaft und bestaunen den kolumbianischen Nationalbaum, die Wachspalme, welche eine der höchsten Palmenarten der Welt ist. Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) fahren Sie nach Salento und lernen die typische Architektur der Dörfer in dieser Region kennen. Mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit, hinter die Kulissen einer der vielen Kunsthandwerksstätten Salentos zu sehen.

7. Tag: Kaffeezone – Santa Marta
Im Laufe des Tages Fahrt zum Flughafen und Flug über Bogotá nach Santa Marta an die kolumbianische Karibikküste. Hier erwartet Sie bereits Ihr Reiseleiter, der Sie ins Hotel in Strandnähe bringt. 2 Übernachtungen im Hotel Casa Verde (oder Xarm Hotel Casa del Agua, Piano, Arbol)

8. Tag: Santa Marta – Nationalpark TayronaParque Nacional Tayrona, Karibik und Kaffee , Colombia
Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm. Sie besuchen die vielleicht atemberaubendsten Strände des südamerikanischen Kontinents im Tayrona Nationalpark. Cañaveral, Arrecife, La Piscina und San Juan del Cabo bieten Ihnen kilometerlange Sandstrände, Palmen, riesige Steinformationen am Strand und im Meer sowie eine wunderschöne Flora und Fauna. Genießen Sie den Tag im Tayrona Park und baden Sie an den schönsten Stellen.

9. Tag: Santa Marta – Cartagena
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Linienbus (ca. 4-5 Std.) entlang der Karibikküste bis nach Cartagena, einer der schönsten Städte Südamerikas. 3 Übernachtungen im Hotel 3 Banderas (oder Casa Mara)

Old Town, Colonial Quarter, Cartagena, Karibik und Kaffee10. Tag: Cartagena
Nach einem Frühstück in den warmen Tropen lernen Sie die Geheimnisse und Schätze Cartagenas kennen. Die koloniale Altstadt, die von einer insgesamt 11 km langen Befestigungsanlage umgeben ist, bietet unzählige historische Bauten. Von der beeindruckenden Festung San Felipe, die auf einem Hügel vor der Altstadt liegt, haben Sie einen großartigen Blick auf die Stadt und das karibische Meer. Ebenso vom »Convento de la Popa«, einem Konvent der augustinischen Bettelmönche, welches 1607 gegründet wurde, und von Papst Johannes Paul II. 1986 besucht wurde. Besonders abends, wenn eine Brise vom karibischen Meer kommt, der Verkehrt abnimmt und das Klappern der Pferdehufe durch die Gassen hallt, ist die Stimmung am besten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

11. Tag: Cartagena
Der heutige Tagesausflug zu einer der vielen Inseln des Unterwassernationalparks »Islas del Rosario«, die mit einem Schnellboot in einer guten Stunden von Cartagena aus erreicht wird, vermittelt Ihnen nochmals absolutes karibisches Flair. Hier können Sie die Seele baumeln lassen, relaxen und in der glasklaren und warmen Karibik baden. Im Tagesausflug inklusive ist ein karibisches Mittagessen. Gegen Nachmittag geht es wieder zurück nach Cartagena. Der Abend steht zur freien Verfügung. Dieser Ausflug wird in einer Gruppe mit kolumbianischen und internationalen Gästen durchgeführt, die Reiseleitung ist spanisch- und englischsprechend.

12. Tag: Cartagena – Bogotá
Heute endet Ihr Programm Karibik und Kaffee. Um unvergessliche Eindrücke reicher, fahren Sie zum Flughafen Cartagena und Flug nach Bogotá.

Leistungen
  • Inlandsflüge Bogotá – Armenia – Santa Marta, Cartagena – Bogotá (Economy) inkl. Steuern und Gebühren
  • 11 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels mit Frühstück
  • Private Transfers und Transporte
  • Ausflüge und Eintrittsgelder wie angegeben
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
Extras
  • Getränke und sonstige Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Nicht erwähnte Leistungen
  • Ausreisegebühr (ca. 28,- US$ pro Person)
Preise Programm Kolumbiens Karibik und Kaffee
HotelSaisonProgramm GruppeProgramm Privat
DZEZDZEZ
Kolumbiens Karibik und Kaffee

02.01.2018 – 15.12.2018 

 

2.585,-

3.079,-

Aufpreis für Alleinreisende


auf Anfrage

Aufpreis für mehr Komfort pro Person: 475,- € im DZ und 799,- € im EZ
Bogota: Hotel de la Opera, Villa de Leyva: Posada San Antonio, Kaffeezone: Hotel Mirador Las Palmas, Santa Marta: Hotel Casa del Farol, Cartagena: Hotel AlfizAlle Preise pro Person in Euro

*Photos by Heeb