Westkuba auf dem Bike – eine besondere Art das Land kennen zu lernen

8 Tage/7 Nächte ab/bis Havanna, ab 1.895,- € pro Person

Erleben Sie den Westen Kubas auf einer ganz anderen Art. Eine Fahrradtour erlaubt einen näheren Kontakt zur Bevölkerung, Eindrücke auf einer intensiveren Weise aufzunehmen und das Gefühl, das Land selbst erkundet zu haben.

Sie radeln von der schillernden Hauptstadt Havanna in das UNESCO Biosphaerenreservat Las Terrazas und zum grünen Viñales-Tal mit seiner weltberühmten Tabaklandschaft und den imposanten „Mogotes“ (Kalksteinfelsen). Am Ende der Reise erholen Sie sich am feinen Sandstrand der „Robinson-Insel“ Cayo Levisa. Das Programm bietet im Anschluss die

Möglichkeit einer Verlängerung durch die Reise „Zentralkuba auf dem Bike“.

Westkuba Vinales

1. Tag: Havanna
Nach Ankunft in Havanna Transfer zu Ihrem Hotel im modernen Stadtteil Miramar. 2 Übernachtungen.

2. Tag: Havanna
Morgens beginnt Ihre Fahrradrundreise durch Westkuba. Nach einem kurzen Transfer wird »aufgesattelt« und es folgt eine ca. 4 stündige Radfahrt, mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des modernen Havannas. Zunächst über die Avenida de los Presidentes bis zum Revolutionsplatz mit dem Konterfei von Che Guevara und dem Denkmal von José Martí. Abstecher zum legendären Friedhof Colón und weiter ins Villenviertel von Miramar, wo Sie viele herrschaftliche Villen bewundern können. Entlang der Uferstraße Malecón geht es dann vorbei am legendären Hotel Nacional bis zur Altstadt Havannas. Ein landestypisches Mittagessen mit Live-Musik erwartet Sie im schönen Patio oder auf der Terrasse des Restaurants »La Mina« an der Plaza de Armas. Nach dem Essen geht´s zu Fuß durch die Gassen und über die Plätze von Alt-Havanna mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
Abends Möglichkeit (fakultativ) zum Besuch der legendären Tropicana Show.*

Soroa, Callistemon3. Tag: Havanna – Soroa
Auf Landstraßen geht heute gemütlich Richtung Westkuba durch kleine verschlafene Orte. Erster Anlaufpunkt ist Artemisia, die Hauptstadt der neugegründeten gleichnamigen Provinz. Ganz in der Nähe Besichtigung der Ruinen des Cafetal Angerona, wo auch das Mittagessen genossen wird. Am Nachmittag geht es weiter entlang der Sierra del Rosario bis nach Soroa, dem Endpunkt der heutigen Etappe. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Ein Abstecher zum nahegelegenen Orchideengarten oder zum schönen Wasserfall von Soroa ist lohnenswert. Übernachtung mit Abendessen im Hotel Vila Soroa. (ca. 75 Km, zuerst flach, dann hügelig).

4. Tag: Soroa – Pinar del Río
Entlang des kleinen Mittelgebirges der Sierra del Rosario führt Sie die heutige Etappe durch kleine Dörfer auf der ehemaligen Hauptstraße in die Tabakprovinz Pinar del Río. Immer wieder kommt man hier mit der örtlichen Bevölkerung in Kontakt. Erster Anlaufpunkt ist der Kurort San Diego de los Baños mit dem nahegelegenen Nationalpark »La Güira«, wo Che Guevara während der Oktoberkrise im Jahr 1962 in der Höhle »Cueva de los Portales« sein Hauptquartier hatte. Nach einem kreolischen Mittagessen geht es dann weiter nach Pinar del Río, der Provinzhauptstadt. Das Abendessen findet im Cabaret Rumayor statt, wo im Anschluss auch eine typisch kubanische Tanzshow erlebt werden kann. Übernachtung im Hotel Vueltabajo. (ca. 80 Km, hügelig)

Berge Viñales Westkuba5. Tag: Pinar del Río – Viñales
Nach dem Besuch einer Zigarren- oder Likörfabrik geht es auf einer Panoramatour zum Mogote-Tal mit seinen berühmten Kalksteinfelsen und dem malerischen Dorf Viñales, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Unterwegs besichtigen Sie die Cueva Santo Tomás, eine der größten Höhlenkomplexe Lateinamerikas. In der nahegelegenen Dorfkooperative »El Moncada« wird danach ein typisch bäuerliches Mittagessen serviert. Kurz vor Erreichen des Dorfes Viñales kurze Besichtigung der »Mural Prehistoria«, ein riesiges Felsengemälde das Anfang der 60er Jahre entstand und die Evolution der Menschheit darstellen soll. Der Rest des Nachmittages steht in der Hotelanlage zur Erholung frei. Das Abendessen erfolgt in eigener Regie. Tipps zu Restaurants mit speziellem Flair werden vor Ort vergeben. 2 Übernachtungen im Hotel La Ermita. (max. 40-60 Km, hügelig).

6. Tag: Viñales
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen eines der wichtigsten Exportgüter Kubas, dem Tabak. Tour mit den Rädern durch das Viñalestal und vorbei an den vielen Tabakfeldern mit den hölzernen Trockenhäusern. Tabakbauern zeigen während mehrerer Stopps, z.B. bei einer »Casa del Veguero«, was es beim Anbau und der Verarbeitung der Tabakblätter zu beachten gilt. Das Mittagessen wird bei der Höhle »Palenque de Cimarrones« eingenommen. Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel. (max. 40 -60 Km, leicht hügelig).

7. Tag: Viñales – Cayo Levisa
Heute kann etwas länger ausgeschlafen werden, da die Radtour erst am späten Vormittag beginnt. Zuerst geht es in Richtung Norden, wo beim Hotel Rancho San Vicente das Mittagessen stattfindet. Danach geht es weiter nach Palma Rubia und anschließend Transfer mit einem kleinen Boot zur »Robinson-Insel« Cayo Levisa, auf der es eine kleine Hotelanlage im Bungalowstil gibt. Letzte Möglichkeit am hoteleigenen feinen Sandstrand sich von den letzten Tage im Sattel zu erholen. Abendessen im Hotel Cayo Levisa. (max. 30-50 Km, leicht hügelig)

8. Tag: Cayo Levisa – Havanna Sol Pelícano, Strand
Heute kurze Fahrt mit der Fähre nach Palma Rubia und Rücktransfer mit dem Bus nach Havanna. Hier endet Ihre Rundreise durch Westkuba auf dem Bike. Es besteht die Möglichkeit in Cayo Levisa den Aufenthalt zu verlängern und einen separaten Transfer nach Havanna zu buchen (nicht im Preis eingeschlossen).

HINWEIS: Gerne arrangieren wir Ihnen Langstreckenflug, Vor- oder Anschlussprogramm auf Kuba! Die Reise kann auch mit einem Aufenthalt in Mexiko, Costa Rica und Panama kombiniert werden.

Leistungen Westkuba auf dem Bike
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der Mittelklasse
  • Transfers und Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Modernes Bike Trek 8.3DS von Tag 2 – 6
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 7 Frühstück, 5 Mittagessen, 2 Abendessen
  • 3 Liter Wasser pro Radtag
Extras
  • Touristenkarte für Kuba ca. 35,- € p. P.)
  • Ausreisesteuer (ca. 25,- US$ p. P.)
  • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten
  • Alle Extras in den Hotels
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Tropicana Show
  • Transfer nach Havanna nach einer Verlängerung in Cayo Levisa o.a.
  • Nicht erwähnte Leistungen
Preise Westkuba auf dem Bike

Westkuba auf dem Bike 2018 + 2019

Saison

DZ

EZ

Privatreise 2018 01.09.18 – 31.10.18 2.410,- 2.610,-
Privatreise 2018 + 2019 01.11.18 – 21.12.18
22.12.18 – 03.01.19
04.01.19 – 30.04.19
01.05.19 – 10.07.19
11.07.19 – 31.08.19
01.09.19 – 31.10.19
1.995,-
2.019,-
1.995,-
1.895,-
1.995,-
1.895,-
 auf Anfrage

Preise pro Person in Euro

NEU: Weitere Bike und E-Bike Touren in Kuba auf Anfrage

*Tropicana – Paradies unter den Sternen
Das Tropicana zählt seit 1939 zu den berühmtesten Cabarets der Welt. Eine nostalgische Open-Air Show mit über 150 Artisten und Live-Orchester in einem traumhaft schönen Gartenambiente. Lassen Sie sich verführen vom Rhythmus der kubanischen Musik und vom Charme der bezaubernden Tänzerinnen. Erleben Sie eine Reise durch die Welt der Boleros, Mambos und des Cha-Cha-Cha, von Afro-Cuba bis zum modernen Salsa. Tropicana – Paradies unter den Sternen: Ein Muss, das Sie nicht versäumen sollten.

Die Tickets können Sie bei uns dazu buchen und kosten 115,- € pro Person.  Folgende Leistungen sind bei unserer besten Wahl inbegriffen: Plätze im vorderen oder mittleren Bereich, 1 Willkommensgetränk, ¼ Flasche Havana Club Anejo 7 Años Rum oder ¼ Fl. Scotch Whisky, 1 kubanische Cola, Mini-Snack.

Für die Zeit 27.12.–03.01. gelten im Tropicana höhere Preise