Entdecken Sie in nur einer Woche die Höhepunkte Nicaraguas

Sie haben nur begrenzte Zeit, wollen aber trotzdem die Höhepunte des K640_Guadalupe1unentdeckten Nicaragua kennen lernen? Dann ist diese Rundreise genau das Richtige für Sie. Lassen Sie sich verzaubern durch die natürlichen und kolonialen Reichtümer Nicaraguas! Unsere Kurzrundreise führt Sie zu den Highlights dieses noch weitgehend unbekannten Landes. Die Kolonialstädte Granada sowie León sowie Nationalparks und Strand ist alles mit dabei.

Programm Höhepunkte Nicaragua
8 Tage/7 Nächte
ab/bis Managua

1. Tag: Managua
Nach Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel Camino Real ***(*).

2. Tag: Managua – León Viejo – León
Nach dem Frühstück Abholung im Hotel und Beginn der Stadtrundfahrt in Managua, der Hauptstadt Nicaraguas. Sie besichtigen den ehemaligen Stadtkern sowie das »moderne« Managua. Weiterfahrt entlang des Managua-Sees mit herrlichem Blick auf den Momotombo Vulkan. Unterwegs Besichtigung der Ruinen von León Viejo. Anschließend Fahrt in das heutige León, der ehemaligen Hauptstadt Nicaraguas. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour durch das Naturreservat Juan Venado, in dem Sie verschiedene Vogelarten, Schildkröten und manchmal Krokodile bewundern können. 2 Übernachtungen im Hotel Las Mercedes

3. Tag: León – Vulkan Cerro Negro
Nach dem Frühstück weitere Besichtigung der Kolonialstadt León. Optional (40,- US$ p. P.): Am frühen Nachmittag geht es zum schwarzen Vulkan Cerro Negro. Oben angekommen können Sie nicht nur eine fantastische Aussicht genießen, sondern auch ins Kraterinnere blicken. Laufen oder rutschen Sie den Vulkan hinunter, so schnell Sie möchten. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in León.

4. Tag: León – San Jacinto – Selva Negra
Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Nordnicaragua und machen Halt an den Heißen Quellen von San Jacinto. Anschließend erkunden Sie das zentrale Hochland Nicaraguas mit immergrünem Wald, Kaffee- und Tabakplantagen. Sie besuchen eine Zigarrenfabrik bevor Sie zur Unterkunft fahren und einen Spaziergang durch den tropischen Regenwald unternehmen können. Übernachtung im Hotel Selva Negra.

Preise Programm Höhepunkte Nicaragua

Höhepunkte Nicaragua 2017 + 2018

DZ

EZ

Aktuell gibt es keine Gruppenreise

Privatreise

1.355,-

1.620,-

Preise pro Person in Euro, gültig ab 2 Personen
Aufpreis für Superior Hotels:
200,- € im DZ und 265,- € im EZ jeweils pro Person
Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Preise gelten nicht an Weihnachten/Neujahr, Ostern, Feiertagen und während des Poetry Festivals vom 12.02. – 19.02.2018

K640_Leon2

5. Tag: Selva Negra – Vulkan Masaya – Granada
Am Vormittag fahren Sie durch das Gelände der Selva Negra, um mehr über die Kaffee- und Käseproduktion, die Viehzucht und soziale Projekte zu erfahren. Als nächstes besuchen Sie die Schokoladenfabrik »El Castillo«. Entlang der Panamericana erreichen wir den Nationalpark Vulkan Masaya. Dort haben Sie die Gelegenheit in den  Krater eines aktiven Vulkans zu schauen. Nach einem typischen Abendessen mit nicaraguanischer Musik fahren Sie nach Granada. 2 Übernachtungen im Hotel Patio del Malinche ***.

6. Tag: Granada – San Juan de Oriente – Catarina – Isletas
Der Tag beginnt mit einer Besichtigung des kolonialen Granada. Zu Fuß erkunden Sie das historische Zentrum der ältesten Stadt des amerikanischen Kontinents mit seinen wichtigsten Monumenten wie z. B. das Franziskaner-Kloster mit seiner Sammlung präkolumbianischer Funde, die Merced-Kirche und das »Casa de los Leones«.

Leistungen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in den genannten oder gleichwertigen Standard Hotels bzw. gegen Aufpreis in Superior Hotels
  • Mittagessen am 5. Tag
  • Alle Transfers und Transporte wie erwähnt
  • Ausflüge und Eintrittsgelder wie erwähnt
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung (2.-8.Tag)

K640_karte- Nicaragua -hoehepunkte-166403

Anschließend fahren Sie zu den »Pueblos Blancos«, wo Sie zunächst die bunte Stadt San Juan de Oriente besuchen. Dann geht es nach Catarina, von wo aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Laguna de Apoyo, den größten und tiefsten Kratersee des Landes, genießen können. Auf dem Markt von Masaya können Sie typische und qualitativ hochwertige Souvenirs günstig erwerben. Zurück in Granada unternehmen Sie noch eine Bootsfahrt auf dem Nicaraguaseee entlang der beeindruckenden »Isletas«. Dieser Archipel besteht aus über 350 kleinen Inseln vulkanischen Ursprungs.

7. Tag: Granada – San Jorge – Moyogalpa –  Playa Santo Domingo
Heute fahren Sie auf der Panamericana vorbei an Zuckerrohr-, Papaya- und Bananenplantagen bis nach San Jorge. Hier nehmen Sie die Fähre und setzen über auf die Vulkaninsel Ometepe. Von Moyogalpa, eine der Hauptstädte der Insel, geht es weiter zur Playa Santo Domingo. Unterwegs besichtigen Sie noch das legendäre Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und zahlreichen Vögel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Villa Paraiso **.

8. Tag: Playa Santo Domingo – Managua bzw. La Fortuna/Costa Rica
Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel und fahren zurück nach Moyogalpa, um die Fähre nach San Jorge zu nehmen. Anschließend bringt Sie Ihr Fahrer nach Managua bzw. nach La Fortuna in Costa Rica.

HINWEIS: Gerne arrangieren wir Ihnen ein Anschlussprogramm auf Corn Island oder in der Nähe von San Juan del Sur (z. B. Morgan’s Rock Hacienda & Ecolodge ****, Parque Marítimo El Coco **(*) oder Vistamar **(*)).

Extras
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Getränke und sonstige Mahlzeiten
  • Touristenkarte (z. Z. 10,- US$ pro Person)
  • Nicht erwähnte Leistungen

K640_Telica