Unser Top-Angebot für die ganze Amazonas-Region –
der Manú Nationalpark

Eines der wohl letzten wirklichen Naturparadiese unseres Planeten finden Sie K640_Amazonas Rueger-71_2-u1im Manú Nationalpark im südlichen Perú vor, der bis heute weitgehend von der Zivilisation verschont geblieben ist. Der Park erstreckt sich von der über 5.000 m hohen Anden-Kordillere mit dichtem Nebelwald bis ins tropische Amazonas-Tiefland und beheimatet somit eine unbeschreibliche Vielfalt an exotischer Flora und Fauna. Vor allem der auf der Welt einzigartige Artenreichtum an Vögeln macht den Park für Wissenschaftler und Naturfreunde gleichermaßen interessant.

Das rustikale aber trotzdem recht komfortale Manú Wildlife Center ist in puncto Tierbeobachtung mit Sicherheit die beste Lodge im gesamten Amazonas-Bereich. Das überaus freundliche Personal engagiert sich mit ganzem Herzen für den Erhalt »ihres Parks« – eine Garantie für unvergessliche Tage in überwältigender Natur

Manú Wildlife Center

Bio-Trip Manú – 6 Tage/5 Nächte
jeden Samstag ab Cusco / bis Puerto Maldonado

1. Tag:  Samstag
Gegen 06:00 Uhr morgens werden Sie in Ihrem Hotel in Cusco abgeholt. Anschließend gemütliche Fahrt mit zahlreichen Unterwegs-Stopps durch malerische Dörfer wie Paucartambo, über den Anden-Hauptkamm und dann durch dichten Nebelwald auf abenteuerlichen Pisten steil bergab bis zur auf ca. 1.600 m hoch gelegenen Cock-of-the-Rock-Lodge im Manú Nationalpark. Vor dem Abendessen noch erste Gelegenheit zur Vogel-Beobachtung im näheren Umfeld der Lodge. 1 Übernachtung in Zimmern mit Privatbad.

2. Tag:  Sonntag
Nur hier können Sie Perús Nationalvogel, den farbenprächtigen »Cock of the rock« (Felsenhahn) am frühen Morgen bei seinem Balzverhalten bewundern. Der umliegende Nebelwald ist auch Heimat von über 70 Orchideen-Arten, von Farnen und Bromelien, so dass auch Botaniker voll auf ihre Kosten kommen.
Weiterfahrt ins Tiefland bis zum Indianer-Dorf Atalaya, dort besteigen Sie ein motorisiertes, überdachtes Kanu und fahren den oberen Río Madre de Dios flussabwärts, bis zur Amazonia Lodge oder Pantiacolla Lodge, wo auch übernachtet wird. Mit etwas Glück erspähen Sie unterwegs am Ufer bereits Ihren ersten Tapir oder gar Jaguar.

3.Tag: Montag
Nach Spaziergängen im Urwald gehts per Kanu weiter flussabwärts bis zum kleinen Ort Boca Manú, am Zusammenfluss des Río Manú mit dem Río Madre de Dios. Gegen Mittag erreichen Sie das Manú Wildlife Center, am Nachmittag erste Wanderung auf einem Urwald-Trail mit guten Chancen Affen und Vögel zu entdecken.

4. + 5.Tag: Dienstag – Mittwoch
Sie verbringen 2 volle Tage im Manú Wildlife Center mit Ausflügen und Wanderungen per Boot oder zu Fuß, oder können 34 m hoch in die Baumkronen der Urwaldriesen klettern (Canopy climbing). Höhepunkt bestimmt der Besuch der Tapir-Lehmlecke, wo sich die größten Landtiere Südamerikas ihre lebenswichtigen Verdauungshilfen holen. Unterwegs sehen Sie noch zahlreiche Papageien-Arten, schwarze und weiße Kaimane, Schildkröten, Wasserschweine und Brüllaffen oder können mit etwas Glück die letzten vom Aussterben bedrohten Riesen-Fischotter aus nächster Nähe beobachten.

6. Tag: Donnerstag
Heute beginnt Ihre Rückreise zuerst über den Río Madre de Dios weiter flussabwärts bis zum Wildwest-Ort Boca Colorado. Danach per Auto, nochmals per Fähre und wieder Überland bis am frühen Nachmittag Puerto Maldonado erreicht ist. Per Jet-Flug (nicht inkl. ) fliegen Sie zurück nach Cusco bzw. gleich weiter nach Lima.

HINWEIS: Je nach Abflugzeit kann gegen Aufpreis noch die Papageien-Lehmlecke von Tambo Blanquillo besucht werden, Details auf Anfrage.

K640_Amazonas Manú Nationalpark

Foto: Heinz Plenge

Extras
  • Flugan- und abreise Puerto Maldonado
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Varianten Package
Manú Wildlife Center

6 TAGE • 5 NÄCHTE:
jeden Mittwoch ab/bis Puerto Maldonado

5 TAGE • 4 NÄCHTE:
jeden Donnerstag ab/bis Puerto Maldonado

4 TAGE • 3 NÄCHTE:
jeden Montag ab/bis Puerto Maldonado

Der Reiseverlauf entspricht im Wesentlichen den Tagen 4-6 des Bio-Trips 6T/5N mit 2, 3 bzw. 4 Nächten im Manú Wildlife Center.

K640_PE_Amazonas_Ottern

Cock of the Rock Lodge
Überland ab/bis Cusco

Exotische Vögel, Orchideen und Nebelwald

3 TAGE • 2 NÄCHTE:
jeden Dienstag und Samstag ab/bis Cusco
Reiseverlauf wie Tag 1-2 des Bio-Trips 6T/5N mit Rückfahrt nach Cusco am Nachmittag des 3. Tages.

Preise Packages Manú Nationalpark

Preise 2018

DZ

EZ

Bio-Trip – 6T/5N
.
Manú Wildlife Center
6 Tage/5 Nächte
5 Tage/4 Nächte
4 Tage/4 Nächte

2.195,-

2.390,-
1.780,-
1.495,-

2.595,-

2.790,-
2.095,-
1.735,-

Cock-of-the-Rock-Lodge
3 Tage/2 Nächte

745,-

905,-

Alle Preise pro Person in Euro
Durchführung der Programme garantiert ab 2 Personen

ACHTUNG:  Für alle Manú-Programme gelten besondere Zahlungs- und Stornobedingungen von bis zu 100%. Wir empfehlen dringen den Abschluss einer Rücktrittskosten-Versicherung.

Leistungen
  • Alle Überland- und Bootsfahrten gemäß Programm
  • Unterkunft mit Vollpension
  • Alle Ausflüge und Exkursionen mit englisch- sprechender, naturwissenschaftlicher Reiseleitung
  • Nationalparkgebühren

HINWEIS: Für eher Preis- und weniger Komfort-Bewußte gibt es noch diverse andere Angebote mit unterschiedlicher Dauer. Termine und Details auf Anfrage.