Entdecken Sie die faszinierenden 4 Länder Argentinien, Chile, Bolivien und Perú in nur einer Reise – „Pachamama“

24 Tage ab 6.790,- €

Der Begriff »Pachamama« stammt aus der Indianersprache der Quechuas bzw. Aymaras und bedeutet übersetzt »Mutter Erde«. Pachamama wird in der ganzen Andenwelt respektiert und verehrt, insbesondere jedoch in Nord-Argentinien, Nord-Chile, Bolivien und Perú, wo Traditionen noch lebendig sind.

Unsere Rundreise Pachamama berührt daher ganz speziell diese vier Andenstaaten. Wir bieten Ihnen hiermit die optimale Kombination von Natur und Kultur dieser Region. Unterwegs mit Bus oder Zug, im Geländewagen oder auch mal zu Fuß; entlang hoher Berge und Vulkane, Salzwüsten, Seen, Städte und Dörfer, Ruinen der Inka und Vor-Inkazeit, entdecken Sie Gebräuche und Folklore, traditionelle Handarbeiten, verschiedene Völker und die typische Vielfalt der einheimischen Küche.

Programm Rundreise „Pachamama“
24 Tage/23 Nächte
ab/bis Deutschland

K640_karte_ Pachamama

1. Tag, Sa: Deutschland – Buenos Aires
Tagesflug mit Iberia ab Deutschland via Madrid nach Buenos Aires. Ankunft am Abend, Transfer zum Hotel.

2. Tag, So: Buenos Aires
Heute unternehmen Sie eine ca. 4-stündige Stadtbesichtigung mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten dieser wohl europäischsten Metropole Südamerikas. Sie besuchen dabei auch den sonntäglichen Tango-Flohmarkt im nostalgischen Stadtteil San Telmo. (F)

3. Tag, Mo: Buenos Aires – Salta
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Salta. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag privater Stadtrundgang durch die Kolonialstadt am Fuß der Anden, die auch Salta – la linda »die Schöne« genannt wird. (F)

K640_Salta-Umgebung

4. Tag, Di: Salta – Calchaquí-Täler – Cachi
Nach dem Frühstück Abfahrt für eine landschaftlich großartige Tour durch die Calchaquí-Täler. Zuerst geht´s durch fruchtbares Farmland mit Tabak-Plantagen, dann über den 3.720 m hohen Cuesta del Obispo-Pass und quer durch den Los Cardones-Nationalpark mit seinen Kandelaber-Kakteen bis zum lieblichen Andendörfchen Cachi. Dort übernachten Sie heute in einem schnuckeligen Kolonial-Hotel. (F)

5. Tag, Mi: Cachi – Cafayate – Salta
Rückfahrt nach Salta, vorbei an den spektakulären Formen und Farben der beiden Schluchten »Quebrada de las Flechas« und »Quebrada de las Conchas«. Zwischenstopp im Weindorf Cafayate. Hier besichtigen Sie eine typische »bodega« und können während einer Weinprobe die köstlichsten Tropfen der Region probieren. (F)

6. Tag, Do: Salta – San Pedro de Atacama/Chile
Transfer zum Busbahnhof und Linienbusfahrt um 7:00 Uhr früh von Salta nach San Pedro de Atacama. Überquerung des eindrucksvollen Jama Passes (4.600 m), der berühmt ist für spektakuläre Aussichten auf die umliegenden Vulkane und Lagunen. Ankunft gegen 16:30 Uhr in San Pedro und Transfer zum Hotel. (F)

K640_magic_of_atacama_7

7. Tag, Fr: Mondtal (Valle de la Luna)
Morgens Freizeit in San Pedro. Am Nachmittag Ausflug zum spektakulären Mondtal in der trockensten Wüste der Welt. Nach Besteigung einer Sanddüne können Sie den wunderschönen Sonnenuntergang genießen. (F)

8. Tag, Sa: San Pedro de Atacama – Reservat Eduardo Avaroa – Villamar
Morgens Fahrt von San Pedro über die bolivianische Grenze ins Reservat Eduardo Avaroa (REA). Sie besuchen u. a. die »Laguna Verde«, Chalviri sowie die Geysire »Sol de Mañana« (Morgensonne). Weiter geht’s zur »Laguna Colorada«, wo tausende von pinkfarbenen Flamingos leben, über das bolivianische Altiplano zum Dorf Villamar und Übernachtung in der einfachen Hostería »Mallcu Cueva«. (F – M – A)

9. Tag, So: Villamar – Uyuni-Salzsee – Tahua
Morgens Fahrt weiter Richtung Norden zum Naturwunder des Uyuni Salzsees mit ausgiebiger Besichtigung und »Besteigung« der »Incahuasi Insel« mit seinen gigantischen Kandelaber-Kakteen. Schließlich erreichen Sie das kleine Dorf Tahua am Fuße des Vulkans Tunupa, wo Sie in einer aus Salzblöcken gebauten Hostería übernachten werden. (F – M – A)

10. Tag, Mo: Tahua – Salar de Uyuni – Uyuni
Fahrt über den Uyuni Salzsee zum Dorf von Coquesa, wo Sie Mumien besichtigen können. Weiter Richtung Osten nach Colchani. Hier können Sie von den Einheimischen lernen wie Salz nach traditionellen Methoden abgebaut und verarbeitet wird. Anschließend Besuch des Zugfriedhofs in Uyuni und Ausruhen in einem Hotel in Uyuni, bis Sie gegen Mitternacht den Nachtzug nach Oruro besteigen. (F – M)
(Alternativ kann die Strecke Uyuni > La Paz jetzt auch geflogen werden, Details auf Anfrage).

K640_Arg_EL_Kakteenland

11. Tag, Di: Uyuni – Oruro – La Paz
Nach Ankunft in Oruro gegen 7:00 Uhr morgens ca. 3-stündige Linienbusfahrt über das Hochland nach La Paz. Am Nachmittag können Sie fakultativ einen Ausflug zu den Ruinen von Tiahuanaco oder in die Hochanden bei Chacaltaya unternehmen. (F)

12. Tag, Mi: La Paz
Heute steht eine ganztägige Stadtrundfahrt auf dem Programm, Sie besuchen im kolonialen Zentrum u. a. die San Francisco Kathedrale und den Hexenmarkt. Nach dem Mittagessen geht’s in die tiefer gelegene Neustadt und ins bizarre Mondtal. (F – M)

13. Tag, Do: La Paz – Titicacasee – Sonneninsel
Fahrt von La Paz zum wunderschönen Wallfahrtsort Copacabana am Ufer des Titicacasees. Bootsfahrt zur Sonneninsel »Isla del Sol« und Besichtigung der Pilkokaina Ruinen. Im Anschluss typisches lokales Mittagessen »Aptapi« und ca. 1-stündige Wanderung zur Ökolodge »La Estancia«. (F – M – A)

K640_BOL_ZweiFrauen

14. Tag, Fr: Sonneninsel
Ganzer Tag auf der Sonneninsel mit Gelegenheit zu unterschiedlichen Wanderungen und/oder Bootsfahrten in Absprache mit der Reiseleitung. (F – M – A)

15. Tag, Sa: Mondinsel – Copacabana – Puno/Perú
Genießen Sie am Morgen den beeindruckenden Sonnenaufgang! Nach dem Frühstück Bootsfahrt nach La Chincana und weiter zur Mondinsel und den Ruinen von Iñak Uyu. Rückfahrt nach Copacabana, wo Sie die berühmte Statue der schwarzen Madonna in der eindrucksvollen Kathedrale besichtigen. Freizeit zur Erkundung der Stadt und Weiterfahrt nach Puno. (F – M)

K640_PE_Cuzco_2010

16. Tag, So: Puno – Cuzco
Ganztägige Busfahrt über den 4.350 m hohen La Raya-Pass und durch das peruanische Hochland nach Cuzco. Auf zahlreichen Stopps an archäologischen Fundstätten, barocken Kirchen und pittoresken Dörfern erfahren Sie viel über die noch lebendigen Traditionen der Indianer. Gegen Nachmittag erreichen Sie Cuzco und Transfer zum Hotel. (F – M)
(Auf Wunsch und gegen Aufpreis von 80,- € kann auch die nostalgische Andenbahn benützt werden)

17. Tag, Mo: Cuzco
Morgens Freizeit. Am Nachmittag Stadtbesichtigung mit Abstecher zu den oberhalb der Stadt gelegenen Festungsruine Sacsayhuaman. Heute noch beeindrucken die riesigen Steine der Ruinenanlage sowie deren einmalige Bauweise. Hier findet auch alljährlich das Inti Raymi Fest statt, bei dem die Sommer-Sonnenwende gefeiert wird. In der Umgebung von Cuzco gibt es viele Ruinen und Ausflugziele, wie die rote Festung Puca Pucara oder Brunnen und Bäder von Tambomachay. (F)

18. Tag, Di: Heiliges Tal der Inka – Valle sagrado
Ganztagestour ins Heilige Tal der Inka mit Besuch des farbenfrohen Indio Markts von Pisac, wo sie noch kunstvolle traditionelle Handarbeiten erwerben können. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt zu den Ruinen und Tempelfestung von Ollantaytambo, wo Sie heute übernachten werden. (F – M)

19. Tag, Mi: Ollantaytambo – Machu Picchu
Transfer zum Bahnhof Ollantaytambo und Fahrt mit der Schmalspurbahn entlang des Urubamba-Flusses nach Machu Picchu, der legendären »verlorenen Stadt der Inka«. Eine der schönsten Zugstrecken Südamerikas! Die steilen Berghänge der Umgebung, mystische Nebelschwaden und die exponierte Lage machen jeden Besuch der Ruinen zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Nach ausgiebigem Besuch Übernachtung im Städtchen Aguas Calientes . (F – M – A)

K640_MachuPicchu_Per_305021209

20. Tag, Do: Machu Picchu – Cuzco
Am Morgen besuchen Sie etwas abseits vom üblichen Touristen-Rummel nochmals die Ruinen, Sie könnten den Berg »Wayna Picchu« besteigen, einen Ausflug in die Regenwaldgärten unternehmen oder ein Bad in den heißen Quellen nehmen. Am Nachmittag geht’s per Zug zurück nach Cuzco. (F)

21. Tag, Fr: Cuzco – Lima
Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besuch des berühmten Gold- oder Larco Herrera-Museums. (F)

22. Tag, Sa: Lima – Deutschland

Vormittag zur freien Verfügung, gegen Abend Rückflug mit Iberia/LAN via Madrid nach Deutschland. (F)

23. Tag, So: Deutschland
Ankunft in Deutschland.

Leistungen
  • Transatlantikflüge mit Iberia/LAN von Deutschland nach Buenos Aires, zurück ab Lima in der günstigsten Buchungsklasse (höhere Buchungsklassen und Business gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Flughafensteuern, Gebühren und derzeitige Kerosinzuschläge
  • Inlandsflüge Buenos Aires – Salta und Cuzco – Lima
  • Unterbringung in guten 3-Sterne-Hotels mit Frühstück (F), bzw. einfache Unterkunft wo erwähnt (bessere Hotels auf Anfrage möglich)
  • Zusätzliche Mahlzeiten Mittagessen (M) und Abendessen (A) wie erwähnt
  • Alle Transfers, Überlandfahrten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern wie erwähnt
  • Deutsch- bzw. englischsprechende, lokale Reiseleitung
Extras
  • Getränke und sonstige Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Preise Rundreise „Pachamama“

Rundreise „Pachamama“

DZ

EZ

Individuell/Privatreise

6.990,-

7.980,-

Gruppenreise

6.790,-

7.780,-

Saisonzuschlag Juli/August/Dezember

200,-

200,-

Aufpreis für Alleinreisende

auf Anfrage

Preise pro Person in Euro
Kleingruppentermine garantiert ab 2 Personen (maximal 8): 14.10.17
31.03., 28.04., 19.05., 09.06., 13.10.18

zusatzwerbung