Info Santiago – Chiles Zentrum entdecken

/, Zone Blau/Info Santiago – Chiles Zentrum entdecken
  • Info Santiago
  • Info Santiago

Santiago de Chile - Chiles Zentrum entdecken

Santiago de Chile mit seiner interessanten Umgebung steht nicht nur am Anfang fast aller Chilereisen, sondern ist schon für sich allein eine Reise wert. Die 1541 gegründte Hauptstadt Chiles ist tatsächlich das Maß aller Dinge in Chile. Man sollte auf jeden Fall einige Zeit in Santiago verweilen, um dieses und auch die Ziele in seiner Umgebung zu erkunden.

Info Santiago de Chile und Umgebung

Santiago de Chile, die Hauptstadt Chiles, liegt eingebettet zwischen der Küsten-Kordillere und den schneebedeckten Gipfeln der Anden auf ca. 550 m Meereshöhe. Sie ist absolutes kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Landes. Rund 35 % der Chilenen leben hier.
Santiago ist zudem eine Stadt voller Kontraste – hier mischen sich Alt- und Neuzeit, Modernes und Geschichtsträchtiges:
Einerseits ist die Stadt sehr europäisch geprägt und mit ihren zahlreichen Wolkenkratzern eine der modernsten Metropolen Südamerikas. In diesem Zusammenhang stechen vor allem die schicken Vororte Providencia und Las Condes hervor.
Gleichzeitig bietet Santiago jedoch mit seinen barocken Kolonialbauten einen faszinierenden Einblick in die Architektur und Geschichte seit der Kolonialzeit Chiles. Dabei bildet die Plaza de Armas das historische Zentrum, um die früher die wichtigsten Gebäude der Stadt standen. Zu empfehlen ist ebenfalls das nostalgische Bohéme- und Vergnügungsviertel Bella Vista.

Valparaíso

Rund 120 Kilometer westlich von Santiago liegt die wichtigste Hafenstadt Chiles, Valparaíso, mit ihrem ganz speziellen Charme. Sie erstreckt sich über 42 Hügel, auf die steile, gewundene Treppen und mehrere nostalgische Standseilbahnen führen, die liebevoll instandgehalten und gepflegt werden. Am bekanntesten ist Valparaíso für seine bunten Häuser und kunstvollen Wandmalereien. Deswegen wurden 2003 der historische Stadtkern und der Cerro Alegre sogar von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nur etwa 8 Kilometer von Valparaíso entfernt befindet sich Viña del Mar, eines der beliebtesten Seebäder Chiles, das vor allem durch seine gepflegten Parkanlagen und schönen Sandstrände besticht.

Wein im Valle del Colchagua

Rund um Santiago de Chile befindet sich zudem das beste Weinbaugebiet des Landes, das Valle de Colchagua. Hier werden viele international preisgekrönte Weinsorten angebaut. Deswegen ist das Colchagua-Tal besonders für seinen ausgezeichneten Cabernet Sauvignon, den Merlot und den einzigartigen Carménère berühmt geworden. Die meisten Weingüter können besichtigt werden. Zehn davon dominieren heute den den chilenischen Markt, darunter das geschichtsträchtige Weingut Santa Rita, das im Jahr 1880 erbaut wurde.

Nationalpark La Campana

Auf halbem Weg zwischen Santiago de Chile und Valparaiso liegt der beliebte 8.000 Hektar große Nationalpark La Campana. Hier haben zahlreiche Tierarten ihr Zuhause, unter anderem Füchse, Vögel und Reptilien. Aufgrund seines einzigartigen Palmenwaldes wurde der Park im Jahre 1985 zum UNESCO Weltbiosphärenreservat ernannt.

2018-12-08T03:16:41+00:00
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK