Tolar Grande

Argentiniens Puna & Tolar Grande

Spektakuläre Landschaften und unvergessliche Naturschauspiele

Diese besondere Erlebnisreise in Argentiniens Puna (Quechua = „Hohes Land“) führt Sie von Salta aus in die Wüstenregion Tolar Grande und das gleichnamige Dorf. Dieses ist auch Ausgangspunkt für Exkursionen in diese faszinierende Landschaft wie von einem anderen Planeten. Erloschene Vulkane, einsame Salzseen und der Vulkan mit dem größten Krater der Welt. Ein wohl gehüteter Schatz auf 4.000 Metern Höhe, der selbst den anspruchsvollsten Reisenden verzaubert.

Rundtour durch Argentiniens Hochebene
5 Tage/4 Nächte ab/bis Saltaab € 1.750,- p. P./DZ

ANFRAGE

F39 Express Inline
Ihr Name *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anzahl Reisende *
Reisezeit (Datum von/bis, Monat o.ä.)
Telefonische Beratung
Das Ausfüllen der Pflichtfelder (*) ist notwendig, um Ihre Wünsche erfüllen zu können. Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung
Anfrageformular

Unterwegs in Argentiniens Hochebene

Salzwüste, Oasen und Geisterstädte

Die argentinische Puna im Nordwesten des Landes bildet geografisch eine Einheit mit dem bolivianischen Altiplano und der chilenischen Atacama-Wüste. Sie ist von weiten Ebenen auf einer Höhe von 3500 bis 4200 m Höhe geprägt. Entdecken Sie auf dieser Tour durch den wilden entlegenen Nordwesten Argentiniens stillgelegte Minen und Geisterstädte, bizarre Mondlandschaften mit Vulkanen, Salzseen, grünen Oasen und rosa Flamingos. Dabei scheint es, als wäre in den kleinen Dörfern die Zeit vor Jahrzehnten stehen geblieben. Und ein weiterer Höhepunkt ist das Unesco-Welterbe Quebrada de Humahuaca. Sowohl als Teil uralter Handelsrouten kulturelles Welterbe als auch aufgrund seiner faszinierenden farbigen Gesteinsformationen Weltnaturerbe! Wahrhaft eine Reise für Individualisten und Fotografen!

Das Tolar Grande Package – Die Schönheiten der Puna

1. Tag: Salta

Ankunft und Empfang am Flughafen von Salta. Danach Transfer zum Hotel. Am Nachmittag machen Sie einen kleinen Spaziergang durch die Straßen von Salta, vorbei an Kirchen und Kolonialgebäuden. Unterwegs besuchen Sie das Archäologische Museum für Hochgebirgsarchäologie (MAAM). Dieses ist insbesondere für die »Kinder von Llullaillaco« berühmt. Denn die nahe der Spitze des Vulkans Llullaillaco entdeckten Kindermumien zeichnen sich durch ihre überraschend gute Konservierung aus.
Maximale Höhe: 1.152 m

2. Tag: Salta – Purmamarca

Heute besuchen Sie neben der Humahuaca-Schlucht (Weltnatur- und -kulturerbe) die Gebirgszüge von El Hornocal. Deren farbenprächtige Felsformationen hinterlassen unvergessliche Eindrücke.
Maximale Höhe: 4.380 m

3. Tag: Purmamarca – Tolar Grande

Von Puramarca geht es entlang der Salinas Grandes und San Antonio de los Cobres in die Puna. Nach dem Mittagessen brechen Sie nach Tolar Grande auf. Vorbei an Siete Curvas und den Salzwüsten von Pocitos und Diablo geht es nach Tolar Grande.
Maximale Höhe: 4.660 m

4. Tag: Tolar Grande

Im Laufe des Tages machen Sie verschiedene, vom jeweiligen Wetter abhängige Ausflüge.
Sie besichtigen das Campamento La Casualidad. Früher eine große Schwefelmine, heute nach ihrer Schließung eine beeindruckende Geisterstadt. Bei dieser Tourvariante gibt es einen Stopp beim Cono de Arita. Dort kann man neben Flamingos vor allem den pyramidenähnlichen Vulkankegel in der Arizaro Salzwüste sehen.
Alternativ besuchen Sie die Santa Maria Lagune und den Cono de Arita. Sie folgen einem Trek bis Sie zu einem früheren Bergarbeitercamp gelangen und werden mit einem einzigartigen Panoramablick belohnt.
Maximale Höhe: 4.180 m

5. Tag: Tolar Grande – Salta

Von Tolar Grande fahren Sie zu den Ojos de Mar (Die Augen des Meeres). Es handelt sich um winzige Lagunen mit erstaunlich türkisfarbenem Wasser, in denen Sie »lebende Fossilien« entdecken können. Anschließend Rückkehr nach Salta über den Bergpass Abra del Gallo. Nach dem Mittagessen (nicht enthalten) besuchen Sie noch das Museum in Santa Rosa de Tastil. Ankunft in Salta und Transfer zum Flughafen.
Maximale Höhe: 4.660 m

Leistungen Tolar Grande Package

  • Alle Transfers laut Reiseprogramm
  • 4 Übernachtungen, 4x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Ausflüge wie beschrieben:
    Salta: Wanderung, Eintritt zum MAAM inbegriffen
    Jujuy: Humahuaca-Schlucht, Salinas Grandes (Salzwüste), El Hornocal
    Tolar Grande: Arita Cone, Bergwerk La Casualidad oder Lagune Santa María, Ojos de Mar
  • Eintrittskarten für das Museum
  • Private englischsprechende Reiseleitung

Preise

Tolar Grande TourSaisonDZEZ
5 Tage / 4 Nächte30.06.21 - 31.12.221.750,-1.950,-
Aufpreis für Alleinreisende980,-
Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage. Alle Preise pro Person in Euro.
Preise nicht gültig an Weihnachten, Neujahr, Ostern und argentinischen Feiertagen.

Hinweise zum Reiseverlauf des Tolar Grande Package

Anmerkung 1. Tag

Das Rathaus und das MAAM sind montags und der Markt von San Miguel sonntags geschlossen. An diesen Tagen kann sich die Reiseroute deswegen ändern.

Anmerkung 4. Tag

Im Winter gibt es in der Lagune von Santa Maria keine Flamingos und der Zugang zum Bergarbeitercamp ist auf Grund des Wetters geschlossen.  Deswegen werden die beiden Besuche durch eine Wanderung nach El Arenal ersetzt. Von den riesigen Dünen aus genießt man einen herrlichen Blick auf die Anden.

Anmerkung 5. Tag

Der Abflug von Salta sollte nach 20 Uhr sein, ansonsten ist dort eine optionale Übernachtung notwendig.

Anmerkung Aufenthalt in Tolar Grande

Tolar Grande verfügt nur über ein sehr kleines Gasthaus. Sollte dieses ausgebucht sein, erfolgt die Übernachtung in Privatzimmern bei einheimischen Familien.

Gesundheitshinweis:

Aufgrund der Höhe, des Luftdrucks und der Sauerstoffarmut in der Puna empfehlen wir Personen mit Atemwegs-, Herz- oder Blutdruckproblemen besonders vorsichtig zu sein und gegebenenfalls ärztlichen Rat einzuholen.

Kombi-Tipp:

Fragen Sie uns nach den Kombinationen mit Uyuni / Bolivien.