Ansprechpartner
Pernambuco

Den Sertão in Pernambuco erleben

Individuelle Rundreise ins Hinterland von Pernambuco
Erleben Sie im Hinterland von Pernambuco die wilde Schönheit des Sertão und das Leben im Inneren des Nordostens abseits des normalen Tourismus. Sie entdecken die besonderen Landschaften des Nordosten und deren Schönheit. Außerdem erleben Sie auf dieser Reise das authentische ländliche Brasilien. Eine Reise für jeden, der einen echten Eindruck vom Leben im Nordosten gewinnen will.

Erlebnis Pernambuco
Recife/Olinda – Cabaceiras – Nova Jerusalem – Caruaru – Recife5 Tage / 4 Nächte als Mietwagentour ab 549,- € p.P./DZ

ANFRAGE

F39 Express Inline
Ihr Name *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anzahl Reisende *
Reisezeit (Datum von/bis, Monat o.ä.)
Telefonische Beratung
Das Ausfüllen der Pflichtfelder (*) ist notwendig, um Ihre Wünsche erfüllen zu können. Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung
Anfrageformular

Erlebnis Pernambuco - Die besondere Tour

Recife/Olinda - Cabaceiras - Nova Jerusalem - Caruaru - Recife

Sie beginnen eine Reise in das authentische ländliche Brasilien in der Hauptstadt Recife und lernen das historische Olinda kennen. Olinda ist im Übrigen auch Sitz des Erzbischofs mit dem Grab des bekannten Bischofs Dom Hélder Câmara. Von den Metropolen geht es in die wüstenartige Landschaft des Sertão zu einzigartigen Felslandschaften wie dem Lajedo do Pai Mateus bei Cabaceiras. Sie lernen das Leben auf dem Land in kleinen Städtchen kennen, aber auch einen Wallfahrtsort wie Nova Jerusalem und die große Marktstadt Caruaru (das auch als Hauptstadt des Forró gilt). Dabei ist der Weg über Nova Jerusalem auch aus einem anderen Grund interessant. Denn hier lernen Sie das „Agreste“ kennen, einen schmalen, hügeligen Landstrich, der das Sertão vom atlantischen Küstenwald trennt.

Bei dieser Tour können Sie sich zwischen zwei Varianten entscheiden. Sie können diese als Mietwagentour buchen, bei der Sie die Reise im Mietwagen (natürlich mit detaillierten Informationen) unternehmen und lediglich jeweils vor Ort von einem Führer zu dem Ausflügen empfnagen und begleitet werden. Oder Sie buchen diese als Komforttour und lassen sich, mit durchgehender Begleitung eines deutschsprechenden Führers, chauffieren.

Reiseverlauf Erlebnis Pernambuco

Tag 1

Ankunft in Recife und Transfer vom Flughafen zum Hotel Pousada Amparo (o.glw.) in Olinda. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre dieses barocken Kleinods, das schon 1982 zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Je nach Ankunftszeit in Recife haben Sie an diesem Tag auch Gelegenheit, sich auch Recife die Hauptstadt Pernambucos anzusehen, die wegen der vielen Kanäle auch Venedig des Nordostens genannt wird. Oder sie genießen Recife by night mit der Musik des Nordostens.

Tag 2

Vormittags entdecken Sie gemeinsam mit einem Führer auf einem mehrstündigen Stadtspaziergang die Schönheiten Olinda.
Nachmittags brechen Sie dann ins Hinterland auf. Nach einer Fahrt von ca. 4,5 Stunden (250 km) erreichen Sie Cabaceiras, ein bereits im Bundesstaat Paraíba gelegenes kleines Städtchen mit etwas über 5000 Einwohner.Ihr Hotel Fazenda Pai Mateus bietet eine für das Sertão gehobene Unterkunft mit stilvollem Ambiente.Vor allem liegt die Fazenda nahe an der Hauptattraktion von Cabaceiras, der „Lajedo do Pai Mateus“, wobei man „Lajedo“ frei mit „Fläche oder Feld“ übersetzen kann. Es handelt sich dabei um eine riesige felsige Fläche mit abgelagerten abgerundeten Felsbrocken, die ein einzigartiges Naturschauspiel bildet. Vergleichbare „Steinskulpturen“ finden sich nur im australischen Outback (Devil’s Marbles), Erongo Mountains in Namíbia und in Ahaggar in Algerien. Den Platz hat bereits vor 10000 Jahren auch bei den indigenen Ureinwohnern als mystisch gegolten. So lassen sich auch Felszeichnungen in der Region finden. Auch wegen dieser Naturphänomene wurden in Cabaceiras 25 Filme gedreht, weswegen der Ort auch „Roliúde Nordestina“ (das Hollywood des Nordostens) genannt wird.

Tag 3

An diesem Tag erkunden Sie neben dem Lajedo do Pai Mateus die Region und erleben hautnah das Sertão.

Tag 4

Nach dem Frühstück geht es in einer ca. 8 stündigen Fahrt wieder zurück nach Pernambuco. Ziel ist der Ort Nova Jerusalem, gelegen in einem schmalen, hügeligen Landstrich. Diese zwischen Sertão und atlantischem Regenwald gelegene Region wird „Agreste“ genannt.
Nova Jerusalem ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Brasiliens und zudem für seine Passionsfestspiele berühmt, also eine Art brasilianisches Oberammergau. Nach der Ankunft besichtigen Sie mit einem deutschsprechenden Führer die Sehenswürdigkeit von Nova Jerusalem. Übernachtung im Hotel Pousada da Paixão.

Tag 5

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Recife zurück.
Unterwegs stoppen Sie in Caruaru und besuchen den berühmten Markt des Ortes. Danach geht es weiter nach Recife und zum Flughafen.

Leistungen der Tour Erlebnis Pernambuco

  • 4 Übernachtungen/Frühstück in den genannten Unterkünften – in der Pousada da Paixão mit Vollpension
  • deutschsprechender Fahrer/Reiseleiter für die genannten Transfers/Überlandfahrten, Ausflüge und Besichtigungen.

Preise der Tour Erlebnis Pernambuco

Preis pro Person im Doppelzimmer ab ca. 1.499,- € – genaues Angebot nur auf Anfrage mit genauerem Termin!
Hinweis: Die Tour kann auch als Mietwagentour ab ca. 549,- € durchgeführt werden. Detaillierte Informationen auf Anfrage.
Alle Preise auf Basis einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen. Einzelreisende auf Anfrage.

Der Sertão

Mit dem Begriff Sertão werden die halbwüstenartigen Landschaften im Landesinneren Brasiliens bezeichnet. Er reicht von den nordöstlichen Bundesstaaten bis nach Minas Gerais. Während im Zentrum des Landes Savanne (Cerrado) vorherrscht, wird die Region, durch die Sie auf dieser Tour im Sertão fahren, als Caatinga bezeichet. Der Name ein indianisches Wort und bedeutet weißer Wald oder weiße Vegetation. Klimatisch gibt es einen sehr heißen und trockenen Winter und einen heißen und regnerischen Sommer. Dewegen besteht die Vegetation vor allem aus Sträuchern, die gegen Dürre beständig sind.