Olinda – Barockes Kleinod des Nordostens

///Olinda – Barockes Kleinod des Nordostens

Olinda – Barockes Kleinod des Nordostens

Olinda

Olinda - Oh wie schön!

Barockes Weltkulturerbe

Der Name von Olinda soll auf den Ausruf des portugiesischen Anführers Duarte Coelho Pereira zurückgehen. Als die Portugiesen 1535 hier erstmals vor Anker gingen, soll er bei einem Rundblick von einem Hügel „Oh, linda!”, also „”Oh wie schön!“ ausgerufen haben. Eine Einschätzung, die heute noch Bestand hat. Die wenige Kilometer von Recife gelegene Stadt ist ein Juwel barocker Architektur des 17. und 18. Jahrhunderts, das 1982 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Auch der Unesco -Beauftragte war hingerissen von Olinda und beschrieb es so: “Olinda ist keine Stadt, sondern ein Garten vollgestopft mit Meisterwerken!

Komfortpaket Olinda
Reisezeit: ganzjährig3 Tage / 2 Nächte ab 330,- € p.P./DZ

Olinda mit dem Komfortpaket genießen

komfortabel - sicher - rundum betreut

Abgesehen von seiner Schönheit ist Olinda eines der kulturellen Zentren Brasiliens und bekannt für seinen bunten Straßenkarneval. Im Dom von Olinda, das auch Sitz des Erzbischofs ist, befindet sich das Grab von Dom Hélder Câmara, einem der bedeutendsten Kämpfer für die Menschenrechte in Brasilien. Eines seiner bekanntesten Zitate: »Wenn einer alleine träumt, dann bleibt es ein Traum. Wenn wir aber alle gemeinsam träumen, dann wird es Wirklichkeit«.

Olinda bietet alles für einen reizvollen Aufenthalt: Kultur, Geschichte, tropisches Ambiente und Gelegenheit zum Bummeln, Ausflüge in die Umgebung und zu schönen Stränden oder in das nahe gelegene Recife. RuppertBrasil hat deshalb zum Besuch dieser schönen Stadt ein Komfortpaket mit Übernachtungen in einer hübschen Pousada zusammengestellt.

Olinda

Tipps und Infos

  • Der Karneval in Olinda ist anders als sonst in Brasilien. Angeregt durch die übergroßen Puppen, die hier durch die Straßen getragen werden, ist es durchaus üblich, dass sich auch die Besucher verkleiden. Das Gedränge in den engen Gassen ist aber nicht Jedermanns Sache!
  • Weitere Ausflüge nach Igaraçu & Itamaracá oder João Pessoa oder auch Recife by night organisieren wir Ihnen gerne auf Anfrage. Fragen Sie einfach unsere Reisespezialisten!

Komfortpaket Olinda
komfortabel - sicher - rundum betreut

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in der Pousada do Amparo
  • Privat-Transfers ab/bis Flughafen Recife
  • Halbtägige geführte Stadtbesichtigung
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Hotels und Pousadas in Olinda

Pousada do Amparo ***

Die stilvolle und hübsche Pousada do Amparo liegt mitten im Stadtzentrum und überzeugt mit seinem kolonialen Charme. Sie verfügt über Swimmingpool, Bar und Restaurant. Die 18 individuell eingerichteten Zimmer haben Klimaanlage, sind aber zum Teil im neueren Anbau untergebracht.

Pousada Sete Colinas *** und Quatro Cantos ***

Die im moderneren Baustil errichtete Pousada Sete Colinas verfügt über 44 Zimmer, Pool und Garten, wohingegen die 20 Zimmer der etwas einfacheren Pousada Quatro Cantos dafür auch wieder einen speziellen kolonialen Charme haben. Beide Pousadas sind aber je nach Verfügbarkeit auch für einen Aufenthalt in Olinda sehr zu empfehlen. Komfortpaketpreise mit diesen Unterkünften erhalten Sie jederzeit gerne auf Anfrage.

Preise Komfortpaket und Hotel Olinda

HotelSaisonzeitKomfortpaketZusatztag
DZEZDZEZ
Pousada do Amparo***Sonntag – Freitag330,-390,-40,-70,-
Freitag – Sonntag355,-431,-52,-90,-
Pousada Sete Colinas *** z. Zt. auf Anfrage
Quatro Cantos ***z. Zt. auf Anfrage
Aufpreis für Alleinreisende210,-
Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und sonstigen Feiertagen auf Anfrage. Alle Preise pro Person in Euro. Preise gültig bis 23.12.2019.

Kurze Geschichte und Informationen

Die 1535 von Duarte Coelho Pereira gegründete Siedlung wurde 1537 zur Stadt erhoben, die insbesondere durch die Ansiedlung vieler Klöster große Bedeutung für die Kirche bekam und 1676 Bischofssitz wurde. Olinda wurde gleichfalls Verwaltungssitz für Pernambuco und lebte sehr stark von der Zuckerproduktion, für welche 1612 die ersten Fabriken entstanden. Als 1630 die Holländer die Stadt und in der Folge ganz Pernambuco eroberten, verlegten sie die Verwaltung in einen nahe gelegenen Handelsstützpunkt. Aus der dann Maurisstad genannten Siedlung entwickelte sich Recife. 1631 wurden zudem große Teile von Olinda durch ein Feuer zerstört.

Nach der Rückeroberung Pernambucos durch die Portugiesen 1654 wurde der Verwaltungssitz wieder nach Olinda verlegt, doch die Stadt büßte seine Bedeutung immer mehr zu Gunsten Recifes ein; 1837 wurde Olinda als Hauptstadt abgelöst. Heute hat die Stadt ca. 370.000 Einwohner und ist nach wie vor ein kulturelles Zentrum Brasiliens.

Interessante Informationen, Bilder und einen guten Videofilm finden Sie bei Interesse auf der Seite der Unesco.

Diesen Reisebaustein auf meine Wunschliste setzen
WIE FUNKTIONIERT DIE WUNSCHLISTE? ?

NÜTZLICHE ZUSATZINFORMATIONEN:

Kategorie: Schlüsselworte: ,
Countries
  • Brasilien
Daniela Schnitzspahn089/419 419 - 22
Marc Holzmann089/419 419 - 15
Steffi Prummer089/419 419 - 25
Alle RuppertBrasil Ansprechpartner
HERUNTERLADEN

PDF Broschüre

Broschüre zu diesem Reiseangebot als PDF
HERUNTERLADEN

Passende Beiträge

Kurzbeschreibung

Olinda – ” Oh wie schön”! Besser als der eigene Name kann man dieses Juwel barocker Kultur des 17./18. Jhdt. in tropischem Ambiente nicht beschreiben. Ein Besuch dieses Unesco-Welterbes ist äußerst empfehlenswert.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK