Ansprechpartner
Infoseiten
Porto de Galinhas

Porto de Galinhas - Ein »Hafen der Hühner« mit Erholungsfaktor

Badespass für die ganze Familie

Porto de Galinhas befindet sich südlich von Recife an einem 18 km langen weißen Sandstrand, der sich von der Praia de Muro Alto im Norden bis zum Pontal de Maracaipe erstreckt. Porto de Galinhas ist in Brasilien nun schon seit Jahren zu dem Badeziel schlechthin im Nordosten Brasiliens geworden und es gibt zahlreiche Hotels unterschiedlichster Kategorie, die sich entlang des Strandes angesiedelt haben.

Package Porto de Galinhas
ganzjährige Badesaison3 Nächte, Tr. ab/bis Recife ab 481,- € p.P./DZ

ANFRAGE

F39 Express Inline
Ihr Name *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anzahl Reisende *
Reisezeit (Datum von/bis, Monat o.ä.)
Telefonische Beratung
Das Ausfüllen der Pflichtfelder (*) ist notwendig, um Ihre Wünsche erfüllen zu können. Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung
Anfrageformular

Porto de Galinhas - Strandurlaub für die ganze Familie

Familienfreundliche Hotels mit zahlreichen Angeboten für Alt und Jung

In Porto de Galinhas werden Aktivitäten aller Art vom Schwimmen bis zum Kiten, von Boootstouren aller Art bis zum Reiten und Jeepsafaris geboten, so dass es einem sicher nicht langweilig wird. Im Ort finden Sie zudem zahlreiche Bars und Restaurants, so dass man abends auch immer etwas unternehmen kann. Besonders bekannt ist Porto de Galinhas durch seine natürlichen, türkisfarbenen Meeres-Schwimmbecken („Piscinas Naturais“), in denen man bei Ebbe inmitten bunter Fische schnorcheln kann.

In unser Package haben wir mit dem Armação Porto de Galinhas und dem Summerville Beach Resort ***** 2 empfehlenswerte Hotel integriert. Daneben gibt es aber noch weitere Anlagen der absoluten Spitzenklasse wie z. B. das Nannai Resort & Spa, dem wir eine gesonderte Seite gewidmet haben. Weitere Hotels können wir ihnen auf Anfrage nennen.

Hotels in Porto de Galinhas

Hotel Armação Porto de Galinhas

Ca. 60 km südlich von Recife und nur ca. 2 km vom Fischerort Porto de Galinhas entfernt liegt dieses gemütliche Hotel am wunderschönen, kilometerlangen Sandstrand. Das Hotel verfügt über 188 klimatisierte Zimmer, 5 Swimmingpools, 2 Restaurants und eine Strandbar. Sie können sich hier einfach nur erholen, ausgedehnte Strandspaziergänge machen oder an den zahlreichen Aktivitäten und Ausflügen wie Jangadafahrten (typisches Segelboot der »Nordestinos«), Tauchen, Jetski, Jeep- oder Buggyfahrten teilnehmen.
Farbenfrohe und geräumige Zimmer mit Klimaanlage, teilweise mit eigenem Balkon mit Hängematte. Alle Zimmer verfügen über eine Minibar, einen Safe und einen LCD-Kabel-TV und WLAN.
Der Kids Club bietet Familienspaß mit Kunstkursen, Spielen am Strand und Tanzwettbewerben. Für Erwachsene stehen ein Massagepavillon mit Blick auf den Strand, ein Tennisplatz und ein Fitnesscenter zur Verfügung.
Weitere Informationen über das Armação Porto de Galinhas erhalten Sie auf dessen Website.

Summerville Beach Resort

47 km von Recife entfernt liegt das luxuriöse Summerville Beach Resort. Das Resort verfügt über 202 Zimmer, die alle mit Balkon mit Pool- oder Meerblick ausgestattet sind. Für Sportbegeisterte bietet das Hotel ein Fitnesscenter, Wassergymnastik, Tennis-, Fußball- und Beachvolleyballplätze. Zudem lässt es sich am Außenpool oder in der hoteleigenen Sauna perfekt entspannen.

Leistungen Porto de Galinhas Package

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im gewählten Hotel
  • Bei Wahl des Summerville Beach Resort Übernachtungen mit Vollpension
  • Transfers ab/bis Recife privat mit portugiesischsprechendem Fahrer

Preise Porto de Galinhas Package

Preise 2021 zurzeit nur auf Anfrage. Demnächst finden Sie hier wieder die aktualisierte Preistabelle.

Und warum heißt der Ort nun „Hafen der Hühner“?

Porto de Galinhas war schon früh nach der Kolonisierung ein bedeutender Hafen für den Export brasilianischer Hölzer nach Europa und dann zunehmend für den Export von Rohrzucker. Vor allem für den Zuckerrohranbau wurden auf den Plantagen Sklaven eingesetzt. Als der Sklavenhandel gesetzlich verboten wurde, wurde „Hühner“ als Codewort für Sklaven verwendet. „Neue Hühner im Hafen“ bedeutete also für den Eingeweihten, dass ein Schiff, voll mit Sklaven, angekommen war.