Höhepunkte Costa Rica

Höhepunkte Costa Rica

Rundreise in einer kurzen oder längeren Variante
Unsere Reise Höhepunkte Costa Rica beginnt am Vulkan Poás bei San José mit seinem berühmten geysirartigen Krater und führt uns bis nach Tortuguero, in die Heimat von Schildkröten und Mangrovensümpfe. Gaseruptionen, mit Asche bedeckte Pfade, heiße Quellen und geheimnisvolle Wanderwege umgeben von üppiger Vegetation – all dies ist Teil einer unvergesslichen 7-tägigen oder 11-tägigen Reise, bei der sowohl Strandliebhaber als auch Aktiv-Urlauber und Tierbeobachter auf ihre Kosten kommen. Diese Rundreise ist zu festen Terminen in der Gruppe aber auch als Privattour buchbar und zeigt Ihnen Costa Rica in seiner ganzen Vielfalt.

7-tägige oder 11-tägige Rundreise
ab/bis San JoséGruppentermin 7 Tage ab € 1.179,- p.P./DZ

ANFRAGE

F39 Express Inline
Ihr Name *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anzahl Reisende *
Reisezeit (Datum von/bis, Monat o.ä.)
Telefonische Beratung
Das Ausfüllen der Pflichtfelder (*) ist notwendig, um Ihre Wünsche erfüllen zu können. Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

WUNSCHLISTE

Nutzen Sie alternativ die Wunschliste um mehrere Reisebausteine gleichzeitig bei Ruppertbrasil anzufragen. Mehr Info

Diesen Reisebaustein
auf meine Wunschliste setzen
Anfrageformular & Wunschliste

Vulkane, Regenwald und seltene Tiere - die ganze Vielfalt Costa Ricas erleben

Nach Costa Rica reist man wegen der vielen Vulkane die das Landschaftsbild prägen, sowie wegen der Natur und den zahlreichen Nationalparks, die man auf einer Reise gar nicht alle besuchen kann. Aber auch historisches gibt es auf dieser Reise zu sehen. Während der Reise werden Sie unzählige bunte Vögel und Schmetterlinge beobachten oder mit etwas Glück einem umherstreifenden Faultier, Affen oder Weißrüssel-Nasenbär begegnen. Zur richtigen Jahreszeit können Sie die Ei-Ablage der grünen Meeresschildkröte beobachten und besuchen mit dem Guayabo Monument die wichtigste archäologische Ausgrabungs-Stätte Costa Ricas. Erleben Sie all das und noch viel mehr! Costa Ricas Höhepunkte warten nur auf Sie.

Termine Höhepunkte Costa Rica Rundreise

Durchführung ab 2 Personen garantiert – Maximalteilnehmerzahl 16 Personen

Termine Gruppenreise 2019:
19.11., 26.11., 03.12., 10.12., 17.12., 24.12., 31.12.2019
Termine Gruppenreise 2020:
07.01., 14.01., 21.01., 28.01., 04.02., 11.02., 18.02., 25.02., 03.03., 10.03., 17.03., 24.03., 31.03., 07.04., 14.04., 21.04., 28.04., 05.05., 12.05., 19.05., 26.05., 02.06., 09.06., 16.06., 23.06., 30.06., 07.07., 14.07, 21.07., 28.07., 04.08., 11.08., 18.08., 25.08., 01.09., 08.09., 15.09., 22.09., 29.09., 06.10., 13.10., 20.10., 27.10., 03.11., 10.11., 17.11., 24.11.2020

Individuelle Privattour ab 2 Personen – Start täglich möglich

Programm der Rundreise Höhepunkte Costa Rica

ab/bis San José als 7-tägige oder 11-tägige Rundreise mit deutschsprechender Reiseleitung

1.Tag: Ankunft in San José

Willkommen in Costa Rica! Ihr privater Transfer erwartet Sie am Flughafen und fährt Sie zum Hotel Rincon del Valle.

2.Tag: San José – Poás Vulkan – La Fortuna

Die Reise beginnt mit der Fahrt zum nahegelegenen Vulkan Poás, mit seinem 1,3 km breiten Krater ist er einer der größten der Welt. Sie können aus sicherer Entfernung Dampf- und Gasausbrüche beobachten. Wandern Sie entlang der von üppiger Vegetation umgebenen Pfade bis zu einem kleineren Nebenkrater, bevor die Reise in Richtung Norden über die zentrale Bergkette und vorbei an weitläufigen Kaffeeplantagen weiter geht. Nachmittags erreichen Sie das karibische Tiefland und das Dorf La Fortuna, wo Sie inmitten üppiger Vegetation ein entspannendes Bad in den Thermalquellen genießen können.
Wichtiger Hinweis: Falls der Nationalpark Vulkan Poás aufgrund gestiegener Aktivität des Vulkans geschlossen ist, besuchen wir das private Naturschutzgebiet Ecocentro Danaus.

3.Tag: La Fortuna – Puerto Viejo de Sarapiquí

Heute warten zahlreiche spannende Aktivitäten auf Sie. Es beginnt mit einer kurzen Fahrt zum Arenal-Nationalpark, wo Sie eine ca. 1,5-stündige Wanderung entlang mit Asche bedeckter Pfade und über einen erkalteten Lavafluss unternehmen. Bis vor einigen Jahren konnte man am Arenal regelmäßig kleine Ausbrüche beobachten, deren Zeugnisse noch an vielen Stellen zu sehen sind. Genießen Sie auch die wunderschöne Aussicht auf den Arenal-See und die umliegende sanfte Hügellandschaft.
Anschließend setzen Sie die Fahrt über Muelle und Aguas Zarcas fort. Bei San Miguel erreichen Sie eine organische Kaffee-Finca, wo Sie bei der Tour „Mi Cafecito“ den Prozess der Kaffeeherstellung kennenlernen und von diesem weltbekannten Heißgetränk kosten können. Die Pflanze gedeiht hier auf einer Höhe von rund 750 Metern über dem Meeresspiegel in einem angenehmen Klima. Im Anschluss daran fahren Sie weiter nach Sarapiquí in Ihr Hotel, wo Sie später noch Gelegenheit haben, Ihren eigenen Baum zu pflanzen!

4.Tag: Puerto Viejo de Sarapiquí

Heute steht ein Besuch bei Familie Gómez auf ihrer Finca Surá in Chilamate de Sarapiquí auf dem Programm. Nachdem Sie sich mit einem frischen Fruchtsaft gestärkt haben führt Sie Don Rodolfo stolz zu seinen Zitrusgewächsen, den Maniokpflanzen, dem Zuckerrohr und den Ananasplantagen, wo Sie auch Pfeffer- und Zimtsträucher kennenlernen werden. Aber lassen Sie sich die Familienphilosophie zu diesem Thema selber erklären und Sie werden heute auch eigens Hand anlegen und einige Ananas-Setzlinge pflanzen.
Nachmittags geht es zum Tirimbina Regenwaldreservat, wo Sie auf einem kurzen Spaziergang mit etwas Glück auch Affen, Faultiere, Nasenbären und zahlreiche verschiedene Vogelarten entdecken. Danach lernen Sie alles Wissenswerte über Schokolade, denn die tiefen Wälder Süd- und Zentralamerikas sind die natürliche Heimat des Kakaobaums. Ein einheimischer Führer erklärt Ihnen den gesamten Prozess der Kakao-Herstellung von der Bohne bis zur köstlichen Schokoladentafel – natürlich dürfen Sie dabei auch naschen!

5.Tag: Sarapiquí – Guápiles – Tortuguero

Frühmorgens geht es nach Guápiles, wo Sie ein typisch costaricanisches Frühstück erwartet. Anschließend geht es weiter zu einem wichtigen Produktionsort für Bananen mit zahlreichen großen Plantagen, wo Sie Ihre Reiseleitung in die Geheimnisse der gelben Frucht einweihen wird. Weiter geht es mit einer Bootstour entlang der örtlichen Flüsse und Kanäle, vorbei an wunderschönen natürlichen Inseln bis nach Tortuguero, wo Sie nach dem  Check-in ein leckeres Mittagessen erwartet.
Am Nachmittag steht ein Ausflug ins nahegelegene Dorf Tortuguero auf dem Programm, wo Sie optional für 2 USD das Schildkrötenmuseum besuchen können. Von Juli bis September können Sie nach dem Abendessen einen optionalen Nachtausflug zum Strand von Tortuguero buchen, wo die gefährdeten Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. Kosten ca. USD 30 pro Person.
Hinweis: Weitere Teilnehmer werden Sie im Tortuguero Nationalpark auf den Touren in Bus und Boot begleiten, diese verfügen jedoch über ihre eigene Reiseleitung.

6.Tag: Tortuguero Nationalpark

In den frühen Morgenstunden unternehmen Sie eine aufregende Tour durch die Kanäle des imposanten Tortuguero Nationalparks, beobachten die heimische Tierwelt beim Erwachen und lauschen ihren Klängen. Mit etwas Glück können Sie Krokodile, Affen, Schildkröten, Faultiere, Fledermäuse, Leguane und natürlich zahlreiche Vogelarten beobachten. Anschließend kehren Sie zur Lodge zurück, wo ein leckeres Frühstück auf Sie wartet. Später steht ein entspannter Spaziergang auf den Wegen der Lodge auf dem Programm, wobei Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung Frösche, Schmetterlinge und viele weitere Vögel und Insekten in der freien Natur entdecken können. Nach dem Mittagessen laden wir Sie zu einer weiteren Bootstour durch die Kanäle ein. Danach kehren Sie zum Hotel zurück, wo Ihnen der restliche Nachmittag bis zum Abendessen zur freien Verfügung steht.

7.Tag: Tortuguero – San José (für die Teilnehmer der 7 Tage/6 Nächte Rundreise)

Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise nach San José an. Auf der Bootsfahrt zurück nach La Pavona / Caño Blanco haben Sie noch einmal Gelegenheit, die wunderschöne Artenvielfalt der hiesigen Natur Costa Ricas zu bewundern. Schließlich geht es im Bus nach Guápiles, wo ein leckeres Mittag