Eine unvergessliche Reise zu den Naturschönheiten Brasiliens – Amazonas, Bom Jardim, Pantanal, Chapada dos Guimarães und Foz do Iguaçu

15 Tage ab 3.235,- €K640_chapada_guimaraes_brides Naturschönheiten Brasiliens

ganzjährig buchbar ab 2 Personen, jedoch Jaguarsafaris
im Pantanal nur von Juni bis Dezember

Die Reise zu den Naturschönheiten Brasiliens ist eine ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Sie beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen in den Dschungel die unglaubliche Flora und Fauna des Regenwaldes kennen lernen. Besuche bei Einheimischen ermöglichen Ihnen einen Einblick in deren Alltagsleben. Sie übernachten in einer Urwald-Lodge im Amazonasgebiet. Den zweiten Teil der Reise verbringen Sie im Pantanal. In diesem Naturparadies entdecken Sie die Pflanzen- und Tierwelt per Boot/Kanu, auf dem Pferd und zu Fuß. Die teilweise familiengeführten Unterkünfte sind nicht luxuriös aber dennoch komfortabel. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguaçu im Süden Brasiliens. Hier können Sie die Macht und die Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

Reiseverlauf Naturschönheiten Brasiliens

1. Tag: Manaus 
Heute beginnt Ihre faszinierende Reise zu den Naturschönheiten Brasiliens. Am Flughafen Manaus werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Die Sehenswürdigkeiten wie das »Teatro Amazonas«, der Hafen mit seinen Markthallen und das Indianermuseum erreichen Sie vom Hotel aus in wenigen Minuten zu Fuß. Im Hotel angekommen, beziehen Sie Ihre Zimmer. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. 1 Übernachtung im Hotel Go Inn Manaus.

2. Tag: Dschungel-Lodge am Amazonas 
Frühes Frühstück, Transfer zum Hafen und Überfahrt mit dem Schnellboot vorbei am Zusammenfluss des Rio Negro und Rio Solimões (»Meeting of the waters«). In Careiro Fußweg vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus weiter über den Porto Velho Highway zum Araça-Fluss. Dort Weiterfahrt per Boot. Auf der Route liegen einheimische Dörfer, Buchten mit Wasserlilien und deren enormen Schwimmblättern. Eine ideale Möglichkeit, um alle Arten wilder Vögel, Kaimane, Fische, Schlangen und Affen zu sehen.

Gegen Mittag erreichen Sie die Turtle Lodge. Nach einer Stärkung wird eine Bootstour angeboten, die Ihnen einen Überblick über die Region geben wird. Sie können hierbei mit etwas Glück Affen, Faultiere, Leguane, Spinnen und eine Vielzahl von Vogelarten beobachten. Anmerkung: Aufgrund des dichten Waldes im Amazonasgebiet ist es deutlich schwieriger, Tiere zu besichtigen als im Pantanal. Abendessen. 3 Übernachtungen mit Vollpension in der Turtle Lodge.

3. Tag: Dschungel-Lodge
Sonnenaufgangstour: Vor Tagesanbruch – wenn die Wetterverhältnisse es zulassen – brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können interessante, morgenaktive Tiere beobachtet werden. Nach dem Frühstück Tour zu Fuß durch den Dschungel. Ihr erfahrener Guide wird Ihnen die Überlebenstechniken im Dschungel erklären (z.B. Trinkwasser und Essbares finden). Auch über die Fauna, die Flora und die Artenvielfalt der Region gibt es viel zu erfahren. Zum Mittagessen kehren Sie in die Lodge zurück. Danach Ausflug mit Ruderbooten. Diese eignen sich hervorragend, um unbemerkt durch das Wasser zu gleiten und viele Tiere zu beobachten. Nachtsafari nach dem Abendessen: mit Motorkanus zum Aufspüren von nachtaktiven Tieren, insbesondere Kaimane können hier mit Taschenlampen gut beobachtet werden.

4. Tag: Dschungel-Lodge
Morgens Besuch eines sogenanntes »Caboclo«-Hauses (Caboclo = Einheimische die am Fluss leben) um Bräuche, Sitten und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Besichtigung von Kautschuk- und Maniokplantagen. Erfahren Sie wie Früchte, brasilianische Nüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel gesammelt werden und daraus ein Essen zubereitet wird. Probieren Sie diese exotischen Erzeugnisse! Mittagessen in der Lodge.
Am Abend können Sie den Mond und die Sterne im Herzen des Dschungels genießen. Lassen Sie die Seele baumeln und entspannen Sie sich in der Lodge.

5. Tag: Dschungel-Lodge – Manaus
Nach dem Frühstück verlassen Sie dieses Naturparadies Brasiliens im Kanu, durchqueren geflutete Gebiete und rudern durch kleine Kanäle. Wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelfine. Sie werden zusätzlich eine Schule in einem Eingeborenendorf und die zugehörige Gemeinde besuchen. Nach dem Mittagessen Transfer zurück nach Manaus, ca. 17 Uhr Ankunft Hotel do Largo. Rest des Abends zur freien Verfügung. 1 Übernachtung im Hotel Go Inn Manaus.

6. Tag: Flug nach Cuiabá – Chapada dos Guimarāes
Transfer zum Flughafen. Sie fliegen nun in den Bundesstaat Mato Grosso nach Cuiabá. Am Flughafen Cuiabá Abholung durch Ihren Reiseleiter. Fahrt in die Stadt Chapada dos Guimarāes. Diese liegt 70 km nördlich von Cuiabá, mit ca. 16.000 Einwohnern und einer felsigen Hochebene auf 836 Metern Höhe. Schluchten, Tafelberge, Höhlen, Flüsse und Wasserfälle sind Teil dieser beeindruckenden Landschaft. Nach dem Amazonasgebiet im Norden des Bundesstaates Mato Grosso sowie dem Pantanal ist die Chapada das dritte Ökosystem in dieser Region, was weltweit einmalig ist. Check-in im Hotel Turismo, im Zentrum von Chapada. Abendessen in einem lokalen Restaurant. 1 Übernachtung im Hotel Turismo.

7. Tag: Chapada dos Guimarāes – Bom Jardim
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Aussichtspunkt Mirante, von wo aus man einen schönen Blick über die Landschaft hat. Mirante ist gleichzeitig der geographische Mittelpunkt Südamerikas. Im Anschluss unternehmen Sie eine kleine Wanderung im Tafelgebirge und besuchen weitere Attraktionen in diesem Gebiet (Felsskulpturen, kleine Wasserfälle etc.). Diese Ausflüge sind jedoch abhängig von der Zeit, die Ihnen zur Verfügung steht, und von den Öffnungszeiten der verschiedenen Anlagen, die sich leider häufig ändern und nicht im Voraus zu planen sind. Mittagessen in einem lokalen Restaurant in Chapada inklusive.
Nach dem Mittagessen Fahrt nach Bom Jardim (170 km asphaltierte Straße) zum Schnorcheln in glasklaren Gewässern und unberührter Naturlandschaft. Diese einmalige Naturlandschaft ist bisher noch nicht vom Massentourismus erschlossen. Ankunft am späten Nachmittag. 1 Übernachtung Pousada Reino Encantado mit Vollpension.

8. Tag: Pousada Reino Encantado – Pantanal
Aufstehen gegen 04:30 Uhr. Fahrt zur Lagoa das Araras (etwa 1 km von Bom Jardim entfernt), wo sich in den frühen Morgenstunden Hunderte von Gelbbrust-Aras, Sittiche und andere Papageienarten antreffen, die genau an dieser Stelle übernachten und täglich wieder zurückkehren. Ein einmaliges Naturschauspiel, was Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten. Rückkehr zur Lodge und Frühstück.
Nach dem Frühstück werden Sie mit Schnorchel-Utensilien ausgerüstet (Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Taucherschuhe). Ein Schnorchel-Gang im »Aquário Encantado« (verzaubertes Aquarium) des Salobra-Flusses ist ein fantastisches Erlebnis! Nach einer kurzen Einweisung durch Ihren Guide – umschwärmt von einer Unzahl großer und kleiner Fische – legen Sie sich flach aufs Wasser und tauchen mit dem durch eine Taucherbrille geschützten Gesicht in die Wasseroberfläche ein, das kristallklare Wasser bietet eine unglaublich weite Sicht auf die Flora und Fauna dieses fantastischen Aquariums. Sie treiben langsam mit der trägen Strömung inmitten vielerlei Arten von Fischen. Bitte beachten Sie, das Sie hier den Boden bzw. Grund des Flusses nicht betreten dürfen, um das Ökosystem zu schützen. Auf dem Grund befinden sich auch einige Rochen, der Stachel sehr schmerzhaft sein kann. Im Anschluss unternehmen Sie eine kleine Wanderung in der Umgebung der Lodge, wo sich ein Galeriewald befindet (Brüllaffen, Kapuzineraffen, viele Vogelarten). Mittagessen in der Pousada Reino Encantado.

Im Anschluss Fahrt ins Pantanal zur Pousada UeSo Estancia Vitoria. Auf dem Weg dorthin werden Sie entlang der Transpantaneira mehrere Stopps einlegen, um die Flora und Fauna entlang der Straße zu beobachten. Ankunftszeit in der Lodge am späten Nachmittag. 4 Übernachtungen mit Vollpension in der UeSo Estancia Vitoria. Auf Wunsch nach dem Abendessen Tour zum Aufspüren von nachtaktiven Tieren.

9. Tag: Pousada UeSo Estancia Vitoria
Auf Wunsch und Absprache mit Ihrem Reiseleiter Sonnenaufgangstour. Frühstück in der Lodge. Nach dem Frühstück unternehmen Sie nach individuellen Wünschen und Absprache mit Ihrem Reiseleiter eine Reit- oder Kanutour am Vor- oder späten Nachmittag.

10. Tag: Jaguar-Safari
Aufstehen um etwa 04:00 Uhr, danach servieren wir Ihnen einen Kaffee oder Tee. Im Anschluss fahren Sie nach Porto Jofre, dem Endpunkt der Transpantaneira, etwa 107 km nicht asphaltierte Straße. Auf dem Weg dorthin besteht die Möglichkeit vielen Säugetieren und Vögel zu begegnen. Wir unternehmen einen kurzen Stopp, um das Frühstück in Form eines Picknicks einzunehmen. Danach beginnt eine etwa 5-stündige Bootstour (einfache Boote) tief in den Cerrado hinein, inmitten unberührter Natur, im Gebiet des Rio Cuiabá, Rio Tres Irmãos, Rio São Lourenço und Rio Piquiri, um hier Jaguare aufzuspüren. Mittagessen in Form eines Picknicks (Lunchpaket). Rückkehr zur Lodge am späten Nachmittag. Abendessen und Übernachtung in der Pousada UeSo Estancia Vitoria.

11. Tag: Pousada UeSo Estancia Vitoria
Auf Wunsch Sonnenaufgangstour gegen 04:30 Uhr zu Fuß. Frühstück in der Lodge. Danach können Sie nach Wunsch und Absprache mit unseren Reiseleitern eine Kanu- oder Reittour durchführen. Mittagessen in der Lodge. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt entlang der Transpantaneira zum Aufspüren von Säugetieren und Vögeln. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

12. Tag: Pantanal  Foz do Iguaçu
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Cuiabá und Weiterflug nach Foz do Iguaçu. Am Flughafen Foz do Iguaçu Abholung und Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.
Die Iguacu-Wasserfälle sind eines der Naturwunder Brasiliens. Die 275 Wasserfälle erstrecken sich über eine Breite von drei Kilometern und fallen 80 Meter in die Tiefe. Dadurch sind sie breiter als die Victoria-Fälle, höher als die Niagara-Fälle und schöner als beide zusammen. Weder Worte noch Fotos werden ihnen gerecht, man muss sie gesehen und gehört haben! 3 Übernachtungen im Hotel Viale Cataratas.

13. Tag: Die gigantischen Wasserfälle von Foz do Iguaçu
Ihr heutiges Ziel sind der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Diese Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt uns ein über tausend Meter langer Laufsteg zum »Garganta do Diablo«, dem Teufelsrachen. Nach der Besichtigung der Wasserfälle auf brasilianischer Seite fahren Sie in den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Vogelarten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit Aras, Papageien, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Rückkehr zum Hotel.

14. Tag: Die gigantischen Wasserfälle von Foz do Iguaçu
Heute machen Sie einen Abstecher nach Argentinien (Reisepass nicht vergessen). Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefgrünen Urwald kreisen. Dieser Ausflug dauert etwa 5 Stunden. Optional können Sie die »Gran-Aventura-Bootstour« (im Schlauchboot) unter die argentinischen Wasserfälle dazu buchen (ca. 100,- € pro Person). Eine unvergessliche Bootstour direkt bis an die Fälle. Im Anschluss Transfer zum Hotel. Rest des Nachmittags/Abends zur freien Verfügung.

15. Tag Foz do Iguaçu – Flughafen
Um unvergessliche Eindrücke reicher erfolgt rechtzeitig der Transfer zum Flughafen Foz do Iguaçu. Hier endet Ihre Rundreise zu den Naturschönheiten Brasiliens.

OPTIONAL: Buchen Sie eine Anschlussverlängerung der Reise Naturschönheiten Brasiliens nach Rio de Janeiro (2 bis 3 Nächte). Gern sind wir Ihnen bei der Beratung und Buchung behilflich.

Empfohlene Ausrüstung für die Reise zu den Naturschönheiten Brasiliens:
Gutes Schuhwerk (leichte Wanderschuhe, bequeme Turnschuhe, Sandalen), lange Jeans oder Trekkinghose, Hemd oder Bluse mit langen Ärmeln, T-Shirts und Shirts zum Schlafen, Hut, Mütze oder Kopftuch, Sonnen- und Insektenschutz, Taschenlampe, Taschenmesser, Fernglas, kleiner Rucksack für Tagesausflüge und eine Regenjacke. Vermeiden Sie schwarze Kleidung, da diese die Mücken anzieht. Sweatshirt, Pullover oder Faserpelz von Juni bis September, da es abends schon einmal empfindlich kalt werden kann. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Dschungel-Lodge (Amazonas) sollten Sie nicht mehr als etwa 10 kg pro Person mitnehmen.

Impfungen:
Gelbfieber-Schutzimpfung dringend empfohlen. Das Pantanal sowie die Gegend um den Rio Negro sind kein Malariagebiet, eine sogenannte Malaria-Prophylaxe kann sich der Besucher für diese Region ersparen. Des Weiteren empfehlen wir einen Impfschutz gegen Diphtherie, Tetanus und Grippeschutzimpfung. Bitte informieren Sie sich vor der Reise bei einem niedergelassenen Tropenarzt oder in einem Tropeninstitut in Ihrer Nähe.

Leistungen Naturschönheiten Brasiliens
  • Übernachtungen/Mahlzeiten/Touren/Ausflüge wie beschrieben
  • Unterbringung im Doppelzimmer (mit Klimaanlage in der Turtle-Lodge und im Chalet in der Estancia Vitoria)
  • Alle Transfers und Touren per Auto, Kleinbus, Boot, Kanu und zu Fuß
  • 24-stündige private Betreuung durch deutsch- oder englischsprechenden Reiseleiter (je nach Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung)
  • Parkeintrittsgebühren bei argentinischen und brasilianischen Fällen, Eintrittsgebühr Vogelpark
Extras
  • Langstrecken- und Inlandsflüge
  • Mittag- und Abendessen am 1. und 5. sowie vom 12. – 15. Tag
  • „Gran Aventura“-Bootstour (Schlauchboot) unter die Wasserfälle auf der argentinischen Seite (Preis ca. 100,- Euro pro Person)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Getränke
Preise Rundreise Naturschönheiten Brasiliens

Termine

DZ

EZ

Individuelle Termine, Start nahezu täglich

3.235,-

4.195,-

Alle Preise pro Person in Euro – Preise gelten nicht an brasilianischen Feiertagen, Karneval und Weihnachten/Neujahr.
Aufpreis Langstrecken- und Inlandsflüge ab ca. 1.600,- Euro p.P. inkl. Flughafensteuern und Gebühren

Hinweise zu Ihrer Reise Naturschönheiten Brasiliens:
Programmänderungen, vor allem am 6. Tag, sind je nach Flugzeiten, Witterungsverhältnissen und unvorhergesehenen Einflüssen möglich. Die Attraktionen in der Chapada dos Guimarāes werden von verschiedenen privaten Betreibern geleitet, auf deren Entscheidung wir leider keinen Einfluss haben. Dennoch sind unsere Reiseleiter immer bemüht, Ihnen den bestmöglichen Erlebnisfaktor zu bieten.
Grundsätzlich kann das Amazonasgebiet das ganze Jahr über bereist werden. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Wasserstand in den Monaten Oktober bis Dezember so niedrig sein kann, dass die kleineren Seitenarme nicht mehr per Boot zu befahren werden können. In diesem Fall werden Alternativausflüge angeboten. Für manche Reisende ist gerade diese Niedrigwasserzeit besonders reizvoll, da der Amazonas-Regenwald in dieser Zeit durch seine jetzt sichtbaren Wurzeln eine weitere Facette zeigt. An den Ausflügen in der Turtle-Lodge können noch weitere Lodge-Besucher teilnehmen.