Ansprechpartner
Infoseiten
Große Kuba Rundreise

Große Kuba Rundreise

Eine Reise über die ganze Insel

Die große Kuba Rundreise ist eine abwechslungsreiche Reise für diejenigen, die sich etwas mehr Zeit  nehmen wollen, um die ganze Insel in all Ihren Facetten kennenzulernen. Die Tour beinhaltet die wichtigsten Natur-Regionen vom Viñales Tal mit seinen imposanten »Mogotes« über die wilde Sierra Escambray bis zu den tropischen Bergen von Baracoa. Auch die wichtigsten Städte mit ihren kulturellen und »revolutionären« Highlights sind in dieser Tour enthalten: ausgehend von der schillernden Hauptstadt Havanna über das koloniale Trinidad zum Che Guevara – Museum in Santa Clara bis hin zu Santiago, »dem Rhythmus des Oriente«.

Ganz Kuba auf einer Rundreise
15 Tage / 14 Nächte ab / bis Havannaab 2.250,- € p.P./DZ

ANFRAGE

F39 Express Inline
Ihr Name *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anzahl Reisende *
Reisezeit (Datum von/bis, Monat o.ä.)
Telefonische Beratung
Das Ausfüllen der Pflichtfelder (*) ist notwendig, um Ihre Wünsche erfüllen zu können. Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung
Anfrageformular

Die Große Kuba Rundreise - Alle Facetten Kubas erleben

Innerhalb von zwei Wochen lernen und erleben Sie die wichtigsten und eindrucksvollsten Ziele auf Kuba und alle Facetten Kubas kennen. Und das Schöne ist – Sie können wählen, ob Sie die Große Kuba Rundreise individuell als Privatreise oder gemeinsam mit anderen Reisenden als Gruppenreise unternehmen möchten.

Termine Große Kuba Rundreise

Große Kuba Rundreise als Privatreise: Start täglich ab 2 Personen. Achtung: Weihnachten und Neujahr auf Anfrage.

Große Kuba Rundreise als Gruppenreise

Termine 2021:  15.10., 29.10., 15.11., 29.11., 13.12.2021
Termine 2022: 10.01., 24.01., 14.02.,  28.02., 14.03., 28.03., 11.04., 25.04., 09.05., 13.06., 11.07., 25.07., 15.08., 12.09., 10.10., 24.10.2022

Gruppenreise garantiert ab 2 Personen, maximale Gruppengröße 16 Personen

Große Kuba Rundreise – Das Programm im Detail

1. Tag: Havanna

Empfang am Flughafen von Havanna und Transfer zum Hotel. Abendessen auf eigene Faust in einem der vielen Restaurants in der Nähe.

Übernachtung mit Frühstück: Hotel Iberostar Parque Central (5*) o. ä., Havanna

2. Tag: Havanna –  Die wunderschöne Stadt

Ihre Tour beginnt mit einem Besuch in einer Tabakfabrik*, in der Sie die geschickte Handarbeit zur Herstellung der berühmten kubanischen Zigarren beobachten können. Danach fahren Sie mit einem amerikanischen Oldtimer im Stil der 50er-Jahre die legendäre Promenade, dem Malecón entlang, vorbei am geschichtsträchtigen Hotel National, über die „Avenida de los Presidentes“, zur „Plaza de la Revolución“, wo sich das Porträt von Che Guevara und das José MartíDenkmal befinden. Später geht die Tour weiter vorbei am grossen Colón-Friedhof, durch die grüne Lunge Havannas, den Stadtwald bis hin zum Zentrum afro-kubanischer Rituale. Auf dem Weg zurück durch das exklusive Villen-Viertel Miramar und über die berühmte Quinta Avenida, die 5th Avenue Havannas, können Sie den Glamour der Stadt spüren.Zu Mittag essen sie heute in einem Paladar, einem privaten Restaurant mit authentisch kubanischer Küche. Zum Abschluss steigen Sie um in eines der berühmten Coco-Taxis, die „Tuk Tuks“ Havannas, um die Altstadt auf eine etwas unkonventionelle, aber traditionelle Weise zu erkunden. Schlendern Sie durch die geschäftigen Strassen mit ihrer imposanten Kolonialarchitektur. Während des Spaziergangs über die „Plaza de Armas“ besuchen Sie das „Castillo de la Real Fuerza“, eine alte Festung aus dem 16. Jahrhundert, die einen wesentlichen Bestandteil des Befestigungssystems von Havanna darstellt. (F/M)

Übernachtung mit Frühstück: Hotel Iberostar Parque Central (5*) o. ä., Havanna

*Tabakfabriken sind an Feiertagen, am Sonntag, während der Betriebsferien und des Tabakfestivals für reguläre Besucher geschlossen. Zum Teil auch an anderen Tagen, ohne dass es vorher angekündigt wird. Wir können daher keine Garantie übernehmen, dass die Fabriken geöffnet sind. Bei Schliessung wird versucht ein Ersatzprogramm anzubieten (z.B. Besuch in Santa Clara)

3. Tag: Havanna – Santa Clara (300 km)

Nach dem Frühstück geht es über die Autobahn ins Landesinnere. Santa Clara, heutiges Tagesziel, ist eine historische Stadt, die eine grosse Rolle im Triumph der Revolution gespielt hat. Der während dieses Freiheitskampfes im Dezember  1958 zur Entgleisung gebrachte gepanzerte Militärzug (Besuch in der Tour eingeschlossen), verhalf dem argentinischen Guerillakrieger Ernesto „Che“ Guevara und den von Fidel Castro angeführten Revolutionären zum Sieg. Jahre später, um genau zu sein im Jahre 1997, als die Leiche von „Che“ in Bolivien gefunden wurde, wurden seine sterblichen Überreste in das Mausoleum* von Santa Clara gebracht, welches Sie heute besichtigen können. Später besuchen Sie den Vidal Park, den Stolz der Einheimischen und das Kulturzentrum mit seinem restaurierten Theater dem „Teatro la Caridad“. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie noch das „Café Revolución“, in dem sich interessante Fotos sowie Zeitschriften und andere Zeitzeugen der Revolutionsgeschichte befinden. Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. (F/A)

Unterkunft mit Frühstück und Abendessen: Hotel E Central (3*) o. ä., Santa Clara

4. Tag: Santa Clara – Sancti Spíritus – Camagüey (305 km)

Am frühen Morgen Abfahrt in die im 16. Jahrhundert gegründete Kolonialstadt Sancti Spíritus. Nach der Ankunft Besuch der Yayabo-Brücke, die einzigartig in ihrer Kolonialstruktur ist und der Zeit zu trotzen scheint. Spazieren Sie entlang des schönen Boulevards und durch die farbenfrohen Strassen der Stadt. Nach dem Stopp in Sancti Spíritus fahren Sie weiter in Richtung Camagüey, der Stadt der Tonkrüge („Tinajones“). Camagüey wurde 1514 erbaut und aufgrund der Piratenangriffe, der die Region häufig zum Opfer fiel, legten Ihre Einwohner die Stadt mit engen und labyrinthartigen Gassen an, um die ungewollten Eindringlinge so zu verwirren. Um nicht selbst im Strassenlabyrinth verloren zu gehen, machen Sie eine unterhaltsame Tour mit den für Camagüey typischen Fahrradtaxis und besuchen die wichtigsten Plätze dieser Stadt. (F)

Unterkunft mit Frühstück Hotel E Santa María (3,5*) o. ä., Camagüey

5. Tag: Camagüey – Holguín – Gibara (255 km)

Holguín ist in Kuba nicht nur als Stadt der Parks bekannt, sondern aufgrund der vielen Veranstaltungen wie dem Festival „La Romeria de Mayo“ auch ein wichtiges kulturelles Zentrum. Heute lernen Sie diese Stadt näher kennen und fahren bis hoch hinauf zur „Loma de la Cruz“, dem höchsten Punkt der Stadt. Bevor es weiter in das idyllische Fischerdörfchen Gibara geht, besichtigen Sie natürlich noch einen der berühmten Parks. Gibara liegt an der Nordküste, weit entfernt von touristischen Routen und hat erst in den letzten Jahren durch das internationale Filmfestival an Bekanntheit gewonnen. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung, um durch die Strassen zu schlendern und dass ein oder andere Gespräch mit den „Cubanos“ zu führen. (F/A)

Unterkunft mit Frühstück und Abendessen: Hotel Ordoño (3*) o. ä., Gibara

*Das Mausoleum ist montags geschlossen und kann auch an anderen Tagen ohne Vorankündigung geschlossen sein. Wir übernehmen keine Garantie für die Öffnungszeiten. Das monumentale Denkmal an sich mit der imposanten Statue des Che ist jedoch allein schon einen Besuch wert

6. Tag:  Gibara – Birán – Baracoa (300 km)

Ihre Große Kuba Rundreise geht heute in Richtung Cueto zur Finca Manacas in Birán*, dem Geburtsort von Fidel Castro, der erst seit einigen Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Beim Besuch der alten Hacienda erfahren Sie viele interessante Details über das Leben des kubanischen Führers und die Umgebung, in der er aufgewachsen ist. Danach fahren Sie weiter durch Moa, eine Region, die für ihre Nickelgewinnung bekannt ist. Die Strasse führt entlang der Küste, wo der Asphalt langsam verschwindet und ein Damm entstanden ist, der an den Naturpark „Alejandro de Humboldt“ grenzt. Diese Region bietet ausser einer reichen Flora und Fauna, die zum Beispiel der kleinsten Frosch- und Vogelart der Welt ein zu Hause bietet, auch eine spektakuläre Landschaft mit exotischen Buchten, riesigen Flüssen und hohen Bergen. Am Ende des Parks erscheint der legendäre Ort Baracoa, die erste Stadt, die in Kuba gegründet wurde und in der Kolumbus 1492 landete. Am Abend werden Sie in einem lokalen Restaurant zu Abend essen, um das authentische Essen der Region, welches reich
an Zutaten wie Kokosmilch und Meeresfrüchten ist, zu geniessen. (F/A)

Unterkunft mit Frühstück: Hotel Castillo (2,5*) o. ä., Baracoa

7. Tag: Baracoa

Baracoa liegt eingebettet in einer malerischen Landschaft mit dem Berg „El Yunque“ als Hintergrund. Die üppige tropische Landschaft ist voller Kaffee-, Kakao- und Bananenplantagen – ein wahres karibisches Paradies. Am Morgen besuchen Sie die Finca Duaba, wo Sie etwas über den Anbau von Kakao lernen. Dann nehmen Sie ein kleines lokales Boot und begeben sich damit auf den grössten Fluss Kubas: den „Rio Toa“. Das Mittagessen findet heute unter Berücksichtigung der Umwelt auf einer Öko-Farm statt, die von wunderschönen Natur umgeben ist. Hier werden ausschliesslich natürliche Zutaten zur Zubereitung der Speisen verwendet. Um die Aktivitäten des Tages abzuschliessen, spazieren Sie durch das Zentrum der Kolonialstadt zur Kirche „Nuestra Señora de Asunción“, in der das einzige erhaltene Kreuz von Christoph Kolumbus‘ Reisen zu sehen ist. Das Kreuz war jahrzehntelang der Grund zahlreicher Pilger für die Anbetung und gilt noch heute als heiliger Gegenstand. (F/M)

Unterkunft mit Frühstück: Hotel Castillo (2,5*) o. ä., Baracoa

8. Tag: Baracoa – Guantánamo – Santiago de Cuba (240 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Santiago de Cuba, der Weg führt über die beeindruckende Strasse „La Farola“, eines der 7 Wunder des Bauingenieurwesens in Kuba. Diese abwechslungsreiche Route ist die einzige Möglichkeit, in Kuba alle Vegetationen auf einmal zu bestaunen. Von tropischen Wäldern bis hin zu Halbwüsten finden Sie hier alles. In Santiago angekommen, begeben Sie sich zum Eingang der wunderschönen Bucht von Santiago und besuchen die Festung „San Pedro de la Roca“, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde, um die Stadt vor Piratenangriffen zu schützen. Anschliessend schlendern Sie durch diesen wunderschönen Ort, der eine lebendige Mischung aus ethnische Volksgruppen und Kulturen darstellt. Sie besuchen das Haus von Diego Velázquez (XVI), das älteste in Lateinamerika, in dem dieser Kolonialherr und Gründer der Villa Santiago de Cuba residierte. Erleben Sie abends ein typisch kubanisches Abendessen im Paladar „Compay Ramón“, mit einem besonderen Moment: der Kaffeezeremonie. (F/A)

Unterkunft mit Frühstück: Hotel Casagranda (3,5*) o. ä., Santiago de Cuba

*Falls das Museum geschlossen ist, wird versucht es von aussen zu erklären

9. Tag: Santiago de Cuba (30 km)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Santiago de Cuba und machen einen Panorama-Spaziergang durch die Stadt, vorbei an der Moncada-Kaserne, die 1953 von Fidel Castro angegriffen wurde. Die Tour führt Sie auch durch das Gebiet von Vista Alegre, den historischen Hügel von San Juan und Santa Ifigenia. Auf diesem Friedhof befinden sich die Gräber des ehemaligen Präsidenten Fidel Castro, des Nationalhelden José Martí, Mitgliedern der Familie Barcardí und anderen wichtigen Persönlichkeiten Kubas. Später besuchen Sie das Rummuseum, um etwas mehr über dieses typisch kubanische Produkt zu erfahren und fahren dann weiter ins Zentrum, um das Naturkundemuseum Emilio Bacardí zu besuchen. Nach dem Mittagessen, dass Sie auf einer schönen Terrasse einnehmen, haben Sie den Nachmittag frei. Geniessen Sie nachts kubanische Musik in der legendären Casa de la Trova, wo berühmte Musiker wie Compay Segundo vom Buena Vista Social Club-Projekt ihre Karriere begannen. (F/M)

Unterkunft mit Frühstück: Hotel Casagranda (3,5*) o. ä., Santiago de Cuba

10. Tag: Santiago – Bayamo – Camagüey (350 km)

Am Morgen Abfahrt zu „Nuestra Señora de la Caridad del Cobre “. Die Basilika befindet sich auf einem Hügel, auf dem die Ruhe dieses Ortes nur durch den Rummel an den Verkaufsständen von Souvenirs als Andenken an die Heiligenfigur durch lokale Kaufleute unterbrochen wird. Viele berühmte Sportstars und Künstler verehren die Jungfrau oder „Cachita“, wie sie im Volksmund bekannt ist. Später fahren Sie weiter nach Bayamo, der Stadt der Pferdekutschen, wo seinerzeit der Kampf um die Unabhängigkeit der spanischen Krone begann. Bayamo ist auch der Ort, an dem die Nationalhymne „La Bayamesa“ komponiert wurde. Sie können eine kleine Stadtrundfahrt in einer dieser Pferdekutschen geniessen. Danach Transfer nach Camagüey, wo Sie die Möglichkeit haben, eine lokale Galerie zu besuchen. (F/A)

Unterkunft mit Frühstück und Abendessen: Hotel E Santa María (3,5*) o. ä., Camagüey

11. Tag: Camagüey – Trinidad (275 km)

Heute fahren Sie nach Trinidad, einer Stadt mit Kopfsteinpflasterstrassen und einer einzigartigen Kolonialarchitektur, die kürzlich zur Kulturhandwerksstadt der Welt erklärt wurde und als UNESCO Weltkulturerbe gilt. Geniessen Sie eine Führung durch das Romantik Museum, dem ehemaligen Palast der wohlhabenden Familie Brunet. Während des Spaziergangs über den Hauptplatz sehen Sie auch andere prächtige Villen, die den reichen Zuckerbaronen des frühen neunzehnten Jahrhunderts gehörten. Schliesslich fahren Sie weiter zur Halbinsel Ancón, einige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, wo sich das Hotel befindet. (F/AI)

Unterkunft mit All-Inklusive Verpflegung: Hotel Memories Trinidad del Mar (4*), Trinidad

12. Tag: Trinidad zum Entspannen

Nehmen Sie sich den heutigen Tag frei und entspannen Sie im All-Inklusive-Hotel auf der Halbinsel Ancón. Geniessen Sie das warme und kristallklare Wasser der Karibik am feinen und weichen Sandstrand. (AI)

Unterkunft mit All-Inklusive Verpflegung: Hotel Memories Trinidad del Mar (4*),, Trinidad

13. Tag: Trinidad – Cienfuegos – Havanna (335 km)

Am Morgen geht es entlang der Küstenstrasse in die Hafenstadt Cienfuegos, der einzigen von Franzosen gegründeten Stadt in Kuba. Spazieren Sie durch den im Zentrum gelegenen Park „Parque Central“, in dem sich auch das Terry Theater befindet, in dem einst der italienische Tenor Enrico Caruso für ein ausgewähltes Publikum gesungen hat. Um die Aussicht auf das Meer zu geniessen, fahren Sie die wunderschöne Promenade von Cienfuegos entlang in Richtung Punta Gorda und nehmen im wunderschönen Palast „Palacio del Valle“, einem kubanischen Architekturjuwel im maurischen Stil, einen Cocktail zu sich. Das Mittagessen wird in einem lokalen Paladar serviert. Anschliessend setzen Sie die Reise nach Havanna fort. Abendessen auf eigene Faust. (F/M)

Unterkunft mit Frühstück: Hotel NH Capri (4*), o. ä., Havanna

14. Tag: TransHershey* – Nostalgische Abenteuer im historischen Zug (120 km)

Bitte beachten Sie, dass dieser Programmpunkt nur für Teilnehmer einer Gruppenrundreise zu bestimmten Terminen Bestandteil der Rundreise ist.
Heute erleben Sie ein authentisches Abenteuer an Bord eines Klassikers: dem Hershey*- Elektrozug. Die heutige Reise bringt Sie mit dem einzigen originalen elektrischen Zug, der noch in Betrieb ist, zurück in die 20er-Jahre. Geniessen Sie eine typisch kubanische Feier voller Freude, mit Getränken und traditioneller Musik an Bord. Spazieren Sie ausserdem durch das vergessene Dörfchen Hershey, das einst das Zentrum des Zuckerimperiums des amerikanischen Schokoladenmagnaten Milton Hershey war, um hier mehr über seine Geschichte zu erfahren. (F/M) Für Gäste der Privatrundreise ist der heutige Tag frei.

Unterkunft mit Frühstück: Hotel NH Capri (4*), o. ä., Havanna

*Der Ausflug ist auf Zubucherbasis, d.h. das weiteren Teilnehmer, die nicht Teil der Gruppe sind, eine Teilnahme auch gestattet
ist. Aufgrund seines Alters können technische Schäden des Zuges nicht ausgeschlossen werden, daher ist eine Absage der Tour
jederzeit und ohne weitere Vorankündigung möglich. In einem solchen Fall würde natürlich eine alternative Tour angeboten oder
der Preis des Ausfluges entsprechend rückerstattet.

15. Tag: Havanna

Am Morgen haben Sie Zeit, um noch die letzten Geschenke zu besorgen. Check Out im Hotel und Transfer zum Flughafen (abhängig von der Zeit des Rückfluges). (F) Wenn Sie Ihre Reise mit einem Strandaufenthalt in Varadero verlängern, können Sie gegen eine zusätzliche Gebühr einen privaten Transfer vom Hotel in Havanna zum Hotel in Varadero buchen.

HINWEIS: Gerne arrangieren wir Ihnen Langstreckenflug, Vor- oder Anschlussprogramme auf Kuba! Die Große Kuba Rundreise kann auch mit einem Aufenthalt in Mexiko, Costa Rica, Panamá oder der Dominikanischen Republik kombiniert werden.

Leistungen Große Kuba Rundreise

  • 14 Übernachtungen mit Frühstück in den angegebenen Unterkünften (nach Verfügbarkeit)
  • Transfers und Ausflüge inkl. Eintrittsgelder gemäß Programm
  • 14x Frühstück, 4x Mittagessen, 5x Abendessen, 2x All Inklusive
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Extras, nicht im Reisepreis enthalten

  • Touristenkarte für Kuba ca. 35,- € p. P.)
  • Ausreisesteuer (ca. 25,- US$ p. P.)
  • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten
  • Alle Extras in den Hotels
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Tropicana/Havanna Queens Show
  • Transfer nach Havanna nach einer Verlängerung in Varadero oder Cayo Santa Maria
  • Nicht erwähnte Leistungen

Preise Große Kuba Rundreise

Art der ReiseSaisonDZEZ
Gruppenreise01.06.21 - 09.07.212.250,-2.615,-
10.07.21 - 31.08.212.550,-2.999,-
01.09.21 - 31.10.212.250,-2.615,-
01.11.21 - 21.12.212.445,-2.869,-
03.01.22 - 31.03.222.499,-2.939,-
01.04.22 - 30.04.222.445,-2.869,-
01.05.22 - 31.10.222.345,-2.715,-
Privatreise01.06.21 - 14.07.213.719,-4.095,-
15.07.21 - 31.08.213.975,-4.415,-
01.09.21 - 31.10.213.719,-4.095,-
01.11.21 - 21.12.213.675,-4.095,-
22.12.21 - 02.01.223.925,-4.395,-
03.01.22 - 31.03.223.755,-4.195,-
01.04.22 - 30.04.223.675,-4.095,-
01.05.22 - 31.10.223.495,-3.875,-
Alle Preise pro Person in Euro. Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage.

Besuchen Sie eine der weltberühmten Tanzshows in Havanna (optional)

*Havana Queens Show

Besuchen Sie die Tanzshow „Havana Queens“, gegründet und geleitet von der passionierten und lizenzierten Tänzerin Rosario García Rodríguez und dem schweizer Produzenten Patrick Hofer, der sich einst in den kubanischen Tanz verliebte. Sie starteten im Jahr 2012 gerade mal mit sieben Tänzern. Von Beginn an bekam die Gruppe von verschiedenen Filmemachern, welche ihr Talent für verschiedene Video Clips verwendeten, besondere Aufmerksamkeit. Ein gutes Beispiel für ihren Erfolg ist der mit Kubas berühmter Salsa Band Los Van Van erworbene Lucas Award, den man als kubanischen MTV Award verstehen kann. Inzwischen gehört die Tanzgruppe mit über 50 Künstlern und Persönlichkeiten zu einer der Größten und Bekanntesten in Kuba. Genießen Sie einen tollen Abend mit einem bunten Programm von Salsa, Mambo, Chachachá, Konga und Rumba bis hin zu Break Dance und Hip Hip – In Kuba wird jedenfalls nicht nur Salsa getanzt! Wer eine Stunde geballte Ladung von verschiedenen Tanzstilen in persönlicher Atmosphäre erleben möchte, ist bei dieser Tanzshow genau richtig!
Die Tickets können Sie bei uns dazu buchen, Preise gelten pro Person
Havana Queens Show mit 3 nationalen Getränken, 35,- €
Havana Queens Show mit Tapas & 3 nationalen Getränken, 60,- €
Havana Queens Show mit Abend-Menü & 5 nationalen Getränken, 85,- €

*Tropicana – Paradies unter den Sternen

Das Tropicana zählt seit 1939 zu den berühmtesten Cabarets der Welt. Eine nostalgische Open-Air Show mit über 150 Artisten und Live-Orchester in einem traumhaft schönen Gartenambiente. Lassen Sie sich verführen vom Rhythmus der kubanischen Musik und vom Charme der bezaubernden Tänzerinnen. Erleben Sie eine Reise durch die Welt der Boleros, Mambos und des Cha-Cha-Cha, von Afro-Cuba bis zum modernen Salsa. Tropicana – Paradies unter den Sternen: Ein Muss, das Sie nicht versäumen sollten.

Die Tickets können Sie bei uns dazu buchen und kosten 115,- € pro Person. Folgende Leistungen sind bei unserer besten Wahl inbegriffen: Plätze im vorderen oder mittleren Bereich, 1 Willkommensgetränk, ¼ Flasche Havana Club Anejo 7 Años Rum oder ¼ Fl. Scotch Whisky, 1 kubanische Cola, Mini-Snack.
Für die Zeit 27.12.–02.01. gelten im Tropicana höhere Preise