Einfaches Reisen? Kuba erwartet Sie!

Das Land, das kein Risikogebiet ist!

Selten sprach so viel für ein Reiseziel wie im Moment für Kuba. Deswegen haben wir auch die Überschrift „Kuba erwartet Sie“ gewählt, auch wenn uns der von Condor geprägte Satz „Reisepläne statt Quarantäne – Ab nach Kuba“ mindestens so gut gefallen hätte. Aber ganz seriös: Kuba ist unter Corona-Gesichtspunkten eine „Insel der Seligen“. Aktuell (Stand 26.11.) gibt es auf Kuba lediglich 423 aktive Covid 19-Fälle und einen fast einmaligen Inzidenzwert von 3(!) (durchschnittl. Neuinfektionen der letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner)! So wundert es auch nicht, dass Kuba eines der wenigen Länder ist, das nicht als Risikogebiet ausgewiesen ist. Deswegen bieten Kuba-Reisen drei Vorteile: Einfache Einreise, sicheres Reisen im Land und eine Rückkehr ohne Quarantänepflicht in Deutschland!

Kuba-Reisen – unkompliziert und sicher!

Kuba hat sich lange Zeit gelassen, obwohl die Infektionswerte des Landes immer überdurchschnittlich gut waren. Nach einer anfänglichen Öffnung des Landes für Resorts (Varadero und den Cayos) ist nun Kuba auch für Rundreisen durch das Land offen. Condor fliegt wieder dreimal wöchentlich und auch die anderen Flugverbindungen dürften schnell normalisiert sein. Die Einreise ist unkompliziert, das Land beachtet konsequent den Gesundheitsschutz und es ist seit langem bekannt, dass die ärztliche Versorgung ausgezeichnet ist.

Einreise nach Kuba

  • Reisende müssen bei Einreise einen PCR-Test machen. Kuba verlangt aber keinen PCR-Test vor Abreise. (Es könnte aber sinnvoll sein, vor Abreise freiwillig einen Test zu machen, um mit dem sicheren Gefühl, dass man gesund ist, abzureisen.)
  • Reisende müssen ein Gesundheitsprotokoll ausfüllen.
  • Außerdem wird die Temperatur gemessen und es herrscht strikte Maskenpflicht.
  • Zudem muss eine Gesundheitssteuer von 30 USD bezahlt werden, die in Zukunft von vornherein im Flugpreis enthalten sein wird. (Bei Condor gilt dies ab Januar, im Moment wird beim Einchecken bezahlt.)
  • Reisende müssen nach dem PCR-Test) so lange in ihrer Unterkunft (Casa/Hotel) bleiben, bis das negative Ergebnis des PCR-Tests vorliegt. Im Hotel kann man sich frei bewegen, darf aber nicht auf die Straße. (In der Regel dauert es ca. 24 Stunden nach Einreise, bis das Ergebnis vorliegt. Also wird man am besten seine Reise mit zwei Tagen in einem schönen Hotel beginnen.)

Die Reisesituation im Land

Kuba gilt im Hinblick zu Recht als eines der sichersten Reiseländer der Welt, weswegen es vom RKI auch nicht als Risikogebiet eingestuft wird. Die ganze Insel ist annähernd komplett für Reisen geöffnet. Dies gilt für alle touristischen Dienstleistungen außer dem Nachtleben. Nightclubs und Discos, sowie Shows wie das Tropicana bleiben noch geschlossen. Galerien, Museen, Restaurants, Cafés etc. sind geöffnet, aber mit einer maximalen Kapazität von 50%, damit der Mindestabstand zwischen den Besuchern eingehalten werden kann.

Einzige Ausnahme sind im Moment noch die drei Provinzen Ciego de Avila, Sancti Spiritus (Trinidad) und Pinar del Rio. In diesen gab es etwas höhere Corona-Fallzahlen (auch wenn diese im Vergleich zum Rest der Welt gering ist). Aber der kubanische Staat greift hier rigoros durch und isoliert solche Provinzen sofort, damit der Virus nicht in andere Provinzen übergreift. Deswegen dürfen diese momentan von niemandem betreten werden und die Bewohner dürfen auch nicht die Provinz verlassen. Bei der derzeitigen Entwicklung werden diese Sperrungen aber wohl bald aufgehoben werden. RuppertBrasil wird aber solche Dinge selbstverständlich bei der Reiseplanung berücksichtigen.