Urubamba-Tal / Valle Sagrado

///Urubamba-Tal / Valle Sagrado

Urubamba-Tal / Valle Sagrado

Urubamba Tal

Urubamba-Tal - das heilige Tal der Inka

zwischen Pisac und Ollantaytambo

Das landschaftlich großartige Urubamba-Tal beidseits des Urubamba-Flusses war wegen seiner Fruchtbarkeit, viel Wasser und einem mildem Mikro-Klima für die Inkas enorm wichtig für die Versorgung, und noch heute ziehen sich unzählige Anbau-Terrassen rechts und links die steilen Hänge hinauf. Kein Wunder, dass das Tal für die Inkas heilig war und daher noch heute das valle sagrado de los Incas  genannt wird. Nur rund 70 km von Cusco erstreckt sich das Tal mit durchschnittlichen Höhen von „nur“ 2.800 m zwischen den Ortschaften Pisac, Urubamba bis Ollantaytambo, die für farbenfrohe Märkte, interessante Tempel- und Ruinenanlagen und viel traditionelles Landleben bekannt sind.

Aufenthalte im Urubamba-Tal
Reisezeit ganzjährigHotels in allen Kategorien

Aufenthalt im Valle Sagrado wie das Urubamba-Tal auch genannt wird

Trekking, Rafting, Reiten, Mountenbiken und Ausflüge zu historischen Stätten

In den letzten Jahren hat sich in puncto Infrastruktur und Unterkünften einiges getan, das Angebot reicht von kleinen Boutique-Hotels in umgebauten Klöstern bis hin zu absoluten Top-Hotels – für jeden Geschmack und Geldbeutel ist was dabei. Optimal als Vorprogramm zu Machu Picchu, da die meisten Züge in Ollantaytambo starten, bzw. dort vorbeikommen. Aktiv sein, einfach nur Relaxen oder in gepflegten Wellness-Bereichen die Seele baumeln lassen, das valle sagrado bietet hierfür den idealen Rahmen.

HINWEIS:

Freier Transfer ab Cusco im Rahmen der Touren »Cusco Spezial und Cusco Total«. Sie machen ganz normal die Ganztagestour ins Valle Sagrado und bleiben am Ende für eine oder mehr Nächte im Heiligen Tal der Inka, so daß zum Packagepreise der Touren nur noch die Hotelnächte hinzu zu rechnen sind und je nach Hotel noch ein notwendiger, zusätzlicher Transfer entweder zum Bahnhof nach Ollantaytambo bzw. zurück nach Cusco 25,- € p. P. bei 2 Pers. Eine Unterbrechung im Urubamba-Tal ist grundsätzlich auch mit dem Cusco Standard und Cusco Intensiv Package möglich.

Unsere Hotelempfehlungen im Urubamba-Tal

Belmond Río Sagrado Hotel Villas & Spa *****

Wohl bestes Boutique-Hotel im Tal, direkt am Ufer in einer Fluss-Biegung. Die nur 21 Deluxe-Zimmer und Junior-Suiten mit Terrassen verteilen sich in einer weitläufigen Gartenanlage. Schöner Wellness-Bereich und Gourmet-Restaurant. Wieder unter Management der Belmond Gruppe.

Sol & Luna ****(*)(Relais & Châteaux)

Sehr schönes Hotel im Kolonialstil mit toller Gartenanlage und reichhaltigem Freizeit-Angebot. 28 komfortable Bungalows, Gourmet-Restaurant, großer  Wellness/Spa-Bereich und speziell für Pferdeliebhaber eigener Reitstall mit Zuchtbetrieb.

Explora Lodge – NEU!

Hier wird nach dem bewährtem Vorbild der 3 bestehenden Hotels in Chile höchster Komfort gepaart mit exquisiten Aktivitäten geboten. Es stehen rund 30 Ausflugsprogramme zur Wahl, darunter natürlich auch der Besuch von Machu Picchu. Um nur annähernd die vielfachen Möglichkeiten auszunutzen, wird ein Aufenthalt von 4-5 Nächten empfohlen. Mehr Details unter: www.explora.com

Pakaritampu ***

Bedeutet übersetzt – das Haus der Morgenröte. Gemütliches Hotel am Ortsrand von Ollantaytambo, direkt neben dem Bahnhof. Optimal bei früher Bahnfahrt nach Machu Picchu. 37 rustikale Zimmer mit Bad/WC, Restaurant, Bar, Fernsehraum und großem Garten. Parkplatz für Mietwagen-Fahrer.

San Agustín Recoleta / San Agustín Urubamba ***

Beide Hotels im Kolonialstil liegen im Ort Urubamba. Das Boutique-Hotel Recoleta mit speziellem Ambiente in einem Ex-Kloster ist mit nur 32 Zimmer relativ klein und ruhig, das Urubamba mit 100 Zimmer weitläufiger, mit Spa und Pool-Bereich.

Skylodge Adventure Suites – NEU!

Eher für unerschrockene Kletter-Freaks sind die neuen Skylodge Adventure Suites gedacht, 3 Glaskuppeln in steiler Felsenwand. Preise nur auf Anfrage. Für weitere Informationen verweisen wir auf die Internetseite: www.naturavive.com

Hotelpreise Urubamba-Tal 2018

HotelDZEZ
Belmond Río Sagrado Hotel & Spa *****
Deluxe-Zimmer Terrace214,-418,-
Garden Junior Suite245,-490,-
Sol & Luna ****(*)
Casita Superior139,-278,-
Pakaritampu ***
Standard72,-144,-
San Agustín Monasterio de la Recoleta ***(*)50,-100,-
San Agustín Urubamba ***35,-70,-
Alle Preise pro Person in Euro. Andere Hotels und Zimmerkategorien auf Anfrage.

Ausflüge im Urubamba-Tal

Halbtagestour Moray & Maras

Wer abseits der traditionellen touristischen Pfade etwas Neues und Anderes erleben möchte, dem empfehlen wir dieses Halbtages-Programm.
Die archäologische Stätte von Moray ist wenig bekannt, jedoch in ihrer Art völlig einzigartig. Man nimmt an, dass die Inka auf diesen trichterförmig angelegten Terrassen auf verschiedenen Ebenen landwirtschaftliche Experimente vornahmen und so z.B. bestimmte Pflanzen kälteresistent machten. Weiter geht es in das Städtchen Maras bekannt für seine etwa 2.000 terrassenförmig angelegten Lehmbecken, die – durch eine kleine unterirdische salzhaltige Quelle genährt – bis heute für die Salzgewinnung genutzt werden. Dauer: ca. 3 Stunden
Preise pro Person
als Privattour mit englischsprechender Reiseleitung ab 08.00 od. 14.00 Uhr – bei 1 Pers. 120,- € / 2 Pers. 65,- €
mit privater deutschsprechender Reiseleitung ab 08.00 od. 14.00 Uhr – bei 1 Pers. 296,- € / 2 Pers. 177,- €
als Gruppentour (int. Teilnehmerkreis und englisch/spanischsprechende Reiseleitung ab 14.00 Uhr – 45,- €
(buchbar auch ab/bis Cusco als Gruppentour englisch 79,- € p. P.)

Halbtagestour Misminay – Unser Tipp!

Sie erreichen die Gemeinde von Misminay, die im Heiligen Tal der Inkas liegt. Einheimische heißen Sie mit landestypischen Tänzen und Musik herzlich willkommen. Sie besuchen lokale Andenfamilien zu Hause und teilen ihren Alltag. Sie können unter anderem wählen, auf dem Land mitzuarbeiten und so mehr über die lokale Landwirtschaft zu erfahren, oder Sie spinnen und färben mit der alten Inkatechnik Wolle zur Herstellung feiner Textilien. Ihr dortiger Gastgeber lädt Sie zu einer Zeremonie ein, wo die Einheimischen Pachamama (Muttererde) für ihre Großzügigkeit Dank zollen. Dauer: ca. 3,5 Stunden
Preise pro Person
als Privattour mit englischsprechender Reiseleitung ab 08.00 od. 14.00 Uhr – bei 1 Pers. 180,- € / 2 Pers. 95,- €
(Preis für deutschsprechende Reiseleitung auf Anfrage)

Halbtages-Wanderung Yucay + Inca Aquädukte

Sie erreichen die Stadt Yucay, im Heiligen Tal, wo die Wanderung in Richtung der Inka-Terrassen und Aquädukte startet. Sobald Sie die archäologische Stätte erreichen, erblicken Sie die enormen Inkawände umgeben von Aquädukten. Die Terrassen sind voll von Nutzpflanzen, die bis heute verwendet werden. Sie gehen auf den Inka-Pfaden bis zum höchsten Punkt der Zitadelle. Ein weiterer Weg führt Sie zu alten Wandmalereien, die sich auf Felsen befinden, die sie aus nächster Nähe erforschen können. Dort werden Sie eine Pause einlegen bevor Sie zurück zur Inka-Zitadelle zurückkehren, umgeben von der heimischen Flora. Nachfolgend geht es zurück die Stadt Yucay. Dauer: ca. 3 Stunden; täglichum 08.50 und 13.50 Uhr

Wanderung Pumahuanca

Die Wanderung beginnt auf dem Friedhof von Urubamba. Sie entdecken die Lebensweise in den Anden entlang einer Route, die Sie zu einigen der interessantesten Orte dieser Region führt. Der erste Stopp ist eine kleine und wenig bekannte archäologische Stätte – innerhalb des Friedhofs – bevor man sich auf einen Weg entlang macht, der einem vom Schnee aus dem Gipfels des Berges Pumahuanca gefüllten Fluss folgt. Einige spektakuläre Exemplare von Wildtieren können, dank des einzigartigen Mikroklimas und Ökosystems, beobachtet werden. Der höchste Punkt der Wanderung ist Inca Racaqniyoc, eine kleine Ansammlung von Ruinen, die vermutlich eine Raststätte für die Inkas gewesen ist. Dann kommen Sie auf dem gleichen Weg zurück, bis Sie Ihren Ausgangspunkt erreichen von wo aus ein Bus Sie zurück zu Ihrem Hotel bringt. Dauer: ca. 6 Stunden; täglich um 07.00 Uhr

Wanderung Maras, Moray und Pchingoto

Der Tag beginnt mit einer Fahrt zum Heiligen Tal. Von dort geht es nach Moray, wo die Inkas mit verschiedenen Kulturpflanzen experimentierten und Tausende von Pflanzensorten wuchsen. Anschließend geht es weiter nach Maras, wo Sie – neben der wunderschönen Landschaft – die Salzbecken sehen, die seit der Zeit der Inkas im Einsatz sind. Ihr nächster Halt ist das Dorf Pichingoto, berühmt während der spanischen Kolonialzeit als wichtige Salzproduktionsstätte. Auf der Rückfahrt zum Hotel erblicken Sie die schönen Maisfelder und grünen Weiden des Heiligen Tals. Dauer: ca. 5 Stunden; täglich um 07.00 Uhr

Reitausflug im heiligen Tal (Pumamarca)

Dies ist eine der schönsten Arten das heilige Tal der Inkas zu erleben. Ein Transfer bringt Sie nach Ollantaytambo, wo Ihr Reitausflug beginnt. Auf dem Rücken Ihres Pferdes geht es in Richtung des Dorfes von Pumamarca. Der herrliche Anblick der Andenlandschaft auf dem Weg dorthin macht es zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bei der Erkundung von Pumamarca besichtigen Sie die dortigen Ruinen bevor es zu Pferd zurück nach Ollantaytambo geht. Dauer: ca. 5 Stunden; täglich um 08.00 und 14.00 Uhr.

Weitere Ausflüge für Reisende, die nicht mit dem Cusco Spezial oder Cusco Total Package ins Urubamba-Tal anreisen

Halbtagestour Ollantaytambo
Sie verlassen Ihr Hotel im heiligen Tal und erreichen das Dorf Ollantaytambo mit seiner beeindruckenden und gleichnamigen Inka-Festung. Dies ist ein geschichtsträchtiger Ort, denn es war hier wo der Manco Inca die Spanier im Jahre 1538 besiegt hat. Es folgt ein steiler Aufstieg auf einer alten Inka-Steintreppe, um die erstaunlichen Monolithen zu erreichen, die den Tempel der Sonne bilden. Danach Rückfahrt in Ihr Hotel im Heiligen Tal. Dauer: ca. 3 Stunden

Halbtagestour Pisac Markt + Ruinen
Besuch des Dorfes Pisac, einer der bedeutendsten Orte im Heiligen Tal, wo seine Ruinen auf dem Gipfel eines Hügels herausragen. Die Terrassenfelder und die historische Stadtplanung werden Sie überraschen – beide waren ihrer Zeit sehr weit voraus. Dann geht es auf den lokalen Markt, um sich mit den Einheimischen auszutauschen, ihre Kultur kennenzulernen und Produkte zu kaufen, die für diese Region bekannt sind. Dauer: ca. 3 Stunden

Diesen Reisebaustein auf meine Wunschliste setzen
WIE FUNKTIONIERT DIE WUNSCHLISTE? ?

NÜTZLICHE ZUSATZINFORMATIONEN:

Kategorie: Schlüsselworte: , ,
Countries
  • Bolivien
  • Ecuador
  • Peru
Steffi Prummer089/419 419 - 25
Daniela Schnitzspahn089/419 419 - 22
Robert Werner089/419 419 - 19
Alle RuppertBrasil Ansprechpartner
HERUNTERLADEN

PDF Broschüre

Broschüre zu diesem Reiseangebot als PDF
HERUNTERLADEN

Kurzbeschreibung

Das landschaftlich großartige Urubamba-Tal war wegen seiner Fruchtbarkeit und einem mildem Mikro-Klima für die Inkas enorm wichtig für die Versorgung. Die inzwischen zahlreichen Hotelangebote machen einen Aufenthalt in diesem von der Höhe her angenehmen Tal sehr empfehlenswert. Abgesehen davon, dass es praktisch der Zugang zu Machu Picchu ist, werden auch vielfältige Ausflugsprogramme und Aktivitäten wie Rafting, Trekking, Reiten, Biken etc. angeboten.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK