Boipeba – Insel zwischen Flüssen und Meer

///Boipeba – Insel zwischen Flüssen und Meer

Boipeba – Insel zwischen Flüssen und Meer

Boipeba

Ilha de Boipeba

Eine bahianische Inselidylle

Die Insel Boipeba liegt im Naturschutzgebiet der Inselgruppe Tinharé und ist ein Geheimtipp für diejenigen, denen auf der Nachbarinsel Morro de São Paulo schon zu viel Trubel ist. Der Name Boipeba entstammt dem Wort »mboi pewa« (»Flache Schlange«) aus der Sprache Tupy. So bezeichneten die Tupyindianer die Meeresschildkröten, die bis heute an verschiedenen Stränden der Insel ihre Eier ablegen. Ein Paradies und ideal für ruhige Tage am Meer.

Strandurlaub Ilha Boipeba
ganzjährig ab/bis Salvador4 Tage / 3 Nächte ab 502,- € p.P./DZ

Entspannende Tage mit dem Boipeba Strandpackage erleben

Boipeba ist umgeben vom Ozean auf der einen und zwei Flüssen auf der anderen Seite und begeistert den Besucher mit seinem atlantischen Urwald, Mangrovenwäldern und paradiesischen Stränden mit Kokospalmen und vorgelagerten Korallenriffen. Der Tourismus auf der Insel steckt noch in Kinderschuhen, die Insel wurde erst vor etwa 10 Jahren als Reiseziel entdeckt. Auf der Insel gibt es keine Straßen und keine Autos, was den Zauber der Insel ausmacht und auch zur Erhaltung der Umwelt und der nachhaltigen Entwicklung beiträgt. Ein Platz wie gemacht, um ein Strandidyll zu genießen aber auch für Aktivitäten und Entdeckungen, die einige Ausflüge bieten.

 

Hotels auf der Ilha Boipeba

Pousada Mangabeiras***Boipeba

Die Pousada liegt am Ende des schönen Boca da Barra Strandes, auf einer kleinen Anhöhe mit atemberaubendem Blick auf die Bucht und die Strände. Die 9 Zimmer sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und verfügen über King-Size-Bett, Klimaanlage, Minibar, TV mit DVD, Safe und eine bezaubernde Terrasse mit Hängematte. Restaurant, Schwimmbad, Massage. Zu Fuß können Sie Wanderungen entlang der einsamen Traumstrände machen. Aktivitäten wie Reiten, Capoeira-Workshops, Schnorcheln oder Bootsausflüge sind über die Pousada buchbar.
Weitere Infos erhalten Sie auf der Seite der Pousada.
Hinweis:Pousada Mangabeiras geschlossen vom 01.06.-01.07.19.

Pousada Santa Clara **

BoipebaEinfache, sehr persönlich geführte Pousada nur 10 Gehminuten zum Boca da Barra Strand. 11 Zimmer mit Ventilator, Minibar, Terrasse mit Hängematte und z. T. Meerblick. Ein besondere Empfehlung ist das Restaurant, hier kocht der Besitzer höchstpersönlich!
Informationen über die Pousada erhalten Sie hier.
Hinweis: Pousada Santa Clara geschlossen vom 15.05.-15.07.19.

Leistungen Strandpackage Boipeba

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • Transfers ab/bis Salvador Hafen mit Schnellboot nach Morro de São Paulo und von dort weiter mit dem Jeep (ca. 4-5 Std.)
  • Kofferträger

Preise Boipeba Strandpackage

HotelSaisonPackageZusatztag
DZEZDZEZ
Pousada Mangabeiras *** Bungalow15.10.18 – 14.12.18640,-850,-119,-189,-
04.01.19 - 01.03.19820,-1.122,-169,-270,-
01.03.19 – 01.06.19650,-850,-112,-179,-
01.07.19 – 14.12.19680,-900,-123,-196,-
Pousada Santa Clara **15.10.18 – 20.12.19502,-625,-65,-105,-
Kein Aufpreis für Alleinreisende – Transfer-Info: Transfer zwischen Hotel und Hafen in Salvador, Aufpreis pro Person und Strecke bei 2 Personen 33,- / 1 Person 65,- (ohne Reiseleiter) – Aufpreis für Transfer per Taxiflug ca. 250,- pro Person/Strecke (Gepäckbegrenzung 15 kg pro Person). Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und sonstigen Feiertagen auf Anfrage. Alle Preise pro Person in Euro.

Die ganze Vielfalt der Insel erleben – Preise auf Anfrage oder als Anregung

KANU AUSFLUG IN DIE MANGROVEN

Der Ausflug mit dem Kanu in die Mangroven von Boipeba ist ideal, um das Leben in den Mangroven hautnah zu erleben und auf dem Rückweg einen traumhaften Sonnenuntergang genießen zu können. Die Kanus sind von den einheimischen Fischern der Insel und Region handgemacht und aus Baumstämmen gebaut, die zu bestimmten Mondphasen aus dem lokalen Regenwald geborgen wurden. Dieser fantastische Ausflug führt den Rio da Piã aufwärts durch schmale und lange Kanäle von  Mangroven,  ganz  Nah an die Reichtümer dieses Fluss-Ökosystems heran. In den Mangroven leben die verschiedensten Arten von Muscheln und Schalentieren, wie Krabben, Krebse und Austern. Die Stille, die in den Mangroven herrscht, bringt uns ein Gefühl der Ruhe und Harmonie.
Es befinden sich rund um die Boipeba Insel drei Arten von Mangroven:
Die weiße Mangrove mit niedriger Vegetation, die rote Mangrove mit ihren hohen Wurzeln, die auf der Oberfläche wachsen, und die Siriba mit charakteristischen langen und dicken Ästen, einer Struktur ähnlich wie ein Baum. Dieser Ausflug bietet eine großartige Erfahrung für jene, die nur selten einen direkten Kontakt mit dieser Art von Natur und deren Lebensformen haben.
Alter: frei
Reservierung: mindestens 2 Personen
Hinweis: Abfahrten abhängig von den Gezeiten
Dauer: 2 1/2Stunden

WALBEOBACHTUNG

Der Tourismus zur Walbeobachtung von Boipeba findet im Zeitraum Juli bis November statt, wenn die Buckelwale in den warmen und ruhigen Gewässern an der Küste von Bahia Zuflucht suchen, um der Kälter der arktischen See zu entfliehen. Dies ist ein schönes Naturphänomen, das in den Monaten der Fortpflanzung geschieht. Auf einem Bootsausflug ist es möglich, diese Säugetiere aus nächster Nähe zu sehen. Diese Tour wird nur von akkreditierten Agenturen und in Partnerschaft mit dem Institut für Buckelwale (Instituto Baleia Jubarte) durchgeführt, das geschaffen wurde, um den Schutz dieser Säugetierart zu gewährleisten. Jeder Ausflug wird von einem Biologen begleitet, der wichtige Infos zu den Spezien und Kuriositäten der Meereswelt vermittelt.
Alter: frei
Reservierung: In den Monaten Juli bis November
Dauer: 5 Stunden

HISTORISCHE UND KULTURELLE TOUR

Diese Tour gibt uns die Möglichkeit, ein wenig über die Geschichte und Kultur der Insel Boipeba und deren lokalen Gemeinschaft zu erfahren. Die historische und kulturelle Tour findet führt uns durch den Ort Velha Boipeba, der an den Ufern des Rio do Inferno (Fluss der Hölle) gegründet wurde und bis heute der Hauptort der Insel ist. Die Tour beginnt an der Kirche des Heiligen Geistes, die im 17. Jahrhundert von Jesuiten im neoklassischen Stil gebaut wurde. Auf den Wandfliesen sind biblische Themen zu sehen, die die Besetzung der Jesuiten auf der Insel Boipeba darstellen. Weiter geht der Ausflug zum Museum  der Insel, wo es eine Sammlung von Fischgräten, wie Wal, Wels und eine große Vielfalt an Muscheln,  Schildkrötenhüllen und andere Kuriositäten zu sehen gibt. Der Verantwortliche des Museums ist der Fischer Otavio mit dem Spitznamen Tavinho, einer äußerst interessanten Figur der Region. Anschließend besuchen wir eine typische „Casa de Farinha(Mehlhaus), wo das Maniokmehl in alter Handwerkskunst hergestellt wird. Das Maniok wird übrigens weiterhin im Dorf Velha Boipeba gepflanzt und kultiviert. Genauso wie die Dendê Palme, aus der das für die gesamte Region typische Palmöl gewonnen wird. Wir lernen den Prozess der Verabeitung kennen, der immer noch genau derselbe wie in der Kolonialzeit ist. Wir beenden die historische und kulturelle Tour am schönsten Aussichtspunkt der Boipeba Insel mit einem Panoramablick auf das Tinharé-Archipel, wo sich die Inseln Boipeba und Morro de São Paulo sowie viele traumhafte Stränden befinden.
Alter: frei – leichter Spaziergang
Reservierung: Start vormittags oder nachmittags
Dauer: 3 Stunden

KAJAK TOUR

Die Kajaktour der Boipeba Insel ist eine gute Mischung aus ökologischem Abenteuer und körperlicher Bewegung. Wir paddeln durch die Mangroven, um das Ökosystem der Region aus nächster Nähe zu erleben. Der Ausflug startet am Strand von Boca da Barra. Während der Flut paddeln wir zum Rio do Inferno (Fluss der Hölle) mit seinen Kanälen und Tunneln, wo es möglich ist, in den Mangrovensumpf vorzudringen und die lokale Fauna und Flora zu genießen. Zu sehen gibt es hier vor allem Krabben, Krebse und Vögel. Am meisten fasziniert jedoch die Stille des Ortes, die ein Gefühl von Frieden und Ruhe vermittelt! Je nach Uhrzeit ist es möglich, den Sonnenuntergang vom Fluss aus zu erleben und dieses Schauspiel inmitten der Natur zu genießen!
Hinweis: Abfahrten abhängig von den Gezeiten
Dauer: 2 Stunden

INSELUMRUNDUNG

Die Inselumrundung von Boipeba ist der kompletteste Ausflug, denn an nur einem Tag sieht man die gesamte Küste der Insel sowie einige Dörfer. Die Rundfahrt um die Insel wird meist mit dem Schnellboot gemacht. Vom Strand Boca da Barra auf der Insel Boipeba Insel geht es zunächst auf hoher See bis zu den natürlichen Schwimmnecken von Moreré. Diese liegen knapp einen Kilometer von der Küste entfernt, mit warmen, kristallklarem Wasser und großer Vielfalt an Fischen und Korallen. Ein idealer Ort zum Tauchen und Schnorcheln. Eine schwimmende Bar bietet hier leckere Meeresfrüchte, Muscheln, Garnelen und Fisch sowie verschiedene Getränke, z.B. Caipirinhas, an. Von hier geht es weiter, vorbei am Moreré Strand  mit seinem kleinen Fischerdorf und etwas mehr als zweihundert Einwohnern bis zum einsamen und weitläufigen Strand von Bainema. Vor dem Mittagessen besuchen wir den Strand von Ponta dos Castelhanos, dessen Name aufgrund des Untergangs eines spanischen Schiffes im Jahr 1535 am Flusseingang von Catu vergeben  wurde.  Nur schwer zugänglich und mit reichem Ökosystem, ist dies einer der schönsten Flüsse der Boipeba Insel. Ganz in der Nähe halten wir an einer Sandbank, noch auf offener See, die nur bei Ebbe sichtbar ist. Hier halten wir zum Baden bevor es zum Mittagessen zur “Cova da Onça” (Jaguarhöhle) im Örtchen São Sebastião geht. Obwohl es eine der isoliertesten und primitivsten Orte der Insel ist, kann man hier sehr gute und frische Meeresfrüchte, Muscheln und Fische aus der Region essen. Nach  einer ausgedehnten Mittagspause betreten wir die Mangrovenmündung des Inferno Flusses, um das Dorf Canavieiras und/oder Tapuias kennenzulernen, wo vor allem Austern kultiviert werden. Wir werden eine Pause einlegen, um frische Austern zu probieren. Diese können roh, paniert, mit Nudeln, Ricotta oder Palmenherzen gekocht oder gegrillt degustiert werden. Auf dem letzten Stück des Ausfluges können wir noch einen schönen Sonnenuntergang erleben, ehe wir am  späten Nachmittag an unseren Ausgangspunkt zurückkehren.
Reservierung: mindestens 6 Personen
Hinweis: Ausflug täglich möglich, mit Schnellboot, Abfahrten abhängig von den Gezeiten
Dauer: 8 Stunden

WANDERUNG ZU DEN STRÄNDEN

Die Boipeba Insel bietet fast auf ihrer gesamten 20 km langen paradiesischen Küstenlinie ideale Möglichkeiten für sowohl kürzere als auch längere Wanderungen entlang der Strände, durch den atlantischen Regenwald als auch durch Kokosnusshaine.
Ausgangspunkt der Wanderung ist der Strand Boca da Barra and dessen Ende ein Pfad durch dichten Regenwald mit schönen Bäumen und großen Pflanzen zur Pousada Mangabeiras und zur Praia das Pedrinhas, einem kleinen Strand mit einem einfachen Restaurant und kleinem Gästehaus, führt. Dem Pfad folgend, erreicht man den Strand Tassimirim mit warmen und ruhigen Gewässern ohne Strömungen und großen Wellen. Bei Ebbe bilden sich hier natürliche Schwimmbecken,  ideal  für  Kinder oder einer kurzen Erfrischung, bevor man seine Wanderung fortsetzt. Am Ende des Tassimirim Strandes gibt es einige Steine, hinter denen sich der üppige und schöne Strand Cueira mit  seinen  traumhaften  Kokosnusspalmen  und  kleinen Wellen, die im Winter ideal zum surfen sind, befindet. Am Ende des Cueira Strandes erreicht man den Oritibe Fluss. Um zum Strand von Moreré zu gelangen, ist es notwendig, diesen Fluss bei Ebbe zu überqueren. Am Besten lässt man die Schuhe an, wegen einiger Felsen und Austern am Grund des Flusses. Der Strand von Moreré ist ein weitläufiger Strand mit einigen Restaurants, die köstliche und regionale Speisen wie die berühmte Garnelen-Moqueca mit Kochbananen servieren. Moreré wurde bereits mehrmals von Fremdenführern zu einem der schönsten Strände von Brasilien ernannt. Es gibt hier ein Fischerdorf mit einem ruhigen Leben und praktisch keinem Nachtleben, etwas sehr typisches auf der Boipeba Insel. Durchquert man das Fischerdorf am Ende des Moreré Strandes, führt ein Pfad zum Strand von Bainema, der fast das ganze Jahr über menschenleer ist. Eine wahre Oase, an dessen Ende sich bei Ebbe einige natürliche Schwimmbecken bilden. Die große Attraktion hier ist der zweistämmige Kokosnussbaum und ein Fischer, der mit seiner Familie bereits seit mehr als 25 Jahren in einer Holzhütte lebt. Um zurückzukehren können Sie, wenn die Gezeiten noch niedrig sind und die Zeit es zu läßt, den gleichen Weg zu Fuß zurück nehmen. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie vom Dorf Moreré aus gegen einen Obulus eine Traktor-Rückfahrt nehmen.
Niveau: Wanderung mittel / schwer
Hinweis: Abfahrten abhängig von den Gezeiten
Dauer: 4 Stunden

Diesen Reisebaustein auf meine Wunschliste setzen
WIE FUNKTIONIERT DIE WUNSCHLISTE? ?

NÜTZLICHE ZUSATZINFORMATIONEN:

Kategorie: Schlüsselworte: ,
Countries
  • Brasilien
Daniela Schnitzspahn089/419 419 - 22
Steffi Prummer089/419 419 - 25
Robert Werner089/419 419 - 19
Alle RuppertBrasil Ansprechpartner
HERUNTERLADEN

PDF Broschüre

Broschüre zu diesem Reiseangebot als PDF
HERUNTERLADEN

Passende Beiträge

Kurzbeschreibung

Boipeba, Bahias Inselidyll ohne Straßen, aber mit atlantischem Urwald, Dünen, Mangrovenwäldern, paradiesischen Stränden mit Kokospalmen und Korallenriffen. Die Anreise ab Salvador ist etwas langwierig und zum Teil auch abenteuerlich, aber das Ziel lohnt!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK