Parati – Pousadas zwischen Natur und kolonialem Flair

///Parati – Pousadas zwischen Natur und kolonialem Flair

Parati – Pousadas zwischen Natur und kolonialem Flair

Parati

Parati – Koloniales Kleinod an der Costa Verde

Aufgrund seiner malerischen Lage zwischen atlantischem Regenwald und Atlantik hat Parati außer seiner kolonialen Schönheit auch viel Natur zu bieten. Ein großer Teil der Gemeinde ist Naturschutzgebiet, zwei Drittel des Gemeindegebiets gehören zum Nationalpark Serra da Bocaina. Baden und Tauchen im kristallklaren Wasser, Schoner- und Bootstouren sowie schöne Strände und Wasserfälle sind Attraktionen, die Parati zu bieten hat, ist dabei aber keine Stranddestination im eigentlichen Sinne – Parati selbst hat so gut wie keinen Strand! Wofür die ganze Küste der Costa Verde bekannt ist und sich in Parati konzentriert sind die zahlreichen vorgelagerten Inseln, die zum Teil unbewohnt sind und wodurch türkisfarbene und ruhige Meeresbuchten entstehen.

Parati Package
ganzjährig ab/bis Rio od. Sao Paulo3 Tage / 2 Nächte ab 315,- € p.P./DZ

Parati – Pousadas zwischen Natur und kolonialem Flair

Der zauberhafte Kolonialort Parati liegt ca. 4 Autostunden von Rio entfernt an der Costa Verde. Die heute ca.35.000 Einwohner zählende Stadt blickt auf eine interessante und wechselhafte Geschichte zurück. Parati wurde 1660 gegründet und wurde ab Ende 17. Jahrhunderts der Hafen für das Gold und die Edelsteine, die im Bundesstaat Minas Gerais gefunden wurden. Noch heute ist der ehemalige Reichtum an den prachtvollen alten Villen und Kirchen erkennbar. Der Ort besitzt eine fast vollständig erhaltene historische Architektur aus dem 17./18. Jahrhundert. Alle Häuser sind weiß gestrichen und haben bunte Fenster- und Türrahmen. Die Straßen haben noch das von den Sklaven verlegte Kopfsteinpflaster. Die historische Altstadt wurde bereits 1958 unter Denkmalschutz gestellt und weitestgehend für den Verkehr gesperrt. Die Anreise kann ab Rio oder São Paulo erfolgen, läßt sich aber auch mit einem Aufenthalt auf der Ilha Grande verbinden oder mit einem Stopp auf der Ilhabela.

Eine kleine Auswahl an Pousadas in Parati

Die drei hier aufgeführten Unterkünfte liegen alle direkt im oder in der Nähe des historischen Stadtkerns von Parati und sind keine Strandhotels.

Pousada Corsário ***

Direkt am Ufer des Rio Perequê-Açú und nur 2 Blocks vom historischen Zentrum entfernt liegt diese hübsche Pousada. Die 39 Zimmer sind mit Klimaanlage, TV, Minibar und Safe ausgestattet. Gegen Aufpreis: Superiorzimmer mit Balkon bzw. Terrasse und Hängematte. Außerdem: Swimmingpool mit Sonnendeck, Sauna, Bar und Sportplatz. Sie können sich auch auf der Seite der Pousada Corsário informieren.

Pousada Porto Imperial***

Die Pousada mitten im historischen Zentrum Paratis fügt sich nahtlos in das herrliche Stadtbild ein. Das Gebäude stammt aus der Kolonialzeit und beherbergte einst einen arabischen Markt, auf dem das Gold aus Minas Gerais verkauft wurde. Die 51 gemütlichen Zimmer haben Klimaanlage, TV und Minibar. Den Gästen stehen ein kleiner Garten mit einem kleinen Pool, sowie Bar, Restaurant und Sauna zur Verfügung.

Pousada do Sandi ****

Das Hotel befindet sich im historischen Zentrum Paratis in einem Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Einst beherbergte es die erste Schule in Parati, später einen Elite Club. Das Haus wurde aufwendig renoviert, die Originalarchitektur beibehalten und bietet den Gästen heute jeden Komfort. Die Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Minibar, TV, Telefon, Safe und eigenem Bad. Das Hotel bietet außerdem Fitness-Center, Bar, Schwimmbad und Sauna. Die Homepage der Pousada erreichen Sie hier.

Der Deluxe-Tipp von RuppertBrasil

Eine halbe Stunde vom Zentrum von Parati entfernt liegt die Pousada Picinguaba, die in wunderschöner Lage luxeriöses Ambiente und Entspannung pur bietet.

Wichtige Informationen zur Anreise nach Parati

Das über uns gebuchte Parati Package beinhaltet die Anreise mit einem sog. regulären Transferservice ab/bis Rio (gegen Aufpreis auch ab São Paulo). Dabei ist zu beachten, dass für die gesamte Fahrt ab Rio Hotel ca. 4 Stunden, ab Flughafen noch etwas länger anzusetzen sind – je nach Verkehrslage und insbesondere an den Wochenenden kann es einiges mehr werden, was man vor allem bei der Rückfahrt bedenken muss! Grundsätzlich sind vor und nach dem Aufenthalt in Parati jeweils mindestens eine Nacht in Rio bzw. São Paulo vor einem Weiterflug anzuraten. In Verbindung mit der Buchung unseres „Rio Komfortpaketes“ haben Sie dann auch einen deutschsprachigen Ansprechpartner, der Ihnen zeitnahe und genauere Details für Ihre Fahrt nach Parati geben kann.

Regulärer Transferservice zwischen Rio und Parati – nur mit portugiesischsprachigen Fahrer und bedient auch Hotels und Fähre (Überfahrt nach Ilha Grande)  in Angra dos Reis. Der Rückweg erfolgt in gleicher Weise.
Abfahrten Rio von den Hotels in Leme, Copacabana, Ipanema und Leblon (Gäste, die in Hotels in Barra da Tijuca, Santa Teresa oder Stadtzentrum untergebracht sind, müssen zu einem Treffpunkt kommen):
Beginn der Abholung um 08.30 Uhr – je nach Bedarf und Buchungslage gibt es noch Abfahrtszeiten gegen Mittag und späten Nachmittag.
Abfahrten ab Flughafen /GIG grundsätzlich in der Zeit von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr möglich – Min. 2 Personen – und einer Wartezeit bei einem bestimmten Treffpunkt von ca. 1 Stunde.
Rückfahrten nach Rio Stadt oder Flughafen ab Parati: 05.00 Uhr; 08.30 Uhr; 12.30 Uhr und 14.00 Uhr – nur Richtwerte!

Regulärer Transferservice zwischen São Paulo und Parati– nur mit portugiesischsprachigen Fahrer. Nach São Paulo beträgt die Fahrtzeit ca. 5 Stunden. Je nach Wochentag und Verkehr, der um diese Mega-Stadt herum schwer einzuschätzen ist, kann es auch länger dauern.
Abfahrten Sao Paulo am Hotel Blue Tree Premium um 08.30 Uhr und 14.30 Uhr; ab Int. Flughafen Guarulhos dann ab ca. 09.30 Uhr und 15.30 Uhr
Abfahrten Parati ebenfalls um 08.30 Uhr und 14.30 Uhr mit Halt zuerst am Int. Flughafen Guarulhos und Ende am Blue Tree Premium Hotel.

Leistungen Parati Package

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in der gewählten Pousada
  • Transfers ab/bis Rio im Sammelbus/regulärer Transferservice

Preise Parati Package

HotelSaisonPackageZusatztag
DZEZDZEZ
Porto Imperial ***02.01.19 – 01.03.19400,-582,-113,-203,-
Standard11.03.19 – 30.06.19315,-433,-70,-129,-
01.07.19 – 04.08.19400,-582,-113,-203,-
04.08.19 – 01.12.19315,-433,-70,-129,-
01.12.19 – 21.12.19400,-582,-113,-203,-
Pousada do Sandi ****02.01.19 – 01.02.19345,-514,-85,-169,-
Standard01.02.19 – 21.12.19330,-485,-78,-155,-
Pousada Corsário ***02.01.19 – 01.03.19410,-574,-118,-200,-
Superior06.03.19 – 30.06.19343,-460,-84,-143,-
Fr – So Minimum 2 Nächte01.07.19 – 31.07.19364,-494,-95,-160,-
01.08.19 – 20.12.19343,-460,-84,-143,-
Aufpreis für Alleinreisende53,-
Aufpreis Privattransfer mit deutschsprechendem Reiseleiter auf Anfrage. Aufpreis für Transfer nach São Paulo/Flughafen Guarulhos: 26,- pro Strecke/p.P. Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval, Ostern und sonstigen Feiertagen auf Anfrage. Alle Preise pro Person in Euro.

Auswahl einiger Ausflugsmöglichkeiten ab Parati

  • Fahrradtour ab € 50,-
  • 2-stündige private Stadtbesichtigung zu Fuß bei 2 Pers. ab € 50,-
  • Fischerdorf Trinidade. Wanderung zu herrlichen Stränden, Gelegenheit zum Bad im natürlichen Swimmingpool. Dauer ca. 6 Stunden, ab € 45,-
  • Traditionelle Schnapsbrennerei und Wasserfälle. Dauer ca. 5 Stunden,  ab € 48,-
  • Schonertour durch die Inselwelt Paratis. Dauer ca. 5 Stunden, ohne Mittagessen ab € 36,-
  • Reitausflug in die Umgebung. Dauer ca. 3 Stunden, ab € 87,-
  • Eine Tauchschule bietet auch Tauchgänge für Anfänger und Fortgeschrittene – Preise auf Anfrage

Alle Touren mit portugiesischsprechender Reiseleitung, Aufpreis pro Person für begleitenden, englischsprechenden Guide, bei 2 Personen € 70,- p.P.
Preise pro Person in Euro und vorbehaltlich Änderungen!

Kombi-Tipps!

  • Mit dem Katamaran durch die paradiesische Inselwelt um Parati und Angra dos Reis. Details finden Sie hier.
  • Besonders schön lässt sich Parati in die Küstentour von São Paulo nach Rio (oder in umgekehrter Richtung) mit einbauen. Vorschläge und Varianten dieser Küstentour inkl. Ilha Grande und Ilhabela finden Sie hier.
  • Parati kann auch als Ausgangspunkt für eine Minas Gerais Tour dienen.

Parati und seine Geschichte

Die Gegend lag bei Ankunft der Portugiesen im Gebiet der Guaianá-Indianer, aus deren Sprache auch der Ortsname stammt. Parati bezeichnete eine Fischart. Bereits gegen Mitte des 16. Jahrhunderts dürfte schon ein Dorf existiert haben, da um diese Zeit sich bereits Kolonisten an der Küsten ansiedelten, nachdem die Guaianá-Indianer sich mit diesen verbündeten und ihnen bei der Jagd und Versklavung von anderen Indianerstämmen halfen.

Die Anfänge

Erstmals urkundlich erwähnt wurde ein Hafen in Parati 1597. 1667 wurde der Ort, das damals etwa 50 bescheidene Häuser hatte, dann selbständige Gemeinde. Erst als Anfang des 17. Jahrhunderts Gold und Edelsteine in Minas Gerais entdeckt wurden, kam es zum Aufschwung, da Parati zum Hafen für das Goldgebiet wurde. Über den Hafen wurde sowohl das Gold verschifft als auch die Güter für die Minen importiert. Auf Grund der Bedeutung sicherte ein Fort auf dem Berg Parati vor Angriffen.

Mit dem Goldboom stieg auch die Zahl der Einwanderer, von denen wieder ein Großteil über Parati nach Brasilien kam. Gleichzeitig profitierte es mehr und mehr vom Sklavenhandel, da hier viele der Sklavenschiffe ausluden.In dieser Zeit wurde hier mehr und mehr Landwirtschaft betrieben, um die Minengebiete zu versorgen, was der Stadt dann half, als der Goldtransport 1728 mit der Fertigstellung einer direkten Verbindung Minas Gerais nach Rio endete. Ein wichtiger Teil der Landwirtschaft war vor allem auch der Zuckerrohranbau, in den Ende des 18.Jahrhunderts erheblich investiert wurde, so dass Parati über 250 Mühlen und Destillen hatte, weswegen Parati zum Synonym für Zuckerrohrschnaps (Cachaça) wurde.

Boom und Niedergang

Als 1807 der Hofstaat Portugals auf der Flucht vor Napoleon nach Rio kam, profitierte Parati vom gestiegenen Lebensmittelbedarf. Zeitgleich gewann auch die Kaffeeproduktion an Bedeutung, die Parati neben dem Kaffeeexport zu einem Umschlagplatz für Waren aller Art machte. Dies löste einen Boom aus, der auch in den Gebäuden der Stadt seinen Niederschlag fand. Als aber in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts die Bahnverbindung von São Paulo nach Rio fertig gestellt wurde, liefen der Kaffeeexport und Warenumschlag an Parati vorbei. Außerdem mussten dessen landwirtschaftliche Produkte nach wie vor per Schiff nach Rio transportiert werden und wurden dadurch zu teuer, so dass mit Befreiung der Sklaven 1888 auch dieser Wirtschaftszweig zusammenbrach. Ende des 19. Jahrhunderts lebten nur noch ca. 600 Personen in Parati, das Mitte des Jahrhunderts noch über 16.000 Einwohner gehabt hatte.

Neubeginn

Parati wurde eigentlich erst wieder in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts zum Leben erweckt, als die Region mit dem Bau der Straße von Rio nach Santos erschlossen wurde und entwickelte sich dann zu einem touristisch wichtigen Ort, was es bis heute mit immer zunehmender Bedeutung geblieben ist.

Diesen Reisebaustein auf meine Wunschliste setzen
WIE FUNKTIONIERT DIE WUNSCHLISTE? ?

NÜTZLICHE ZUSATZINFORMATIONEN:

Kategorie: Schlüsselworte: , , ,
Countries
  • Brasilien
Daniela Schnitzspahn089/419 419 - 22
Robert Werner089/419 419 - 19
Marc Holzmann089/419 419 - 15
Alle RuppertBrasil Ansprechpartner
HERUNTERLADEN

PDF Broschüre

Broschüre zu diesem Reiseangebot als PDF
HERUNTERLADEN

Passende Beiträge

Passende Kundenbriefe

Kurzbeschreibung

Parati – ein koloniales Kleinod an der Costa Verde zwischen atlantischem Regenwald und Atlantik, umgeben von Nationalparks, Stränden und Wasserfällen, knapp 4 Stunden von Rio und etwas weiter von Sao Paulo entfernt. Obwohl direkt am Meer gelegen ist es kein typisches Badeziel. Allerdings starten von hier aus täglich Bootsausflüge in die sog. tropische Inselwelt, bei denen man an einsamen Inseln und Strandbuchten Badestopps einlegt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK