Minas-Touren

Minas-Touren - Entdeckungsreisen durch Minas Gerais

Touren von 3 bis 7 Tagen durch die schönsten Gegenden von Minas Gerais

Mit den Minas-Touren lässt sich die Region zwischen Rio de Janeiro und Belo Horizonte bestens erleben. Die verschiedenartigen Varianten ermöglichen es, diese landschaftlich interessante, aber vor allem auch historisch und kulturell spannende Gegend nach unterschiedlichen Interessen zu entdecken. Unzählige historischen Kolonialstädte und die Kunstwerke des Aleijadinho, aber auch National- und Staatsparks sowie ein Biosphärenreservate sind in den Minas-Touren zu finden.
Die Minas-Touren folgen der alten Goldroute, auf der während des Goldbooms im 18. Jahrhundert die Transporte erfolgten. Noch heute kann man an den kolonialen Barockstädten wie Ouro Preto den damaligen Reichtum erkennen. Als während der Zeit von 1700 bis 1820 80% der weltweiten Goldförderung aus diesem Gebiet kamen, war Ouro Preto mit seinen damals 100.000 Einwohnern die reichste Stadt der „Neuen Welt“. Im Gegensatz zu den geschichtsträchtigen Minengebieten in den Bergen steht das moderne Belo Horizonte und das von Oscar Niemeyer geschaffenen Stadtviertel Pampulha.

Sieben Minas-Touren
Tourvarianten von 3 bis 7 TagenPreise ab € 370,- bis 1.670,- p.P./DZ

ANFRAGE

F39 Express Inline
Ihr Name *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anzahl Reisende *
Reisezeit (Datum von/bis, Monat o.ä.)
Telefonische Beratung
Das Ausfüllen der Pflichtfelder (*) ist notwendig, um Ihre Wünsche erfüllen zu können. Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

WUNSCHLISTE

Mit der Wunschliste können Sie mehrere Reisebausteine gleichzeitig anfragen und Ihre ganz persönliche Wunschreise maßgeschneidert planen lassen! Mehr Info

Diesen Reisebaustein
auf meine Wunschliste setzen
Anfrageformular & Wunschliste

Minas-Touren – die besten Wege zu den Goldgräberstädten von Minas Gerais

je nach Ihrer Wahl mit Mietwagen, Fahrer oder Fahrer-Guide

Hauptattraktion ist die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt Ouro Preto, die während des Goldrauschs auch kurzzeitig Hauptstadt von Brasilien war. Kein modernes Gebäude stört das koloniale Stadtbild mit zahlreichen Kirchen und schmalen, kopfsteingepflasterten Gassen. Daneben gibt es weitere kleine und sehenswerte Ortschaften wie Mariana, Tiradentes, São João del Rei und Congonhas do Campo. Die Goldquellen sind weitestgehend versiegt. Stattdessen wird bis heute in der Region (vorwiegend um Diamantina, das ebenfalls zum Weltkulturerbe erklärt wurde,) nach Diamanten geschürft. Auf dem Weg zwischen Rio und Belo Horizonte liegen im Bundesstaat Rio de Janeiro auch noch das Orgelgebirge mit der Sommerresidenz Petrópolis sowie der Staatspark Ibitipoca und bei der Tour MT4 via Parati streift man den Nationalpark Serra da Bocaina mit seinem weitläufigen atlantischen Regenwald.

Allgemeine Info zu den Minas-Touren

Wichtig zu wissen ist, dass es alle Minas-Touren in 3 Varianten gibt. Für Brasilienkenner, bevorzugt mit portugiesischen Sprachkenntnissen, bietet sich eine Selbstfahrer-Tour mit Mietwagen an. Reisende, die sich Autofahren in Brasilien ersparen wollen, können die Touren mit FAHRER buchen. Dieser hat keine Fremdsprachenkenntnisse, bringt Sie aber überall sicher hin. Die komfortabelste Variante ist die Tour mit FAHRER-GUIDE (englischsprechend – deutschsprechend gegen Aufpreis auf Anfrage möglich), der Ihnen alle Ziele zeigt und Ihnen sicherlich auch während der Fahrt viel Interessantes erklären kann. Und eine weitere Wahlmöglichkeit steht Ihnen zur Verfügung. Sie können bei den meisten Touren die Hotelkategorie bestimmen. Bei der Variante „Deluxe“ wohnen Sie immer in gehobeneren Hotels und Pousadas, bei der Variante „Superior“ haben alle Unterkünfte guten Mittelklassekomfort.
Aber Achtung! In den brasilianischen Ferien und an Wochenenden mit Feiertagen gelten in den meisten Hotels Mindestnächte, die dann eine eventuelle Routenanpassung erforderlich machen. Grundsätzlich gilt hier frühzeitige Buchung ist hilfreich!

Tipp: Die Touren MT 2 und MT 3 lassen sich perfekt mit einem Aufenthalt im atlantischen Regenwald hinter Rio mit unserem Programm der ITORORÓ Eco Lodge  verbinden. Auch andere Kombinationen sind natürlich möglich.

Programm Minas Gerais Highlights I

3 TAGE · 2 NÄCHTE ab/bis Belo Horizonte – mit Ouro Preto, Congonhas do Campo, Tiradentes
Das Kurzprogramm, bei dem Sie trotzdem alle Höhepunkte der historischen Kolonialstädte von Minas Gerais kennenlernen.

1. Tag Belo Horizonte – Ouro Preto

Abfahrt am Vormittag vom Hotel oder Flughafen in Belo Horizonte nach Ouro Preto. Nachmittags Stadtrundgang durch die historische Altstadt. Übernachtung in einer typischen Pousada.

2. Tag Ouro Preto – Congonhas – Tiradentes

Auf der Fahrt nach Tiradentes besichtigen Sie auch die Apostelfiguren des berühmten Skulpturen Künstlers Aleijadinho in Congohas do Campo. Die kleine Stadt Tiradentes, benannt nach dem brasilianischen Freiheitskämpfer, hat nur neun Straßen, aber immerhin acht Kirchen. Eisenbahn-Begeisterte können gepflegte Oldtimer-Lokomotiven im Museum bewundern oder eine nostalgische Bahnfahrt (extra und nur am Wochenende) in das nahe gelegene São João del Rei unternehmen. Übernachtung in einer typischen Pousada in Tiradentes.

3. Tag Tiradentes – Belo Horizonte

Vormittags bleibt eventuell Zeit für die Fahrt mit der nostalgischen Dampfeisenbahn (optional). Fahrt nach Belo Horizonte zum Flughafen.

Programm – Minas Gerais Highlights II

4 TAGE · 3 NÄCHTE von Rio nach Belo Horizonte (oder umgekehrt) – mit Petrópolis, Tiradentes, Congonhas, Mariana, Ouro Preto
Wie MT 1 führt Sie auch dieses Programm in die historischen Städte der Goldgebiete, aber auf der alten Goldroute von Rio aus über die Regenwaldgebiete der Serra do Mar und die alte Kaiserstadt Petrópolis.

1. Tag Rio de Janeiro – Tiradentes

Abholung im Hotel und Fahrt durch die Berg der Serra do Mar nach Petrópolis, der ehemaligen Kaiserresidenz. Rundgang durch die Stadt (event. Eintritte extra) und Weiterfahrt nach Tiradentes, benannt nach einem brasilianischen Freiheitskämpfer, der zur damaligen Zeit eine Art Zahnarzt war (Tiradentes = Zahnzieher). Die kleine Stadt hat nur neun Straßen, aber immerhin acht Kirchen. Eisenbahn-Begeisterte können gepflegte Oldtimer-Lokomotiven im Museum bewundern oder eine nostalgische Bahnfahrt in das nahe gelegene São João del Rei unternehmen. Spaziergang durch den Ort (event. Eintritte in Museen und Kirchen extra). Übernachtung in einer typischen Pousada.

2. Tag Tiradentes – Congonhas – Ouro Preto

Auf Wunsch und je nach Wochentag eventuell Fahrt mit der nostalgischen Dampfeisenbahn (extra und nur am Wochenende). Weiterfahrt nach Congonhas do Campo und Besichtigung des einmaligen Barockensembles Bom Jesus de Matosinhos mit den berühmten Skulpturen des Michelangelos Brasiliens, Aleijadinho. Weiterfahrt nach Ouro Preto. 2 Übernachtungen in einer typischen Pousada.

3. Tag Ouro Preto – Mariana – Ouro Preto

Vormittags ausführliche Besichtigungen in Ouro Preto inkl. 2 Eintritten (Mineralien-Museum So.+Mo. geschlossen). Nachmittags Fahrt in die Bergarbeiterstadt Mariana. (Auf dem Weg ist der Besuch einer stillgelegten Gold-Mine möglich – Eintritt extra).

4. Tag Ouro Preto – Belo Horizonte

Fahrt nach Belo Horizonte zum Flughafen. Gegen Mittag verlässt Sie hier Ihr Fahrer bzw. Reiseleiter.

Kombi-Tipp: Genießen Sie vor den Barockstädten den Urwald der Mata Atlântica in der Itororó Eco Lodge. Wir organisieren dann die Abholung am 1. Tag von dieser Lodge.

Programm Kunst & Genuss

5 TAGE · 4 NÄCHTE von Rio nach Belo Horizonte (oder umgekehrt) – mit Petrópolis, Tiradentes, Congonhas, Mariana, Ouro Preto und Belo Horizonte
Programm wie MT 2 mit zusätzlichen Schwerpunkten auf Kunst und Gastronomie. Entdecken Sie die exzellente regionale Küche und besuchen Sie das Künstlerviertel „Bichinho“, den eindrucksvollen tropischen Kunstpark „Inhotim“ und das Stadtviertel „Pampulha“ (Baukunst des Oscar Niemeyer), das als Ensemble der Moderne 2016 zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

1. Tag Rio de Janeiro – Tiradentes

Abholung im Hotel und Fahrt durch die Berg der Serra do Mar nach Petrópolis, der ehemaligen Kaiserresidenz. Rundgang durch die Stadt und Besichtigung des „Live Art Gallery District Bichinho“. Mittagessen im Restaurant Pau de Angu mit bester regionaler Küche (nicht im Preis enthalten). Weiterfahrt nach Tiradentes, benannt nach einem brasilianischen Freiheitskämpfer, der zur damaligen Zeit eine Art Zahnarzt war (Tiradentes = Zahnzieher). Die kleine Stadt hat nur neun Straßen, aber immerhin acht Kirchen. Eisenbahn-Begeisterte können gepflegte Oldtimer-Lokomotiven im Museum bewundern oder eine nostalgische Bahnfahrt in das nahe gelegene São João del Rei unternehmen. Spaziergang durch den Ort (event. Eintritte in Museen und Kirchen extra). Übernachtung in einer typischen Pousada.

2. Tag Tiradentes – Congonhas – Ouro Preto

Auf Wunsch und je nach Wochentag eventuell Fahrt mit der nostalgischen Dampfeisenbahn (extra nur am Wochenende). Weiterfahrt nach Congonhas do Campo und Besichtigung des einmaligen Barockensembles Bom Jesus de Matosinhos mit den berühmten Skulpturen des Michelangelos Brasiliens, Aleijadinho. Weiterfahrt nach Ouro Preto. 2 Übernachtungen in einer typischen Pousada.

3. Tag Ouro Preto – Mariana – Ouro Preto

Vormittags ausführliche Besichtigungen in Ouro Preto inkl. 2 Eintritten (Mineralien-Museum So.+Mo. geschlossen). Nachmittags Fahrt in die Bergarbeiterstadt Mariana. (Besuch einer stillgelegten Gold-Mine möglich – Eintritt extra).

4. Tag Ouro Preto – Belo Horizonte

Fahrt nach Inhotim und Besichtigung des tropischen Kunstparks sowie nach Pampulha, das von den Bauten des berühmtesten Architekten Brasiliens, Oscar Niemeyer geprägte Unesco-Weltkulturerbe. Übernachtung in Belo Horizonte.

5. Tag Belo Horizonte – Flughafen

Fahrt nach Belo Horizonte zum Flughafen. Gegen Mittag verlässt Sie hier Ihr Fahrer bzw. Reiseleiter.

Programm Auf der Goldroute

6 TAGE · 5 NÄCHTE von Rio nach Belo Horizonte (oder umgekehrt) – mit Angra dos Reis, Parati, Bocaina Nationalpark, Kaffeetal (Vale do Café), Petrópolis, Tiradentes, Congonhas, Mariana, Ouro Preto
Die klassische Goldroute führte einst vom Küstenhafen Parati in die Minenstädte bei Ouro Preto. Die sog. „Estrada Real“, an der sich auch unsere Tour orientiert, folgt heute dieser Route und führt durch den Bocaina Nationalpark und das sog. „Vale do Café“ via Tiradentes bis nach Ouro Preto. So gewinnen Sie einen echten Einblick in diese historisch wichtige und heute noch sehr eindrucksvolle Region.

1. Tag Rio de Janeiro – Parati

Fahrt von Rio via Angra dos Reis mit kurzer Tour durch den Hafen nach Parati. Stadtspaziergang durch die kleine historische Altstadt, die zur Goldgräberzeit wichtigster Hafen und Umschlagplatz für die Verschiffung der Güter nach Portugal war. Übernachtung in einer Altstadt-Pousada.

2. Tag Parati – Kaffeefarm

Vormittags unternehmen Sie eine kleine Bootsfahrt durch die trop. Inselwelt (mit Bademöglichkeit) vor der Küste von Parati und fahren anschließend durch die Berge des Bocaina Nationalparks, der sich vom Meer bis auf eine Höhe von 2200m erstreckt. Dabei erleben Sie den Übergang vom atlantischen Regenwald zu Araukarien- und Pinienwäldern, die dann in Grasland übergehen. Auf der legendären Goldroute geht es durch das sog. „Kaffee-Tal“ (Kaffee wird kaum noch angebaut, aber einige Farmen versuchen, dies wieder zu beleben) zu einer alten Kaffee-Farm. Abendess