Patagonia

Reise Patagonia Pur

Naturerlebnis im einsamen Süden - 16-tägige Kleingruppenreise

Ein spektakuläres Naturerlebnis erwartet uns auf dieser deutschsprachig geführten, 16-tägigen Rundreise »Patagonia Pur« quer durch das chilenische und argentinische Patagonien. Neben der Nähe zu den landschaftlichen Höhepunkten finden wir unterwegs unzählige Gelegenheiten zur nachhaltigen Begegnung mit den Einheimischen: seien es Farmer, Landwirte, Gauchos, oder Betreiber kleiner familiärer Hotelbetriebe. Wir erleben die wunderbare Weiten Patagoniens mit einem komfortablen Fahrzeug, und finden in landestypischen, teils rustikalen aber gemütlichen Unterkünften der einfacheren Kategorie den idealen Platz zum Entspannen. Gekrönt wird die Reise durch einige spektakuläre Wanderungen.

Natur-Erlebnisreise Patagonia Pur
geführte Tour zu festen Terminen16 Tage / 15 Nächte ab € 4.195,- p.P./DZ + Flug

ANFRAGE

F39 Express Inline
Ihr Name *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anzahl Reisende *
Reisezeit (Datum von/bis, Monat o.ä.)
Telefonische Beratung
Das Ausfüllen der Pflichtfelder (*) ist notwendig, um Ihre Wünsche erfüllen zu können. Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

WUNSCHLISTE

Nutzen Sie alternativ die Wunschliste um mehrere Reisebausteine gleichzeitig bei Ruppertbrasil anzufragen. Mehr Info

Diesen Reisebaustein
auf meine Wunschliste setzen
Anfrageformular & Wunschliste

Spektakuläre Reise auf der Carretera Austral mit Begegnungen und Wanderungen

Unterkünfte in landestypischen, rustikal und familären Hosterias und Estancias

Termine der Reise Patagonia Pur

Die deutschsprachig geführten Reisen Patagonia Pur werden mit maximal 10 Teilnehmern pro Termin in speziellen und komfortablen Minibussen durchgeführt.
Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

Saison 2019/2020:
25.11.19 – 10.12.19
07.12.19 – 22.12.19
04.01.20 – 19.01.20
24.01.20 – 08.02.20
17.02.20 – 03.03.20

INFO:
Die gleiche Reise kann mit täglichem Beginn auch als Privattour durchgeführt werden, Aufpreis dann 1.695,- € p. P. im DZ bei 2 Reiseteilnehmern.

Programm der Reise Patagonia Pur

16 Tage / 15 Nächte – ab Santiago / bis Punta Arenas

1.Tag: Santiago de Chile

Am Flughafen von Santiago de Chile werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter abgeholt und ins Hotel gebracht. Wir begrüßen die Reiseteilnehmer mit dem Nationalgetränk Chiles, dem Pisco Sour. Bei der anschließenden Stadtführung werden Sie die historische Altstadt, unter anderem den Markt, die Kathedrale und den Plaza de Armas kennen lernen. Übernachtung voraussichtlich im Hostal Río Amazonas **(*) o.ä. im zentralen Stadtteil Providencia.

2.Tag: Santiago – Puerto Montt – Puerto Varas

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug entlang der Cordillera de los Andes nach Puerto Montt, der Hauptstadt der Seenregion. Hier erwartet uns unser Fahrer mit einem komfortablen Kleinbus. Die Fahrt zu unserem Hotel führt uns über den südlichen Abschnitt der Panamericana in die Stadt der Rosen, nach Puerto Varas. 2 Übernachtungen im Hotel Weisserhaus *** o.ä. (F)

3.Tag: Aktivitäten à la carte

Nach einem guten Frühstück stehen für heute verschiedene Aktivitäten zur Auswahl: eine Rafting-Tour auf dem Río Petrohué, Canopy-Climbing, eine Wanderung am Fuße des Vulkan Calbuco oder Besuch der umliegenden Dörfer wie z.B. Frutillar. (jeweils Minimum 2 Personen pro Aktivität). (F)

4.Tag: Puerto Varas – Chaitén (186 km)

Sehr frühe Abfahrt Richtung Süden, wo wir auf dem Weg zur Carretera Austral mehrmals kleine Fährüberfahrten nutzen und durch gänzlich unberührte Landschaften des Pumalín Nationalparks reisen. Ankunft in Chaitén, einer Kleinstadt im Wiederaufbau nach dem Ausbruch des gleichnamigen Vulkans in Jahre 2008. Wir entdecken den erhaltenen und den zerstörten Teil der Ortschaft, und erfahren viel über die enormen Strapazen der Einheimischen nach ihrer Rückkehr. Am frühen Abend Besuch des rustikalen Thermalbads Termas de Amarillo. Übernachtung in der Hostería Yelcho ***. (F)

5.Tag: Chaitén – Puyuhuapi (184 km)

Heute setzen wir unsere Reise fort auf der berühmten Carretera Austral, der unbefestigten und reizvollen Verlängerung der chilenischen Panamericana. Die rustikale Schotterpiste dringt tief in die unberührte Wildnis vor, entlang dem türkisblauen Río Frío, gletscherbedeckten Bergmassiven, verträumten Seen und malerischen Wasserfällen. Wir erreichen unser kleines Familienhotel Casa Ludwig ** in der von Deutschen gegründeten Ortschaft Puyuhuapi. (F – M)

6.Tag: Queulat Nationalpark – Coyhaique (223 km)

Nach kurzer Anfahrt steht auf dem heutigen Programm eine ausgiebige Wanderung, die uns durch den Nationalpark Queulat führen wird. Wir werden zu einem Aussichtspunkt gelangen, vom dem aus Sie den wunderschönen Blick auf den hängenden Gletscher »Ventisquero Colgante« und dessen Wasserfall genießen können. Anschließend geht die Fahrt entlang der üppig wilden Vegetation der Carretera Austral in Richtung Süden weiter. Riesige Nalca-Pflanzen und gigantische Farne schmücken den Wegesrand, dichte Wälder, stille Fjorde und schneebedeckte Gipfel bilden eine sagenhafte Ur-Landschaft. Die Straße schraubt sich in engen Serpentinen den Gipfeln entgegen zu einem der höchsten Pässe der Carretera Austral und fällt abrupt wieder ab bis wir den reißenden Río Cisnes (den Schwanenfluss) erreichen. Hier lichten sich die undurchdringlichen, immergrünen Regenwälder und machen der rauen südpatagonischen Berglandschaft Platz. Durch das wildromantische Tal des Río Simpson erreichen wir die Hauptstadt der Region Aisén, Coyhaique. Übernachtung im Hotel Belisario Jara *** o.ä. (F – M)

7.Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (271 km)

Heute verlassen wir Coyhaique, fahren durch eine immer karger werdende Steppenlandschaft und durchqueren ein t