Nicaragua Rundreise Mundo Nica

//Nicaragua Rundreise Mundo Nica

Nicaragua Rundreise Mundo Nica

Nicaragua Rundreise

Nicaragua Rundreise Mundo Nica

Zweiwöchige Rundreise zu den Highlights Nicaraguas

Entdecken Sie auf der Nicaragua Rundreise, ein Land das Vulkane, faszinierende Städte, menschenleere Strände und tropischen Regenwald bietet. Naturliebhaber werden die wenig touristisch bekannten Gegenden Nicaraguas kennenlernen, einen aktiven Vulkan besteigen und näheres über die Tabakplantagen erfahren. Die Kolonialstädte León und Granada sind auch Teil der Reise Mundo Nica, sowie unglaubliche Nationalparks reich an Flora und Fauna. Aufgrund der aktuellen politischen Lage wird die Reise nur zu wenigen Gruppenterminen angeboten.

Nicaragua Rundreise - Mundo Nica
16 Tage ab/bis Managua15 Nächte ab € 2.320,- p.P./DZ

Eine faszinierende Rundreise durch Nicaragua

Termine Nicaragua Rundreise - Mundo Nica

Gruppenreise garantiert ab 2 Personen – maximal Teilnehmerzahl 10 Personen

Termine Gruppenreise 2019:
11.01., 08.02., 22.03., 02.08., 15.11.2019

Termine Individualreisen – auf Anfrage möglich

Programm der Nicaragua Rundreise – Mundo Nica

16 Tage/15 Nächte – ab/bis Managua

1.Tag: Ankunft Managua

Gegen Abend landen Sie in Managua, wo Ihr Reiseleiter bereits auf Sie wartet, um mit Ihnen gemeinsam zu Ihrem Hotel ganz in der Nähe des Flughafens zu fahren. Ihre Rundreise Mundo Nica kann beginnen. 1 Übernachtung Hotel Europeo ***.

2.Tag: Managua – Naturreservat Juan Venado – Las Peñitas – León

Nach dem Frühstück fahren Sie zusammen mit Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter zum Loma de Tiscapa, dem einstigen Platz des Präsidentenpalastes. Von hier oben haben Sie eine tolle Aussicht auf den Kratersee Tiscapa, die Stadt Managua und den Vulkan Momotombo. Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Norden. Bevor Sie zu Ihrer Bootstour im Naturreservat Juan Venado starten, bleibt genügend Zeit für ein leckeres Mittagessen (nicht inklusive). Anschließend lernen Sie die vielfältige Flora und Fauna des Reservats kennen und Ihr Guide wird sicherlich viele Tiere, vielleicht auch da sein oder andere Krokodil, für Sie entdecken. Bevor es weiter nach León geht, erleben Sie noch einen traumhaften Sonnenuntergang am Pazifikstrand von Las Peñitas. 2 Übernachtungen Hotel Las Mercedes ***. (F – A)

3.Tag: León – Vulkan Cerro Negro – León

Am Vormittag lernen Sie bei einer Stadtführung durch León die frühere Hauptstadt Nicaraguas kennen. Sie besichtigen u.a. die berühmte Kathedrale, von deren Dach aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Vulkane haben. Außerdem bietet León eine Vielzahl von großartigen Museen. Je nach Interesse sehen Sie sich z.B. das Museum des berühmten Dichters Rubén Darío, das Museum der Legenden & Traditionen oder die Fundación Ortiz-Guardián mit Ihren herausragenden Kunstwerken an. Nach einer kleinen Siesta geht es am frühen Nachmittag zum schwarzen Vulkan Cerro Negro östlich von León. Auch wenn Sie beim Aufstieg (ca. 1,5 Std.) auf einen der jüngsten Vulkane der Welt ins Schwitzen kommen, lohnt sich die kleine Anstrengung. Oben angekommen bleibt Zeit ins Kraterinnere zu blicken und die fantastische Aussicht zu genießen. Dann geht es bergab! Laufen oder rutschen Sie den Vulkan hinunter, so schnell Sie möchten. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in León. (F – A)

4.Tag: León – San Jacinto – Estelí – Somoto

Am Vormittag haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung in León. Dann brechen Sie auf in Richtung Nordnicaragua und machen Halt an den Heißen Quellen von San Jacinto. Hier können Sie ein Naturschauspiel der besonderen Art erleben und sich von den Kindern des Dorfes entlang der brodelnden Schlammlöcher führen lassen. Kurz vor Estelí können Sie sich auf einer kleinen organischen Farm mit leckerem Brot, hausgemachtem Käse und Joghurt verwöhnen lassen (nicht inklusive). Die Region um Estelí ist bekannt für den Tabakanbau und die Herstellung exzellenter Zigarren. Sie besichtigen eine Zigarrenfabrik, in der man Ihnen bei einem Rundgang die verschiedenen Stationen der manuellen Zigarrenherstellung erklärt. Am Nachmittag geht es über eine Landstraße in Richtung Honduras, vorbei an Dörfern mit so klangvollen Namen wie Palacagüina und Yalagüina. Übernachtung Hotel Portal del Angel **. (F – A)

5.Tag: Somoto – Cañon de Somoto – El Jaguar Reservat

Nach dem Frühstück fahren Sie die kurze Strecke zur Wildwasserschlucht Somoto, die zu den beeindruckendsten Naturschauspielen Nicaraguas gehört. Mit dem Boot fahren Sie in die Schlucht hinein. Anschließend geht es abwechselnd zu Fuß oder schwimmend durch das Flussbett. Während eines kurzen Stopps in Somoto sollten Sie unbedingt die leckeren Rosquillas probieren, eine Spezialität der Gegend. Nach diesem tollen Erlebnis fahren Sie durch die wunderschöne und abwechslungsreiche Berglandschaft bis zum El Jaguar Reservat in der Nähe von San Rafael del Norte. Unterwegs bleibt auch immer wieder Zeit für kurze Pausen, um die Landschaft ausgiebig zu genießen. Am späten Nachmittag erreichen Sie das privat geführte El Jaguar Reservat. Dieses liegt auf einer Höhe von 1.350 m und ist bekannt für seine große Anzahl an Vögeln, die sich hier beobachten lassen. 2 Übernachtungen El Jaguar *(*). (F – A)

6.Tag: El Jaguar Reservat

Am heutigen Tag stehen Sie früh auf, da sich die vielen Vogelarten des Reservats am besten in den frühen Morgenstunden beobachten lassen. Auch wenn Sie kein ausgesprochener Vogelfan sind, werden Sie an der Beobachtung der farbenprächtigen Vögel viel Freude haben. Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit Ihrem Reiseleiter und einem örtlichen Guide eine Wanderung durch das Reservat. Mit etwas Glück entdecken Sie auch das ein oder andere Säugetier oder Reptil. Nach dem Mittagessen brechen Sie erneut auf, dieses Mal, um mehr über den Anbau des ökologischen Kaffees zu erfahren. Den Abend lassen Sie gemütlich im Reservat ausklingen. (F – M – A)

7.Tag: Finca El Jaguar – Managua – San Juan de Nicaragua

Nach einer Tasse Kaffee verlassen Sie den Norden Nicaraguas und fahren Sie zum Flughafen von Managua. Von dort fliegen Sie gegen Mittag bis nach San Juan de Nicaragua. In der Río Indio Lodge verbringen Sie die nächsten zwei Nächte. Die Dschungel-Lodge wurde im Einklang mit der Natur errichtet und bietet Ihnen ein außergewöhnliches Ambiente inmitten einer spektakulären Vegetation. Die Lodge verfügt über einen Swimmingpool und in der Umgebung leben verschiedene Affenarten, Tapire, Jaguare, zahlreichen Vögel, Reptilien und weitere Tiere. Der heutige Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 2 Übernachtungen Río Indio Lodge ***(*). (F – A)

8.Tag: Río Indio Lodge

Nach Absprache mit Ihrem Reiseleiter nehmen Sie an einer von der Lodge angebotenen und im Preis bereits inbegriffenen Tour teil. Entdecken Sie beispielsweise San Juan Viejo oder wandern Sie mit Ihrem Reiseleiter entlang verschiedener Wanderwege unterschiedlicher Länge und lassen Sie sich von der einmaligen Natur begeistern. (F – M – A)

9.Tag: Río Indio Lodge – El Castillo

Am frühen Morgen verlassen Sie die Lodge und fahren mit dem Boot von San Juan del Norte bis nach El Castillo (Fahrtdauer ca. 7 Stunden). Am Nachmittag besichtigen Sie mit Ihrem Reiseleiter die bekannte Festung des Ortes mit dem eindrucksvollen Namen »La Fortaleza de la Limpia Pura e Inmaculada Concepción«, die bereits zwischen 1673 und 1675 erbaut wurde, um eindringende Piraten abzuwehren. Sie erfahren dort viel Interessantes über die Zeit des Goldrausches und den Bau des Kanals, der letztendlich dann doch in Panama gebaut wurde. Am Abend treffen Sie sich wieder zu einem gemeinsamen Abendessen am Flussufer. 1 Übernachtung Hotel Victoria **. (F – A)

10.Tag: El Castillo – San Carlos – Solentiname

Nach dem Frühstück verlassen Sie El Castillo mit dem öffentlichen Boot und fahren nach San Carlos, Hauptstadt der Rio San Juan Region. Diese Kleinstadt liegt an der Mündung der Río San Juan, Río Frio und Nicaraguasee. Weiterfahrt nach Solentiname mit unserem Privatboot. Das Inselarchipel besteht aus etwa 35 Inseln vulkanischen Ursprungs, die über eine vielfältige Tierwelt verfügen und durch den Priester und Dichter Ernesto Cardenal bekannt geworden sind. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 1 Übernachtung Hotel Cabañas Paraiso *(*). (F – M – A)

11.Tag: Solentiname – Los Guatuzos – Isla de Ometepe – Playa Santo Domingo

Nach dem Frühstück brechen Sie auf, um das Naturreservat Los Guatuzos kennenzulernen. Dieses liegt an den Ufern des Río Papaturro und ist Heimat von Kaimanen, Flussschildkröten und Reptilien. Auch verschiedene Affenarten und eine Vielzahl von Wasservögeln lassen sich bei genauem Hinsehen beobachten. In der ökologischen Station von Los Guatuzos unternehmen Sie einen Spaziergang und überqueren u.a. eine 150 m lange Hängebrücke. Am Nachmittag fahren mit dem Privatboot über den Nicaragua See zur Vulkaninsel Ometepe und Hafen San Ramón. Hier wartet bereits unser lokaler Fahrer auf Sie und bringt Sie bis Playa Santo Domingo. 1 Übernachtung Hotel Villa Paraiso **(*). (F – A)

12.Tag: Playa Santo Domingo – El Ceibo – San Jorge – San Juan del Sur

Am heutigen Vormittag fahren Sie zum Río Istián, auf dem Sie sich per Kajak fortbewegen. Das Naturparadies bietet Lebensraum für viele Wasservögel, wie Reiher, Ibisse, Pfeifgänse und Jacanas. Große, knorrige Bäume wachsen im Wasser, einige davon dicht bewachsen mit Lianen und Flechten. Danach besuchen Sie das Münzmuseum »El Ceibo« mit mehr als 370 Geldscheinen und 365 Münzen, jede einzelne von ihnen mit Datum und dem Namen des jeweiligen Präsidenten versehen, der den Schein drucken bzw. die Münze prägen ließ. Am späten Abend geht es mit der Fähre zurück zum Festland. Sie setzen über nach San Jorge und fahren von dort die kurze Strecke weiter zur der Urlaubsort San Juan del Sur. Die Strandpromenade mit ihren vielen kleinen Restaurants und Bars bietet wunderbar Gelegenheit für ein leckeres Fischessen. 1 Übernachtung Hotel Colonial **. (F)

13.Tag: San Juan del Sur – Vulkan Mombacho – Granada

Heute verlassen Sie San Juan del Sur und fahren Sie zum Vulkan Mombacho. Am Fuße des Vulkans besteigen Sie ein sogenanntes »Eco movil«, das Sie bis zum Gipfel bringt. Oben angekommen unternehmen Sie einen ca. 1-2-stündigen Spaziergang entlang eines gekennzeichneten Wanderweges. Sie lernen viel über die Flora und Fauna des tropischen Nebelwaldes und können tolle Ausblicke auf Granada und Las Isletas genießen. Anschließend geht es nach Granada. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit zum Kauf von Souvenirs, entspannen Sie am Swimmingpool des Hotels oder machen Sie sich auf eigene Faust auf Entdeckungstour in Granada.
2 Übernachtungen Hotel Best Western El Almirante ***. (F)

14.Tag: Granada – Las Isletas – Granada

Am heutigen Morgen fahren Sie mit der Pferdekutsche von Ihrem Hotel zum Nicaraguasee, wo sie mit dem Boot zunächst eine Inselschule besuchen. Hier lernen Sie den Schulalltag der nicaraguanischen Kinder kennen und können bei der anschließend Bootsfahrt entlang der Isletas außerdem die vielen verschiedenen Vogelarten der Isletas beobachten. Zurück in Granada haben Sie Zeit zur freien Verfügung bevor Sie sich am frühen Nachmittag wieder mit Ihrem Reiseleiter für einen Rundgang durch die Kolonialstadt treffen. Sie besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das Convento & Museo San Francisco mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und das Casa de los Tres Mundos. Außerdem sehen Sie sich den farbenprächtigen Markt mit seiner großen Auswahl an frischen Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen an. Am Abend treffen Sie sich wieder zu einem gemeinsamen Essen in einem gemütlichen Restaurant im Zentrum. (F – A)

15.Tag: Granada – Vulkan Masaya – Pueblos Blancos – Granada

Nach dem Frühstück werden wir Sie zum Nationalpark Vulkan Masaya fahren, mit Besichtigung des aktiven Kraters Santiago. Der Blick in den Schlund des Santiago Kraters ist imposant, da der Vulkan riesige Mengen von Gas ausstößt. Weiter geht es dann nach Catarina. Hier genießen Sie einen tollen Blick über die Laguna Apoyo, einem ehemaligen Vulkankrater. Von hier aus sieht man an klaren Tagen den Nicaragua-See und den Vulkan Mombacho. Anschließend besuchen Sie noch die »Pueblos Blancos« und den Ort San Juan de Oriente, der für hochwertige Töpfereien bekannt ist. Dann geht es zurück nach Granada. Am Abend treffen Sie sich zu einem gemeinsamen Abendessen. (F – A)

16. Tag: Granada – Managua

Tag der Abreise aus Nicaragua. Um unvergessliche Eindrücke reicher endet hier Ihre Rundreise Mundo Nica. Je nach Abflugzeit werden Sie von Ihrem Fahrer zum Flughafen Managua gebracht, oder es erfolgt Ihr Anschlussprogramm. (F)

Hinweis: Beachten Sie auch unsere abwechslungsreichen Verlängerungsprogramme an.

Leistungen der Nicaragua Rundreise Mundo Nica

  • 15 Übernachtungen in den genannten Unterkünften inkl. Frühstück
  • Mittagessen und Abendessen laut Programm
  • Deutschsprechende Reiseleitung (1.-15. Tag)
  • Alle im Reiseverlauf beschriebenen Transfers in einem modernen Fahrzeug mit Klimaanlage
  • Flug Managua – San Juan de Nicaragua (Gepäck max. 13 kg p.P., evtl. zusätzliches Gepäck kann in Granada zwischengelagert werden.)
  • Bootsfahrten San Juan de Nicaragua – El Castillo, El Castillo – Solentiname, Solentiname – Los Guatuzos – San Ramón (Ometepe)
  • Fährüberfahrt Moyogalpa – San Jorge
  • Alle im Reiseverlauf beschriebenen Ausflüge und Aktivitäten inkl. Eintrittsgebühren

Extras

  • Touristenkarte bei Einreise nach Nicaragua (zurzeit US$ 10,- pro Person)
  • Flughafensteuer für den Flug Managua – San Juan de Nicaragua (z. Zt. US$ 2,- pro Person)
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Anreise nach Managua (gerne machen wir Ihnen ein passendes Flugangebot)

Preise der Nicaragua Rundreise Mundo Nica

3 Vorschläge für eine Verlängerung der Nicaragua Rundreise Mundo Nica

Programm A – Pazifikküste

4 Tage/3 Nächte

16.Tag: Managua – Pochomil
Unser Transfer holt Sie nach der Reise Mundo Nica an Ihrem Hotel ab und bringt Sie zum Playa Pochomil, wo Sie in Ihr Hotel einchecken. Das Hotel Vista Mar befindet sich zwischen den Badeorten Masachapa und Pochomil direkt am Strand. Die Anlage verfügt über einen Swimming-Pool, Restaurant und Spa und 17 Bungalows, die jeweils über zwei oder drei separate Zimmer oder Apartments verfügen. All Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Ventilator, TV, Bad/WC oder Dusche/WC. Die nächsten zwei Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung im Hotel. 3 Übernachtung Hotel Vista Mar **(*).
17. und 18. Tag: Pochomil Tag zur freien Verfügung im Hotel.
19.Tag: Pochomil – Managua
Am frühem Morgen werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen von Managua gebracht.

Im Preis inbegriffen:
Transfers und Transporte laut Programm, 3 Übernachtungen mit Frühstück.

Programm B – Laguna de Perlas & Corn Island

6 Tage/5 Nächte

16.Tag: Managua – Bluefields – Laguna de Perlas
Verlängern Sie Ihre Rundreise Mundo Nica an der Karibikküte: Am Vormittag Transfer zum Flughafen für Ihren Flug von Managua nach Bluefields. Ihr örtlicher Reiseleiter (englischsprachig) holt Sie vom Flughafen ab und begleitet Sie bis zum Hafen. Mit dem öffentlichen Boot fahren Sie nach Laguna de Perlas. Nachdem Sie ihr Zimmer im Hotel Casa Blanca bezogen haben, genießen Sie die karibische Atmosphäre. 2 Übernachtungen Hotel Casa Blanca*(*).
17.Tag: Laguna de Perlas
Tag zur freien Verfügung auf Laguna de Perlas. Sie können einen Ausflug zu den paradiesischen Pearl Keys in der Karibik buchen. Die 18 in der Karibik gelegenen tropischen Inseln sind im Besitz der Miskitos, die vor allem von der Langustenfischerei leben. Kristallklares Wasser, herrlicher weißer Strand, üppige Palmenplantagen und ursprüngliche Dörfer machen diesen Ausflug zu einem tollen Erlebnis. Ihr Hotel gibt Ihnen gerne Tipps und hilft Ihnen bei der Organisation von Ausflügen.
18.Tag: Laguna de Perlas – Bluefields – Corn Island
Am frühen Morgen verlassen Sie Ihr Hotel und fahren mit dem Boot von der Laguna de Perlas bis nach Bluefields. Ihr örtlicher Reiseleiter holt Sie vom Hafen ab und begleitet Sie bis zum Flughafen. Von dort starten Sie in Richtung Corn Island. Dort angekommen wartet bereits ein Taxi auf Sie, das Sie bis zu Ihrer Unterkunft bringt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 2 Übernachtungen Hotel Casa Canada***.
19.Tag: Corn Island
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie die kleine Insel zu Fuß, entspannen Sie am Strand oder unternehmen Sie einen Ausflug nach Little Corn Island. Ihr Hotel gibt Ihnen gerne Tipps und hilft Ihnen bei der Organisation von Ausflügen.
20.Tag: Corn Island – Managua
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung auf Corn Island. Am Nachmittag bringt Sie ein Taxi zum Flughafen, von wo aus Sie bis Managua fliegen. In Managua fahren Sie mit dem Shuttlebus bis zu Ihrem Hotel. 1 Übernachtung Hotel Camino Real.
21.Tag: Managua
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Shuttlebus des Hotels zum Flughafen von Managua.

Im Preis inbegriffen:
Transfers und Transporte laut Programm, Flüge Managua – Bluefields – Corn Island – Managua (Gepäck max. 13 kg pro Person), Fahrten mit dem öffentlichen Boot, Begleitung durch einen örtlichen Guide in Bluefields (englischsprechend), Übernachtungen laut Programm mit Frühstück.

Programm C – Corn Island

5 Tage/4 Nächte

16.Tag: Managua – Corn Island
Privattransfer zum Flughafen für Ihren Flug am frühen Morgen oder am frühen Nachmittag nach Corn Island. Dort angekommen wartet bereits ein Taxi auf Sie, das Sie bis zu Ihrer Unterkunft bringt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen Hotel Casa Canada ***.
17.Tag: Corn Island
Die nächsten Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung auf Corn Island. Entdecken Sie die kleine Insel zu Fuß, entspannen Sie am Strand oder unternehmen Sie einen Ausflug nach Little Corn Island. Ihr Hotel gibt Ihnen gerne Tipps und hilft Ihnen bei der Organisation von Ausflügen.
18.Tag: Corn Island
Tag zur freien Verfügung auf Corn Island.
19.Tag: Corn Island – Managua
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung auf Corn Island. Am Nachmittag bringt Sie ein Taxi zum Flughafen, von wo aus Sie zurück nach Managua fliegen. Vom Flughafen fahren Sie mit dem Shuttlebus bis zu Ihrem Hotel. 1 Übernachtung Hotel Camino Real ****.
20. Tag: Managua
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Shuttlebus des Hotels zum Flughafen von Managua.

Im Preis inbegriffen:
Transfers und Transporte laut Programm, Flüge Corn Island – Managua – Corn Island (Gepäck max. 13 kg pro Person), Übernachtungen laut Programm mit Frühstück.

Extras bei allen Verlängerungsprogrammen: Nicht erwähnte Leistungen und Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und Trinkgelder.

Preise der Anschlussprogramme an die Nicaragua Rundreise – Mundo Nica

Diesen Reisebaustein auf meine Wunschliste setzen
WIE FUNKTIONIERT DIE WUNSCHLISTE? ?

NÜTZLICHE ZUSATZINFORMATIONEN:

Kategorie: Schlüsselworte: ,
Countries
    No country is available!
Marc Holzmann089/419 419 - 15
Steffi Prummer089/419 419 - 25
Alle RuppertBrasil Ansprechpartner
HERUNTERLADEN

PDF Broschüre

Broschüre zu diesem Reiseangebot als PDF
HERUNTERLADEN

Passende Kundenbriefe

Kurzbeschreibung

Mundo Nica – in 16 Tagen mit der geführten Nicaragua Rundreise durch ein Land das Vulkane, Kolonialstädte, menschenleere Strände und unglaubliche Nationalparks und Regenwälder bietet. Derzeit nur wenige Gruppentermine!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK